Panasonic HX-A500:
Was taugt die neue 4K Action-Cam?

Wasserdicht, staubgeschützt, neue Halterung, hohe 4K Auflösung für schnelle Bewegungen - scheint so als sei die Panasonic HX-A500 für Extremsport-Fans wie gemacht. Wir haben die Cam unter die Lupe genommen!

Panasonic HX-A500 ActionCam.  Foto: HerstellerWer kennt das nicht: Man fährt den Powderturn seines Lebens. Früh aufgestanden, rauf auf den Berg, ein kurzer Fist Bump unter Freunden, dann auf zum größten Kicker des Snowparks! Strahlender Bluebird erhellt die Szenerie, als sich Snowboarder und Freeskier reihenweise in die Luft katapultieren.

Panasonic HX-A500 ActionCam.  Foto: www.panasonic.comDoch der Kameramann fehlt! Die Panasonic HX-A500 verschafft als neuartige Helm-Kamera Abhilfe: Die innovative Action-Cam wird nicht auf dem Kopf getragen, sondern quasi als drittes Auge seitlich davon. Ein Bügel am Hinterkopf hält sie auch bei haarigen Rotationen und rasanten Rail-Sessions dort fixiert. Dank Zubehör ist aber natürlich auch die klassische Helmhalterung möglich oder man befestigt die Linse auf dem Stativ. 

Mit der ultra-hohen Auflösung scheint sie für jede Art von Action Sports bestens gerüstet zu sein: So filmt sie nicht nur im Snowpark oder auf MTB-Tracks tapfer mit, sondern gibt auch im Wasser beim Wakeboarden und Kitesurfen den Geist nicht auf. Insgesamt ist die Bildqualität sehr gut, scharf und farbecht: Egal ob hell oder dunkel oder Gegenlicht - hier gibt's nichts zu meckern.

Könnte das der neue Actioncam-Platzhirsch werden? In einem Video zeigt Panasonic die Stärken der HX-A500: Eine tragbare Sport-Mini-Kamera, die dank neuem Objektiv, BSI-Sensor und Crystal Engine Pro+ Bildprozessor als Erste 4K-Videos mit 25 Bildern pro Sekunde einfangen kann! 4K - das ist eine vier Mal so hohe Pixelzahl wie Full-HD. 

Aber seht selbst:

HX-A500 - flüssiges Ultra-HD in einer Action-Cam

Die HX-A500 punktet nicht nur mit der absolut höchsten Qualität für tragbare Kameras, sondern auch bei anderen Features, die sportliche Videofans gebrauchen können. Besonders im Action Sport kommt es bei minimalen Bewegungskorrekturen auf das unbedingte Körpergefühl an: Eine Helmkamera kann hier zuweilen stören.

Panasonic HX-A500 ActionCam.  Foto: www.panasonic.comNicht so bei der HX-A500, denn dank der Bügelhalterung spürt der Filmende nur das 31 Gramm leichte Objektiv am Kopf, während die Haupteinheit der Cam in einem Armband-Case wie eine Blutdruck-Manschette am Oberarm getragen wird.

Der BSI-Sensor und Chrystal Engine Pro+ Bildprozessor lässt dabei die HX-A500 als erste Action-Cam in die magische Ultra High Definition-Grenze 4K (3840 × 2160 Pixel) mit durchgängigen 25 Bildern pro Sekunde vordringen - das bedeutet viermal mehr Bildinformationen als Full-HD! Konkurrenzprodukte liefern im Vergleichswert gegenwärtig nur ruckelige 15 Bilder pro Sekunde und stellen somit im Ultra-HD-Bereich keine wirkliche Alternative dar.

Dabei soll die kompakte Linseneinheit eine konstante Filmqualität in Schärfe, Farbsättigung und Lichtquellen zeigen. Die Konfiguration der Kamera kann entweder über das kleine integrierte Farbdisplay oder die Smartphone-App vorgenommen werden.

Vorteile der HX-A500

Panasonic HX-A500 ActionCam.  Foto: www.panasonic.comDie erhöhte Bildwiederholungsrate in Verbindung mit Ultra-HD der HX-A500 kommt hierbei nicht nur schnellen Actionsport-Bewegungen entgegen. Die Kombination bietet ebenfalls Reserven beim Schneiden oder Nachbearbeiten von Videos, wenn Material mit der gleichen Frequenz zusammengelegt, ein Bildausschnitt begradigt oder aus den Aufnahmen ein normales HD-Video entstehen soll.

Das kommt vor allem Ridern sehr gelegen, die in extremsten Momenten weniger den Oscar für Kameraführung abstauben, als vielmehr die maximale Leistung abrufen wollen. So kann es beispielsweise beim Drop-In, dem Absurfen der sich gerade brechenden Welle oder beim Downhill-Run zu manch wackliger Aufnahme kommen. Gut, wenn dann noch für den Schnitt ein paar Leistungsreserven vorhanden sind!

Gute Action-Pics liefern 8-Megapixel-Serienbildaufnahmen, welche sich aus den 4K-Videos zerlegen lassen können. Ob 360 Tailwhip oder Sushi-Roll beim Surfen: Die Momentaufnahme in diesen Situation macht sich auch sehr gut als Foto oder Poster an der Wand.

WiFi verbindet die Kamera schnell mit dem eigenen Smartphone. So kann man das Material über maximal 140 Minuten pro Akkuladung beispielsweise direkt zu Facebook hochladen.

Wasserdicht und spritzwassergeschützt

Panasonic HX-A500 ActionCam.  Foto: www.panasonic.comWie es sich für eine Action-Cam gehört, darf die HX-A500 bei extremen Bedingungen nicht schwächeln. Die Kamera ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt und darf maximal 30 Minuten bei drei Metern Wassertiefe baden gehen. Kitesurfer und Wakeboarder dürfen somit aufatmen: Zu oft fällt ein schwieriger Trick wortwörtlich ins Wasser. Falls sich die reale Performance mit dem Datenblatt deckt, dürfte die Panasonic-Cam über solche Fauxpas nur müde lächeln.

Als einzigen Wermutstropfen muss der Akku der HX-A500 angesehen werden: Dieser erreicht zwar in verschiedenen Tests sogar eine größere Aufnahmedauer als in den Werksangaben von Panasonic (beispielsweise 85 Minuten bei 2K-Auflösung), kann aber nur innerhalb des Gerätes über 4,5 Stunden aufgeladen werden. Der Akku ist fest eingebaut.

Lieferumfang

Panasonic HX-A500 ActionCam.  Foto: www.panasonic.comIm serienmäßigen Lieferumfang der Panasonic HX-A500 ist die Objektiveinheit mit dem Kopfbügel, die Bedieneinheit mit Oberarm-Halterung, sowie ein Mikro-USB-Kabel enthalten. Optional sind noch eine Stativhalterung, ein Clip-Halter, eine Multi-Halterung, eine Lenker-Halterung sowie eine Tasche, ein Brustgurt und ein Windschutz erhältlich. Schon mit der Standard-Ausrüstung dürften aber die meisten Actionsportler an Berg und zu Wasser gut bedient sein.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Bildqualität in allen Situationen durchaus sehr gut ist. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase wie bei jedem neuen Gerät ist die Bedienung ein Kinderspiel. Dass der Akku fest verbaut ist, kommt sicherlich der Robustheit zugute, ist aber, was das Aufladen angeht, etwas hinderlich vor allem, wenn man draußen in der Natur unterwegs ist. 

Weitere Informationen findet Ihr auf der Homepage der Panasonic HX-A500.

veröffentlicht am 02.07.2014

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Adventure Tools

ActionSports NewsReader
Jetzt downloaden!

Unser Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz