Weltweite Events bei der WWA Wake Park World Series:

Die World Wakeboard Association (WWA) gibt nun die Tourdaten und die Locations der fünf Tourstopps bekannt, die innerhalb der ersten Wake Park World Serie 2008 auf der ganzen Welt stattfinden werden.

Impressionen der T-Mobile Local Support Wakeboard Challenge.  Foto: P. BeierBei dieser professionellen Serie handelt es sich um die Erste ihrer Art. Sie verfolgt das Ziel, innerhalb des Wake Park Segmentes Türen für weitere länderübergreifende Contests zu öffnen. Aufgrund des Erfolges der Wake Park Series 2007 in den USA, hat sich die WWA dazu entschlossen, die Serie in diesem Jahr auch nach Europa und Asien zu bringen.

„Wir freuen uns sehr über die Wake Park Series 2008“, berichtet Matt Hickman von der WWA. „Wir sehen unsere Aufgabe darin, Wakeboarder auf der ganzen Welt mittels derartiger Veranstaltungen zusammen zu bringen und ihnen überall auf dem Globus die gleichen Standards zu garantieren. Mit der Wake Park Series 2008 sind wir dieser Vision wieder ein Stück näher gekommen.“

Wakeboarder aus der ganzen Welt werden sich 2008 auf insgesamt fünf Tourstopps treffen, um an den Wettbewerben teilzunehmen und Punkte für den Gesamttitel anzusammeln. Die besten fünf Boarder der Gesamtwertung dürfen sich nach Beendigung der Serie auf einen Geldbonus von insgesamt 17.500 Dollar freuen, der unter ihnen aufgeteilt wird. Daneben wird es aber natürlich auch ein Preisgeld für jeden einzelnen Contest geben.

Mit der Pro Am im französischen Toulouse am 8. Mai hat die Serie bereits begonnen. Der nächste Contest wird dann in ein paar tausend Kilometern Entfernung beim CWC auf den Philippinen stattfinden. Danach begibt sich die WWA Wake Park World Serie nach Kiew in die Ukraine, dann ins dänische Kopenhagen und zum Schluss für die Austragung des Finals ins deutsche Hamburg, wo sie im Zusammenhang mit den T-Mobile Extreme Playgrounds stattfinden wird.


Die Tourdaten und Locations für 2008:

1. Protest Pro Am Toulouse, Frankreich, 8. bis 11. Mai 
2. WWA Wake Park World Championships CWC, Philippinen 1. bis 6. Juli 
3. Ukrainische Wake Park Open Kiev, Ukraine 8. bis 10. August 
4. Kopenhagen Wake Park World Series Kopenhagen, Dänemark 15. bis 17. August  
5. T-Mobile Extreme Playgrounds Final Hamburg, Deutschland 23. bis 24. August

 

 

veröffentlicht am 29.05.2008

Wakeboard- und BMX-Action in Pinneberg.  Foto: T-Mobile Extreme Playgrounds
Wake

Extreme Playgrounds: BMX und Wakeboarden in Pinneberg

Die Sommersaison der T-Mobile Extreme Playgrounds ist eröffnet! Die Summer Session am 24. August 2008 in Pinneberg bei Hamburg sendet ihre Vorboten aus. Die ersten Namen stehen fest.

Austrian Wakeboard Cup 2008.  Foto: Gapmagazine.
Wake

Saisonvorschau zum Austrian Wakeboard Cup 2008

Seit dem Sommer 2004 tourt der Austrian Wakeboard Cup durch Österreich. Auch 2008 stehen wieder acht Events auf dem Programm, von denen der WM Lift jetlake in Feldkirchen den Saisonauftakt am 24. Mai bilden wird.

Die T-Mobile Local Support Challenge zu Gast in Hamm.  Foto: P. Beier
Wake

Local Support Wakeboard Challenge kommt nach Hamm

Am 19. Juli 2008 findet mit der Local Support Wakeboard Challenge der erste große Contest auf der neu eröffneten Wasserski-Anlage in Hamm statt. Bei der Premiere werden die Boarder um die begehrten Plätze der T-Mobile Extreme Playgrounds kämpfen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Wakeboard Specials

Wakeboard News
Aktuelle Berichte und News

Wakeboard Videos
Videos und Clips

Wakeboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Aus dem Wakeboard Shop:
Wakeboard Helme
Wakeboard Bindungen
Wakeboard Westen
Wakeboards

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz