Slackline-Weltreise:
Flo Herla in Tasmanien

Auf achtmonatiger Weltreise berichtet Elphant-Team Slackliner Flo Herla über die besten Slackline-Spots an den ungewöhnlichsten Orten der Welt. Freut euch auf atemberaubende Bilder und den Bericht des Slackliners Flo Herla von seinem Stopp im australischen Tasmanien!

Slackline Weltreise 2012 Flo Herla.  Foto: www.elephant-slackline.comIn Neuseeland galt es Spots ausfindig zu machen, Ausschau zu halten nach möglichen Erstbegehungen. Die Crew stand bereits vorher fest.

Ganz anders in Australien...mit 70 Meter Slackline und drei Stahlschäkeln in Sydney angekommen, galt es in gut einer Woche Team und Ausrüstung zusammenzustellen, um in den Blue Mountains ordentlich Gas zu geben! Unter Mountains stellt man sich hierbei am besten weitläufige Canyons vor, mit viel Busch und orangem Sandstein.

Eine Weltreise mit der Slackline - Flo Herla am Hanging Rock

Einige Locals waren interessiert, die Halblocals Georg und Lena aus Österreich haben das Rückgrat der Mission gebildet und Niklas, elephant-Team Mitglied, hat mit der Aktion den perfekten Start in sein Auslandssemester gefunden. Den Abend haben wir on-the-spotverbracht...und konnten am Morgen unser Frühstück über den Wolken genießen. Ein Meer aus Nebel hat über Nacht die Canyons geflutet und uns mit einem wahnsinns Ausblick aufwachen lassen!
 
Slackline Weltreise 2012 Flo Herla.  Foto: www.elephant-slackline.comWas für ein energiegeladener Tag, geniales Wetter, ein Spot, der pure Dynamik versprüht: Hanging Rock. Abenteuerliche Klettereien, Base-Jumps, Rope-Swings: Hier sind sicherlich schon mehrere ins Schwitzen gekommen. Eine luftige Angelegenheit auf diese Felsformation zuzugehen, der Fixpunkt bricht nach unten einfach ab, die Ausgesetztheit ist fantastisch. Eine Leine, die man genießen muss, das Bild brennt sich förmlich in die Gedanken...somit waren Freudenjauchzer nicht nur einmal zu hören!
 
Knapp zwei Wochen später ging's nach Tasmanien, an einen für mich besonderen Ort, zum Totem Pole. Schon vor ein paar Jahren hab ich mir ehrfürchtig Bilder von dieser imposanten, hauchdünnen Felsnadel angesehen, die vor der tasmanischen Küste 65 Meter hoch aus dem Meer steigt. Dieses Ziel war immer so unrealistisch weit entfernt; Australien ist schon weit weg, aber Tasmanien scheint ja wirklich am Abbruch der Scheibe zu liegen.

Slacklining am Totem Pole

Slackline Weltreise 2012 Flo Herla.  Foto: www.elephant-slackline.comUnd plötzlich schlägt man sein Zelt unter klarem Sternenhimmel auf, keine 200 Meter von diesem lang ersehnten Ort. Durch Abgeschiedenheit und die Bedeutung, die dieser Spot für mich hat, wirkt die Totem Pole Highline absolut faszinierend, eingebettet in eine wilde Landschaft mit viel Leben. Beim Zustieg sehen wir einen Skorpion, später rufen uns Robben von unten herauf und strecken die Flossen aus dem Wasser.
 
Ein besonderes Erlebnis, das ich mit Leon Cossar, einem Slackliner aus Melbourne teilen darf. Bei beiden Projekten also etwas sehr wichtiges erreicht: Ein gutes Team zu finden, alles andere wird sich immer ergeben...einfach die Welle reiten!

Weitere Informationen zur Trendsportart Slackline findet ihr auf der Homepage von Flo Herlas Team, Elephant Slackline.

Slackline Weltreise 2012 Flo Herla.  Foto: www.elephant-slackline.comCheckt die eindrucksvolle Bildergalerie zu Flo Herlas Stopp in Tasmanien!

veröffentlicht am 01.03.2012
Bildergalerie

Climbing

Walk the line: Trendsport Slacklinen

Was in den USA bereits seit Jahrzehnten beliebt ist, findet auch in Europa immer mehr Anhänger: Der Trendsport Slacklinen. Eine Slackline ist ein gespanntes Schlauchband, auf der man balancieren und laufen kann.

Reisen

Der Sommer steht vor der Tür – sportlich in den Urlaub

Ihr wolltet schon immer mal Surfen, Kitesurfen oder Segeln erlernen, diese Trendsportarten vertiefen oder einfach mal etwas aufregendes erleben und habt bisher noch nie den richtigen Zeitpunkt dafür abgepasst? Dann verbindet das doch einfach mit eurem Sommerurlaub!

Slackline Weltreise 2011 Flo Herla Califonien.   Foto: www.elephant-slackline.com
Trends

Slacking around the world: Flo Herla in Kalifornien

Der Elephant-Team Slackliner Flo Herla hat sich auf eine achtmonatige Weltreise begeben. Seine Intention: Die besten Slackline-Spots an außergewöhnlichen Orten entdecken. FUNSPORTING veröffentlicht in regelmäßigen Abständen seine Berichte, gepaart mit vielen spektakulären Bildern.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Adventure Tools

ActionSports NewsReader
Jetzt downloaden!

Unser Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz