FUNSPORTING Jahresrückblick 2012:
Das geschah von September bis Dezember

Ungeachtet des prophezeiten Weltuntergang blickt FUNSPORTING auf ein ereignisreiches Jahr 2012 zurück. Vom Air & Style im Januar bis zur Surfweltmeisterschaft im Dezember gab es viele große Erfolge, aber leider auch einige traurige Nachrichten.

Cliff Diving World Series Oman  2012.  Foto: Romina Amato/Red Bull Content Pool Im letzten Teil des großen FUNSPORTING Jahresrückblicks nehmen wir die Monate September bis Dezember genauer unter die Lupe. Was geschah im letzten Quartal?

September 2012: Entscheidung bei den Klippenspringern

Der September des Jahres 2012 steht ganz im Zeichen der UCI Moutainbike Weltmeisterschaft im österreichischen Leogang. In der Downhillentscheidung rast der Südafrikaner Greg Minaar am schnellsten über Kurs. Im erstmals ausgetragenen Cross Country Eliminator sichert sich der Schweizer Ralph Naef den Sieg.

Heldenhafte Klippensprünge sind beim letzten Tourstopp der Cliff Diving World Series im Oman zu genießen. In der bisher knappsten Entscheidung seit der Gründung der Serie im Jahr 2009 sichert sich der Engländer Gary Hunt seinen vierten Titel in Folge.

Oktober 2012: Baumgartners Sprung

Windsurf World Cup Sylt.  Foto: Sebastian Schöffel / HOCH ZWEI Während die Wintersportler in die neue Saison starten, findet die Saison der Windsurfer beim Windsurf World Cup auf Sylt ihr Ende. Der Deutsche Philip Köster hat schon eine Woche zuvor beim World Cup in Dänemark seinen zweiten Weltmeistertitel in Folge gewonnen; dennoch ist der erste Triumph in seiner Heimat für den erst 18-Jährigen ein riesiger Erfolg.

Im November ereignet sich dann auch das wohl größte Extremsport-Highlight des Jahres. Der Österreicher Felix Baumgartner steigt mit einem Heißluftballon über 30 Kilometer hoch in die Stratospähre, nur um dann mit einem Fallschirm wieder zurück zur Erde zu springen. Millionen Zuschauer wurden Zeugen, als mit dem Projekt Red Bull Stratos gleich drei Weltrekorde bricht.

November 2012: Noch ein deutscher Weltmeister

Für die deutschen Wakeboarder ist der November eine äußerst erfolgreicher Monat. Bei der Cable Wakeboard WM auf den Philipinen können die Deutschen gleich in mehreren Disziplinen Titel abstauben. Allen voran der Hamburger Frederic von Osten, der sich den Titel in der Kategorie Open Men erkämpft.

Nitro Circus Live Berlin.  Foto: Luca BüttnerEin weiteres Highlight im November ist die Tour von Nitro Circus Live durch Europa. Die Actionsportler um den zehnfachen X Games Goldmedaillengewinner Travis Pastrana zeigen unter anderem einen Double Backflip auf dem FMX-Bike. FUNSPORTING ist beim Tourstopp in Berlin live dabei und berichtet ausführlich und super stoked von der atemberaubenden Show.

Dezember 2012: Der Kreis schließt sich

Beim Air & Style in Peking kommt es im Dezember zu einer Premiere: Zum ersten Mal kann sich ein asiatischer Rider den Sieg bei einem Air & Style sichern. Der erst 16-jährige Japaner Yuki Kadono steht einen Triple Cork 1440 und gewinnt vor Peetu Piiroinen aus Finnland.

Joel Parkinson beim Pipe Masters 2012.  Foto: ASP/CestariAußerdem dürfen die Australier im Dezember jubeln. Nachdem er in den letzten elf Jahren gleich viermal Vizeweltmeister geworden war, sichert sich Joel Parkinson durch einen Erfolg beim Pipe Masters auf Hawaii seinen ersten Titel. Nach einem nervenaufreibenden Finaltag liegt er am Ende knapp vor dem elfmaligen Weltmeister Kelly Slater.

Das war der große Jahresrückblick 2012. Sollte es die Erde auch im nächsten Jahr noch geben, so melden wir uns im Januar zurück. Die FUNSPORTING-Redaktion wünscht allen Lesern frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

veröffentlicht am 21.12.2012

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Trend Tools

NewsReader
Jetzt downloaden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz