Per Slackline über den höchsten Wasserfall der Welt:

Drei Extremsportler aus Deutschland und der Schweiz bezwangen im April den Angel Fall in Venezuela: Auf einer Slackline!

Slacklining am Angel Fall.  Foto: Alex WydlerSeit Jahren gilt der Angel Fall in Venzuela als der Heilige Gral für Slackliner: Jetzt haben sich drei Highline-Experten aus Deutschland und der Schweiz der Herausforderung des höchsten Wasserfalls der Welt gestellt. Für Bernhard Witz, Helmar Fasold und Fabian Rupprecht war es eine schwierige Erstbegehung unter widrigen Wetterbedingungen.

Die Expedition

Nach monatelanger, akribrischer Planung flogen die drei Highlinespezialisten im April nach Venezuela, um das Unmögliche möglich zu machen: Eine Slackline über die Angel Falls zu spannen und über den höchsten Wasserfall der Welt zu balancieren. Vor ihnen hatte noch niemand dieses gefährliche Unterfangen in Angriff genommen.

Slacklining am Angel Fall.  Foto: Alex WydlerAllein schon um den als Ausgangpunkt gedachten Tafelberg Auyan-Tepui im Canaima Nationalpark ohne Helikopter zu erreichen, war für die drei Extremsportler eine schwierige Aufgabe. Nachdem die Slackliner und ihre Träger knapp drei Wochen durch den matschigen Dschungel marschiert waren, erreichten sie völlig erschöpft ihr Ziel.

Action

Auf den Gewaltmarsch durch den Dschungel wäre dann auch noch fast der Supergau gefolgt: Wegen der großen Wassermassen und der körperlichen Erschöpfung der Sportler, sah es lange so aus als würden sie die Mission abbrechen müssen. Doch am allerletzten Tag bot sich den Dreien dann doch noch die Chance, als es für ein paar Stunden aufhörete zu regnen.

Slacklining am Angel Fall.  Foto: Alex WydlerDem 30-jährigen Schweizer Bernhard Witz und dem 25-jährigen Deutschen Helmar Fasold gelang gar ein "Onsight Fullman": Beide schafften es die 807 Meter hohe und 25 Meter lange Slackline im ersten Versuch ohne Stürze in beide Richtungen zu begehen. Der 27-jährige Deutsche Fabian Rupprecht verpasste die Onsight Begehung knapp, da er kurz die Kontrolle verlor.

Die drei Erstbegeher tauften ihre Highline auf den Namen "Lost World“. „Wir sind erleichtert und freuen uns, diese schöne Highline, von der so viele geträumt haben, als erste zu begehen. All die Mühen, die wir auf uns genommen haben, wurden letztlich doch noch belohnt“, sagte Witz.

Slacklining am Angel Fall.  Foto: Alex WydlerNeben der "Lost World" gelang den drei Extremsportlern in Venezuela noch eine weitere Highline-Erstbegehung: Im Canaima Nationalpark bewältigen sie die 38 Meter lange und 80 Meter hohe, selbstenannte "Shangri-La".

 

veröffentlicht am 21.06.2013
Bildergalerie

Slackline Festival Livingroom Hochkönig.  Foto: Veranstalter
Trends

Slackline Festival Livingroom Hochkönig: Deutscher Slackliner mit Weltrekord

Das Slackline Festival 2012 im Livingroom Hochkönig glänzte vom 8. bis 9. September mit einem beeindruckendem Höhepunkt: Alex Schulz aus Rosenheim überschritt die 110 Meter lange Highline in den Bergen des Hochkönigs und stellte damit einen neuen Weltrekord auf!

Ryan Doyle: Freerunning in Baku.  Foto: Samo Vidic/Red Bull Content Pool
Trends

Ryan Doyle: Das etwas andere Freerunning-Video

In seinem neuen Video treibt der Freerunning-Weltenbummler Ryan Doyle sein Unwesen in Aserbaidschan.

Red Bull Airlines 2013.  Foto: Mauro Puccini/Content Pool
Trends

Deutscher Sieg beim Red Bull Airlines 2013

Der junge Nachwuchsslackliner Benni Schmid überzeugte bei der Erstauflage des Red Bull Airlines die Judges mit seinen präzisen Tricks.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Adventure Tools

ActionSports NewsReader
Jetzt downloaden!

Unser Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz