Chill and Ride 2013:
Die größte Wakeboard-Party Europas

Auch in diesem Jahr bringen die internationalen Superstars der Wakeboardszene beim Chill and Ride 2013 wieder den Rhein zum Kochen.

Chill and Ride 2012.  Foto: Benjamin WiednehoferAuch im Jahr 2013 steht das dritte Augustwochenende wieder ganz im Zeichen des Wakeboardens hinter dem Boot: Vom 15. bis 18. August bringen einige der besten Athleten der Welt mit ihren Tricks den Rhein zum Kochen. Das Chill and Ride in Freistett ist nicht nur die größte Veranstler diese Art in Europa, sondern die Wakeboarder kämpfen auch um ein Gesamtpreisgeld von 6.000 Euro.

Wakeboard-Geschichte am Rhein

Chill and Ride 2012.  Foto: Benjamin WiednehoferMittlerweile ist es acht Jahre her, dass ein paar Verrückte aus der deutschen Wakeboard-Bootszene das Örtchen Freistett am Rhein zum erstne Mal in Beschlag genommen haben. In diesen acht Ausgaben ist das Chill and Ride nicht nur zum größten Wakeboard-Boot-Contest in Europa gewachsen, sondern auch die Partys können sich jedes Mal sehen lassen.

Über die letzten Event-Jahre hinweg ist aber auch das Event immer internationaler geworden. Allein ein Blick auf die Gewinner der letzten Veranstaltungen zeigt, wie hochkarätig das Teilnehmerfeld mittlerweile ist. Nachdem in den letzten Jahre schon Wakeboard-Größen wie Sian Hurst aus Irland bei den Ladies oder ihr Landsmann David O'Caoimh an der Karcher Werft an den Start gegangen sind, rechnen die Veranstalter in diesem Jahr mit noch mehr Superstars der Szene.

Chill and Ride 2012.  Foto: Benjamin WiednehoferAber nicht nur auf dem Wasser soll es beim Chill and Ride 2013 zur Sache gehen: Bei DJ Stylewarz für den Freitag, sowie DJ Raze und DJ Tease am Samstag dürfen die Teilnehmer und Zuschauer auch ordentlich das Tanzbein schwingen.

Weitere Infos bekommt ihr auf der Website des Chill and Ride 2013.

veröffentlicht am 25.07.2013
Bildergalerie

Das Siegerpodium am ersten Tag des Chill and Ride 2012.  Foto:Michael Wilczynski
Wake

Chill and Ride 2012 - Tag 1 am Rheinufer

Deutschlands größte Wakeboard Veranstaltung am Boot startete in die achte Auflage. Korina Smyrek (SUI), Tobias Reissmann (GER) und Marc Müller (SUI) sicherten sich die ersten Entscheidungen vor einem begeisterten Publikum am Freistetter Rheinufer.

Volle Wakepower am 400PS starken Boot.  Foto: Benjamin Wiedenhofer
Wake

Chill And Ride – Tag 2 am Rheinufer

Tausende Besucher waren am zweiten Tage des „Chill And Ride 2012 powered by NISSAN“ am Start, um die Team-Challenge anzufeuern. Das Team „Mastercraft 2“ holte sich mit ihrem neuen X-Star Boot den Sieg.

Carro Djupsjoe macht selbst den Männern Konkurrenz.  Foto: Benjamin Wiedenhofer
Wake

Chill And Ride 2012 – Tag 3 am Rheinufer

Am vollbesetzten Rheinufer wurde das Wakeboard Women und Men Finale ausgetragen. David O'Caoimh konnte bei den Pro Men seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Die Schwedin Carro Djupsjo stand bei den Damen ganzen oben!

Finale des Chill and Ride 2012.  Foto: Benjamin Wiedenhofer
Wake

Sahara-Hitze beim Chill and Ride 2012

In Freistett am Rhein trafen die besten Wakeboarder der Welt aufeinander. Bei der achten Auflage des „Chill And Ride powered by NISSAN“ feierten tausende Zuschauer die Rider. Es ist der größte Wakeboard-Boot Event Europas.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Wakeboard Specials

Wakeboard News
Aktuelle Berichte und News

Wakeboard Videos
Videos und Clips

Wakeboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Aus dem Wakeboard Shop:
Wakeboard Helme
Wakeboard Bindungen
Wakeboard Westen
Wakeboards

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz