Die Ergebnisse vom Freakwave Festival 2010:

Das Freakwave Festival 2010 ist Geschichte, und was für eine! Mehr als 10.000 Besucher an fünf Tagen zog das Sport-, Musik- und Filmfestival an den Bodensee!

Petrus ist ein Freak! Schon beim Aufbau am Dienstag zeigte sich die Sonne und das Wetter hielt von Mittwoch an, was die Prognosen versprochen hatten! So lockten der Filmabend mit Fatih Akins „Soulkitchen“ 500 Besucher bei Sonnenuntergang ins Bregenzer Strandbad, der Jugendabend sogar 600 Besucher, die zu den Sounds der Nachwuchsbands auf der Open Air Stage ausflippten.

Am Freitag und Samstag standen dann die sportlichen wie musikalischen Highlights am Programm. Der Local Wakeboard Contest von Freitag wurde von der lokalen Wakeboardgemeinde und den Zuschauern super aufgenommen, rundherum konnte sich das zahlreiche Publikum an Skateboard in der Zimtstern Miniramp, beim Slacklinen oder dem Stand-Up Paddling versuchen.

Am Abend zog die Freakwave Gemeinde ins nebenan gelegene Festspielhaus, wo mehr als 2.000 Besucher den Tag zu Fiva & Phekt, Bauchklang, Kristian Davidek und vielen mehr in der Werkstattbühne ausklingen ließen!

Beim internationalen Wakeboardcontest am Samstag konnte sich Österreichs Aushängeschild Daniel Fetz im starken Feld vor zwei Ungarn durchsetzen. Auf dem Gelände wurden Fashionperformances und Street Art Interventionen abgehalten, der Re-Design Your T-Shirt Workshop wurde in großer Zahl angenommen. Dazu gabs den ganzen Tag Skateboard, Slacklining, Balance Boarding und vieles mehr zum Ausprobieren.

Der Samstagabend stellte aus musikalischer und visueller Sicht das Highlight dar: Internationale Größen der elektronischen Musikszene und regionale Produzenten auf zwei Bühnen boten eine explosive Mischung. Es trafen Digitalism, Gudrun von Laxenburg und Rex the Dog auf die Vorarlberger Elektrogeeks Kompal, Monkeybreaks und viele andere.

Die Bühne wurde von Neon Golden, Monkeybreaks in ein 3D Szenario verwandelt, das Vorarlberg und der Bodenseeraum bis dato noch nicht gesehen hatte, 2500 Besucher machten die Nacht zum Tag! Ein gemütliches Open Air-Frühschoppen zum Ausklang des Freakwave Festivals stand schließlich am Sonntag am Programm. Nochmal Disco, Sport und gute Laune für alle.

Das Ergebnis macht echt Lust auf mehr, fürs Freakwave 2011 heißt es schon jetzt: anschnallen!

veröffentlicht am 22.09.2010

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Wakeboard Specials

Wakeboard News
Aktuelle Berichte und News

Wakeboard Videos
Videos und Clips

Wakeboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Aus dem Wakeboard Shop:
Wakeboard Helme
Wakeboard Bindungen
Wakeboard Westen
Wakeboards

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz