Auftakt der Wake Masters Serie in Hamburg:

Die nationale Wakeboard Wettkampfserie "Wake Masters" startet in Hamburg und lockt dort Deutschlands talentierteste Wakeboarder an die Wasserskianlage Harburg.

Wakemasters Hamburg 2009 Wake MastersIn Hamburg trifft sich die deutsche Wakeboarder-Szene zum Auftakt der nationalen Wettkampfserie "Wake Masters". Auf der Wasserski-Anlage in Hamburg-Harburg werden bei den Wake Masters die besten Fahrer der Region gegen die nationale Wakeboard-Elite antreten.

Der Wettkampftag beginnt um 9 Uhr mit den Qualifikationsläufen. Kurz vor 13 Uhr finden die Halbfinalrunden statt und ab 15 Uhr werden die Finalläufe ausgetragen. Ihre Tricks zeigen die Boarder vor einer dreiköpfigen Jury.
Die bewertet Höhe, Style und technische Ausführung der Sprünge.

Gewertet wird getrennt nach Damen, Herren und Junioren (Open Women, Open Men, Junior Boys, Junior Ladies). Neben Beifall und Annerkennung vom Publikum soll ein Preisgeld die Rider zusätzlich zu sportlichen Höchstleistungen motivieren.

Die Wettkämpfe werden fachkundig moderiert und kommentiert, damit auch der Laie versteht, was auf der Anlage gerade passiert. Auf einem Surf-Simulator kann jeder seine eigenen Fähigkeiten auf dem Board testen ohne dabei nass zu werden.

Nach der offiziellen Siegerehrung gegen 18.30 Uhr steigt ab 19 Uhr die Salitos Beach-Party direkt an der Wasserski-Anlage in Hamburg-Harburg. Ein weiteres Highlight wird gegen 21 Uhr ein High Jump Contest sein, bei dem die Wakeboarder über einen Wasserstrahl springen müssen. Runde um Runde wird der Strahl höher angesetzt.

Mit der Veranstaltung in Hamburg beginnt eine Wakeboard-Wettkampfserie, die bundesweit auf Wasserskianlagen ausgetragen wird. „Mit der Serie wollen wir der ständig wachsenden Zahl deutscher Wakeboarder eine Wettkampf-Plattform geben und dem Sport einem breiten Publikum vorstellen“, sagt Projektleiterin Susan Notka. Deutschland hat die höchste Wasserskianlagendichte der Welt.

Ziel der Wake Masters ist es, die besten deutschen Wakeboarder in einem Wettbewerb zu vereinen. Die Wettkampf erfahrene nationale Wakeboard-Elite trifft auf die vielen lokalen Talente, die ihr Können auf ihrer gewohnten Anlage unter Beweis stellen können.

"Mit den Wake Masters wird endlich wieder eine Eventserie ins Leben gerufen, die den deutschen Wakeboard-Nachwuchs fördert. Junge Talente erhalten in diesem Rahmen die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. Und mit ein bisschen Glück ergibt sich sogar ein Sponsoren-Vertrag”, sagt Ralf Lörch, Chefredakteur des Fachmagazins
Wakeboarder Europe.

veröffentlicht am 29.04.2009

Tele.ring Poster.
Wake

Auch Wakeboarder zu Gast beim Surf Worldcup in Podersdorf

Auch während der Flaute gibt es spektakuläre Wasseraction beim Surf Worldcup in Podersdorf. Da der Kurs direkt am Ufer entlang gelegt ist, kann man echt was sehen und es wird sich lohnen.

Red Bull Wake the Line 2009.  Foto: DDB
Wake

Wake The Line: US-Wakeboardstars treffen auf europäische Wakeboard-Elite

Im In-City Contest "Wake The Line" trifft sich die internationale Elite der Wakeboarder und kämpft auf einem noch nie da gewesenen Schwimmbad-Parkour um 10.000 US-Dollar Preisgeld.

Wake

Wakeboard Videos

Noch mehr spektakuläre Action auf dem Wasser: Mit unseren Wakeboard-Videos kannst Du die Höhepunkte vergangener Wakeboard-Veranstaltungen noch einmal miterleben.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Wakeboard Specials

Wakeboard News
Aktuelle Berichte und News

Wakeboard Videos
Videos und Clips

Wakeboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Aus dem Wakeboard Shop:
Wakeboard Helme
Wakeboard Bindungen
Wakeboard Westen
Wakeboards

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz