Zimtstern:
Kein Öl fürs Snowboarden

Prinzipiell wirken die Schweizer eher zurückhaltend. Nicht so das Outerwear Label Zimtstern. Inwiefern sie sich mit dem internationalen BP Super-Gau auseinandersetzen?

Medikamente, Kosmetika, Farben und eben Kunststoffe - überall ist es enthalten: Erdöl ist in unserem Alltag allgegenwärtig, und die moderne Industriegesellschaft ohne den Rohstoff kaum vorstellbar. Exakt hier bringt sich das Outerwear Label Zimtstern ins Spiel. 

Zimtstern Rider Björn Hartweger - Trick Fs360. By ZimtsternWer genau? Die Schweizer. Von Zimtstern. 

Gelten die Schweizer eher als zurückhaltend, “demonstriert” dieses Label gegen die große BP-Öl-Katastrope von 2010. Inspiriert von dem Super Gau hat Zimtstern die "Purist" Jacke in ihre Kollektion aufgenommen. Es ist ein modernes Experiment. Es wurde gänzlich aus ölfreien Komponenten, sowie ohne chemische Farbstoffe hergestellt. Der Jackenstoff "Etaproof" soll aus reiner, in der Schweiz gewobener Bio-Baumwolle bestehen. Knöpfe, Labels und weitere Details sollen aus Metall, Holz und natürlichem Gummi gefertigt worden sein. 

Zimtstern Rider TimH irsiger - Trick Ollie. By ZimtsternWährend auf der einen Seite der "Kampf" gegen das Öl aufgenommen wurde, scheint es, als hätten sie bei der ökologischen Verantwortung die Zügel in der Hand. Bei Zimtstern stehen alle Ampeln auf "Grün". Die Anzahl nachhaltig produzierter Kollektionsteile wurde vergrößert, wobei der ökologische Fußabdruck immer kleiner werden soll. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Schweizer "bluesign technologies AG" sind mittlerweile alle Zimtstern Outerwear Stoffe bluesign-zertifiziert. Bluesign soll für den weltweit strengsten Umwelt- und Gesundheitsstandard in der Textilindustrie stehen. 

Umweltschutz ist wichtig und wie wir feststellen konnten, auch zum Trendsetter geworden. Damit auch Zimtstern als "trendy" durchgeht, haben sie ihre Kollektion in drei Linien Unterteilt: CHOP, WHIP und BEAT. Außerdem gibt es die STARS Collection für die junge Generation. 

Snowboardkid Tim Hirsiger. Portrait by ZimsternDie CHOP Linie soll mit der 20.000mm Wassersäule die Bedürfnisse anspruchsvoller Snowboarder stillen. Mit "edlen" und gedeckten Farbtönen wurde die Linie versehen.

Mit klassisch bewährten Passformen und dem Stern kommt die WHIP Linie daher. Je nach Style nur angedeutet oder bis ins unverkennbare dekonstruiert, dient der Stern schon seit 15 Jahren als Designergrundlage der Linie.

Die Schnitte der BEAT Linie orientieren sich stark an den Streetwear-Trends. Auch die ausgewaschenen Farben sind von Streetwear inspiriert. Bei der Stars Collection konzentriert sich Zimtstern voll und ganz auf die 8- bis 14-jährigen Nachwuchs-Snowboarder. Diese Linie wurde ausschließlichen ihnen gewidmet. 

Bei den Farben dieser Kollektion hat sich Zimtstern stark von den 80igern beeinflussen lassen. Dabei sind keineswegs Neon-Farben gemeint, sondern eher die romantisch dunklen und natürlich hellen Tönen: 80ies 2.0. Zwei Haupt-Farbfamilien werden definiert: "Berry & the Moon" (beerenfarbene Töne bis sand-weiss), sowie "Ocean & the sea" (verschiedene  blau-, grau-, und grüntöne). 

Es ist toll zu sehen, dass es mit Zimtstern eine weitere Outerwear Firma auf dem Markt gibt, die sich für die Umwelt einsetzt. Durch ihr Engagement in diesem Bereich wurden sie auf der ISPO 2011 in München mit dem "Eco Responsibility Award" ausgezeichnet. Doch auch wenn sie sich in diesem Punkt von vielen anderen abheben, schwimmt auch ihre Kollektion voll mit dem Strom.

veröffentlicht am 04.03.2011

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Trend Tools

NewsReader
Jetzt downloaden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz