Corona Wakeboard Cup 2011:
Nächster Stopp steigt in Wien

Zum nächsten Stopp des Corona Wakeboard Cup 2011 treffen sich die Rider in Wien. Der Local Rene Rappl hat zwar einen Heimvorteil auf der Neuen Donau. Doch er wird Konkurrenz von einigen hochmotivierten Nachwuchsstars bekommen.

Corona Wakeboard Cup auf dem Planksee.  Foto: S.StraussWien ist der nächste Schauplatz des Corona Wakeboard Cup 2011. Ausnahmsweise an einem Sonntag, den 24. Juli wird die Creme de la Creme der heimischen Szene für Air-time am Wake-Up Wakeboardlift sorgen. Anders als bei vielen Liftanlagen kommt es hier besonders auf die Inverts, also die Sprünge mithilfe des Seilzuges an.

Durch die Tatsache, dass die Neue Donau eigentlich dem Hochwasserschutz gilt, dürfen hier nur bedingt Kicker und Slider
eingestellt werden. Deshalb heißt es für die Teilnehmer, möglichst vielseitige und technisch anspruchsvolle Sprünge einzustudieren.

Corona Wakeboard Cup auf dem Planksee.  Foto: S.StraussLokalmatador Rene Rappl wird hier sicher seinen Heimvorteil gut nützen können. Gespannt darf man auch auf die zwei Nachwuchsstars Philipp Turba und Emilio Epstein sein. Epstein kennt die Anlage sehr gut, schließlich hat hier seine
Karriere begonnen. Philipp Turba ist nach der Bronzemedaille bei der Staatsmeisterschaft heiß auf mehr Podiumsluft.

Bei den Damen heißt es Lisa Turba gegen Astrid Schabransky. Beide aus Oberösterreich vom WSC Asten Au-See sind sehr
gut in Form. Beim Corona Wakeboard Cup 2011 wird natürlich wieder der Landesmeister ermittelt. Der Stopp bringt aber auch wertvolle Punkte für die Gesamtwertung, Sachpreise sowie 600 Euro Cashprize von der Power Generation der
Wien Energie.

Corona Wakeboard Cup auf dem Planksee.  Foto: S.StraussStartschuss für die Qualifikation ist um 10 Uhr. Richtig spannend wird es ab 16 Uhr, wenn die Finalläufe aller Klassen über die Bühne gehen. In der Mittagspause von 14 bis 16 Uhr hat das Publikum die Gelegenheit, Wakeboarden selbst zu testen. 

Diesmal als Pre-Party organisiert trifft man am Samstagabend im Otto Wagner Pavillon auf die Wakeboarder, die nach ihrem Training auf ein Welcome-Corona vorbeischauen werden. Musikalisch wird man von DJ Paddauz und DJ Suspect verwöhnt. Am Sonnendeck beginnen DJ Slim und DJ Hua-U und werden den Soundtrack zum Tiki Barbecue liefern. Ab 24h übernehmen die Jungs von den sublime friends in gewohnter Manier.

veröffentlicht am 24.07.2011

Wake+Jam Festival 2011.  Foto: Sandra Blaser
Wake

Wake+Jam Festival 2011: Zuschauer-Rekord in Murten

Mit Stand Up Paddling, Blob Jumping und Freerunning war das Wake+Jam Festival 2011 weit mehr als ein gewöhnliches Wakeboard-Event. Natürlich kam auch die Wakeboard-Action trotz des fetten Rahmenprogramms nicht zu kurz und hier sind die Winner 2011.

Chill and Ride.  Foto: Benjamin Wiedenhofer
Wake

Chill and Ride 2011: Wakeboarder bringen den Rhein zum brodeln

Beim Chill and Ride 2011 powered by Nissan 2011 verwandelt sich der Rheinauhafen in Freistett wieder zum Wakeboard und Party Mekka. Vier Tage lang wird die europäischen Wakeboardboot-Szene hier feiern, waken und chillen.

Wake

Wakeboard Videos

Noch mehr spektakuläre Action auf dem Wasser: Mit unseren Wakeboard-Videos kannst Du die Höhepunkte vergangener Wakeboard-Veranstaltungen noch einmal miterleben.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Wakeboard Specials

Wakeboard News
Aktuelle Berichte und News

Wakeboard Videos
Videos und Clips

Wakeboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Aus dem Wakeboard Shop:
Wakeboard Helme
Wakeboard Bindungen
Wakeboard Westen
Wakeboards

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz