Das Wake Control 2012 in Wien ist offizieller Tour Stopp der Cable Wakeboard Tour:

In Wien werden im Rahmen des Corona Wakeboard Cups die 70 besten Cable Wakeboarder der Welt um den Sieg kämpfen. Am 9. Juni wird sich herausstellen wer außerdem die beiden Wildcards für das Red Bull Wake of Steel mit nach Hause nehmen darf.

Der neu ins Leben gerufene Event „Wake Control“ wird am 9. Juni 2012 in der österreichischen Hauptstadt Wien ausgetragen. Er zählt als einer der offiziellen Tour Stopps der Cable Wakeboard World Tour 2012. Auf der Donauinsel werden 70 der weltbesten Rider um 600 World Ranking Punkte, 5000 Euro Preisgeld sowie um zwei Wildcards für den Red Bull Wake of Steel kämpfen. Lediglich die EM und WM sind noch höher dotiert.

Wake Control 2012 in Vienna: Sehr zuschauerfreundlich

Rider: Daniel Fetz Foto: Sam Strauss.Der Event ist durch eine direkte U-Bahnanbindung ideal für die Zuschauer zu erreichen. Außerdem soll dem Publikum neben krasser Wakeboardaction eine Bühne mit Dj´s, eine Ausstellermeile sowie die zahlreichen offiziellen Partys geboten werden. Das beste daran: Der Eintritt ist kostenlos.

Neuer Wakeboardpark für das Wake Control

Extra für den Event wurde die Wakebaordanlage den Wettkampfreglement angepasst. Alle Masten wurden erhöht, sodass das Umlaufseil nun eine Höhe von zehn Metern aufweisen kann und vier bis fünf Meter hohe Sprünge nun möglich seien sollen. Zu den bereits bestehende Kickern sind ebenfalls noch zwei 20 Meter lange Slider hinzu gekommen.

Starterfeld beim Wake Control 2012

Rider: Dominik Hernler Foto: Per Auer.Unter dem 70 riderstarken Starterfeld befindet sich unter anderem 26 jährige Lior Sofer aus Israel. Er ist amtierender Europameister und führt das aktuelle Worldranking an.
Neben ihm wird außerdem das österreichische Aushängeschild Daniel Fetz, der den Winter auf seiner eigenen Liftanlage trainiert hat, mit von der Partie sein. Der Lokalmatador aus Wien, Rene Rappl, darf beim Wake Control 2012 zum ersten Mal in der Masterklasse mitfahren. Unter den Deutschen Startern befinden sich Rene Konrad aus Hamburg sowie Steffen Vollert aus Thulba. Sie belegen im Worldranking Platz zwei und drei.

Alle Informationen zum Starterfeld, zum Rahmenprogramm und Zeitplan findet man unter www.wakecontrol.at

veröffentlicht am 23.05.2012

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Wakeboard Specials

Wakeboard News
Aktuelle Berichte und News

Wakeboard Videos
Videos und Clips

Wakeboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Aus dem Wakeboard Shop:
Wakeboard Helme
Wakeboard Bindungen
Wakeboard Westen
Wakeboards

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz