European Cable Wakeboard Tour:
Finals in Deutschland

Die Finals der diesjährigen European Cable Wakeboard Tour werden nach einigen Tourstopps in Europa in Deutschland ausgetragen. Marburg und Magdeburg werden die Austragungsorte sein und der Wakeboard Tour 2008 einen gebührenden Abschluss verleihen.

Wakeboardevent mit europäischer Spitzenbesetzung beim ECWT 2008.  In Marburg werden vom 1. bis 3. August im Hot Sport Seepark die Endläufe in den Kategorien Junior und Masters ausgetragen. Beim zweiten Finalstopp in Magdeburg vom 29. bis 31. August werden am Cable Island abschließend die Superfinals veranstaltet. Hier werden gleich zwei Finalläufe stattfinden. Zum einen werden Wakeboarder dort um die Sieger in den offenen Kategorien des ECWT fighten und zum anderen ist das Cable Island Austragungsstätte der Finals des Foster´s Cup 2008. Bei so viel Action versprechen die beiden Finals in deutschen Gefilden der Tour einen gebührenden Abschluss zu verleihen, der Wakeboardfans noch lange im Gedächtnis bleibt.

An der European Cable Wakeboard Tour nehmen 2008 über 250 Wakeboarder aus über zehn Nationen teil. Bei einem Preisgeld von über 20.000 Euro ist das auch nicht weiter verwunderlich. Der Tourstart und der Kampf um die besten Plätze hat am 13. bis 15. Juni bereits begonnen. Im englischen Milton Keynes wurde der Anfang gesetzt, bevor es vom 27. bis 29. Juni in den dänischen „Kabelpark“ nach Hvide Sande gehen wird. Vom 4. bis 6. Juli treffen sich die Teilnehmer dann zum dritten Stopp im serbischen Belgrad wieder, um im Nenad Tanaskovic Cablepark die Wettkampfserie fortzusetzen bevor es dann nach Deutschland zu den Finals geht.

Zusammen mit der Weltmeisterschaft im russischen Anapa im September und den Europameisterschaften im türkischen Bursa im Oktober, bildet die European Cable Wakeboard Tour 2008 einen dritten internationalen Schwerpunkt, der 2008 zu einem großartigen Jahr für Wakeboarder macht.

veröffentlicht am 26.06.2008

Wakeboard-Impressionen der T-Mobile Extreme Playgrounds 2007.  Foto: Veranstalter
Wake

Weltweite Events bei der WWA Wake Park World Series

Die World Wakeboard Association (WWA) gibt nun die Tourdaten und die Locations der fünf Tourstopps bekannt, die innerhalb der ersten Wake Park World Serie 2008 auf der ganzen Welt stattfinden werden.

 Foto: ID+MA GmbH
Wake

Eröffnung des ersten Wakeboardparkes der Türkei

Anlässlich der diesjährigen Wakeboard-Europameisterschaften wurde am 14. Juni im türkischen Bursa von Ministerpräsident Erdogan der erste Wakeboard-Park der Türkei eröffnet. Zwei deutsche Nachwuchsboarder präsentierten dabei das offizielle EM-Logo.

Manuel Pendel bei zweiten Stopp des Austrian Wakeboard Cups 2008 in Asten.  Foto: Wolf Mayr
Wake

2. Sieg für Daniel Fetz beim Austrian Wakeboard Cup 2008

Beim zweiten Tourstopp des Austrian Wakeboard Cups 2008 konnten sich die Favoriten behaupten. In Asten am Au-See triumphierten am Ende wie erwartet Daniel Fetz, der seinen zweiten Sieg feiern konnte. Und auch Linda Posch konnte ihren ersten Saisontriumph verbuchen.

Wakeboarder Thomas Storch wird versuchen den Favoriten Dominik Hernler zu schlagen.  Foto: Konflozius
Wake

Austrian Wakeboard Cup in Döbriach am Boot

Am kommenden Samstag, den 28. Juni wird es für die Wakeboard Spezialisten am Boot spannend. Beim Austrian Wakeboard Cup in Döbriach zieht nicht der Lift, sondern ein Mastercraft X-Star Wakeboardboot über den Millstättersee.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Wakeboard Specials

Wakeboard News
Aktuelle Berichte und News

Wakeboard Videos
Videos und Clips

Wakeboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Aus dem Wakeboard Shop:
Wakeboard Helme
Wakeboard Bindungen
Wakeboard Westen
Wakeboards

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz