Wake of Steel 2013:
Wakeboarden auf Linzer Schiffswrack

Das versunkene Schiff steht bereit - nun dürfen sich 16 Top-Wakeboarder beim Wake of Steel am 15. Juni austoben!

Wake of Steel Linz 2013.  Foto: www.redbullcontentpool.comFast wäre das Wake of Steel im Hochwasser versunken, das Österreich und Deutschland seit Tagen im fest Griff hält - doch nun steht der Linzer Handelshafen nach intensiven Aufräumarbeiten und Beseitigung der Schlammmassen bereit: Am 15. Juni shredden 16 internationale Top-Wakeboarder das halbversunkene Frachtschiff in der Stahlstadt!

16 Wakeboarder und ein Schiff - Wake of Steel

Während in den nächsten Tagen fleißige Helfer alles für den Red Bull Wake of Steel im Linzer Handelshafen vorbereiten, steht das halbversunkene Frachtschiff bereits in den Startlöchern. Das 65 Meter lange, einzigartige Obstacle wurde im letzten Jahr mit einer Shape Roofpipe, einem Stahlslider und einem längeren Downslider aufgehübscht.

Auch das Starterfeld des Wake of Steel 2013 kann sich in diesem Jahr mehr als sehen lassen: Die 16 weltbesten Obstacle-Spezialisten, darunter das britische 15-jährige Wunderkind Daniel Grant, Rider of the Year Raph Derome aus Kanada und Lokalmatador Dominik Hernler aus Kärnten werden eine fette Show zeigen.

Wake of Steel Linz 2013.  Foto: www.redbullcontentpool.comDie deutsche Wakeboard-Hoffnung Frederic von Osten musste dagegen leider verletzungsbedingt absagen. Sein Platz wird aber prominent nachbesetzt. Der Starttrikot geht an den US-Amerikaner Kaesen Suyderhoud, der zu seinem Start am 15. Juni verlauten lässt: „Das Set-Up ist wirklich einzigartig und nicht vergleichbar mit einem anderen Park-Event. Ich bin überglücklich dieses Jahr bei Red Bull Wake of Steel dabei sein zu können.“

Prominente Jury und Echtzeit-Judging

Kaum Wünsche offen lässt auch die prominente Jury: Sie wird in diesem Jahren neben den Österreichern Sebastian Baldia und Michael Murg sowie Florian Meeh aus Deutschland von niemand geringerem als Parks Bonifay, der Wakeboard-Legende aus Florida bereichert.

Das Idol vieler Wakeboarder hat den Sport mit stetigen Innovationen und progressiven Tricks zu neuen Limits gebracht und wird deshalb mit Spannung als Head-Judge des Wake of Steel 2013 erwartet. Eine weitere Neuerung ist der Red Bull Mobile Screen: Hier können Zuschauer das Scoring der Judges in Echtzeit nachvollziehen.

Dazu darf die Crowd in jedem Heat für einen Favoriten voten. Der Rider mit den meisten Votes wird am Ende des Event-Tages mit dem Titel "“Crowd Favorite” nach Hause gehen.

Wake of Steel Linz 2013.  Foto: www.redbullcontentpool.comDas Wake of Steel wird auch in diesem Jahr wieder den Höhepunkt der Bubble Days darstellen, die in diesem Jahr zum dritten Mal stattfinden werden. Das Hafenfest vom 14. bis 15. Juni bietet dem Linzer Publikum ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit einer Sandskulptur-Austellung, Künstlern und verschiedenen Bands.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Wake of Steel 2013 zu finden.

veröffentlicht am 10.06.2013

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Wakeboard Specials

Wakeboard News
Aktuelle Berichte und News

Wakeboard Videos
Videos und Clips

Wakeboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Aus dem Wakeboard Shop:
Wakeboard Helme
Wakeboard Bindungen
Wakeboard Westen
Wakeboards

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz