Die große Dschungelcamp Analyse:
Zwischenstand

In den Umfragen liegt Dschungel-Drag Olivia Jones uneinholbar weit vorn. Doch ihre heiteren Kommentare werden immer häufiger durch gezielte Lästerattacken ersetzt. Gefährdet sie die Dschungelkrone? Die Analyse...

Das Sams ist raus, die Reihen im Dschungelcamp lichten sich. Verblieben sind: Lästerschwester Olivia, das Fahrrad Fiona, Porno-Patrick, die stille Claudelle und Campküken Joey. Weniger Insassen, das bedeutet mehr Sendezeit für den Einzelnen. Außerdem kommen langsam die wahren Gesichter der Bewohner ans Tageslicht. Davon profitieren einige, andere nicht.

Olivia Jones

Dschungel-Drag Olivia Jones. Wird sie zur Giftschlange?  Foto: RTLBei ihr war von Anfang an klar, sie wird Dschungelkönigin. In den meisten Umfragen liegt sie uneinholbar weit vorne (VIPjungle-Umfrage 63%). Doch ihr großer Vorsprung schmilzt. Das könnte ihr spätestens bei der Stichwahl zum Verhängnis werden. Denn die Stimmen mehren sich, die sagen: Olivia ist die schlimmste Schlange im Camp! Und damit haben sie nicht ganz unrecht.

Trotz ihrer großen Popularität werden die Kommentare immer bissiger. Das muss nicht von nachteil sein, denn auch Desiree Nick wurde ja mit oder gerade wegen ihrer spitzen Zunge Dschungelkönigin. Doch Olivia haben wir anders kennengelernt: Als die Camp-Mutti. Doch aus der Camp-Mutti wurde eine Schnatter-Natter. Gerade unter dem schlechten Einfluss von Katzenmama Iris pflegte sie ihre Läster-Leidenschaft. Nach dem Auszug von Iris lästerte sie munter mit Gerogina weiter.

Fiona, die (wahrscheinlich zurecht) bemängelte, dass Olivia nicht genug im Camp machen würde, ließ Olivia, die das Gespräch belauscht hatte, eiskalt auflaufen. Im Kampf um die Krone wird mittlerweile mit harten Bandagen gekämpft. Dochj ist das hilfreich? Peer Kusmagk hatte ja gerade deswegen gewonnen, weil er sich auf diesen Kampf nicht einließ.

Joey Heindle

Joey Heindle jagt die Sau durchs Dorf.  Foto: RTLSeine Sympathiewerte sind am stärksten gestiegen. Er war als das Dummchen ins Dschungelcamp eingezogen. Ein wenig erfolgreicher DSDS-Sänger, der nicht der Hellste ist. Doch mit der zeit sahen immer mehr Zuschauer: Joey hat das Herz auf dem richtigen Fleck. Und er verstellt sich nicht. Gerade weil er vielleicht nicht der intelligenteste ist, verfügt er auch nicht über die Fähigkeit eine Rolle zu spielen. Was er denkt, das sagt er auch. Das ist zwar manchmal etwas verworren, aber durchaus liebenswert.  

Er hat das Zeug dazu, im Finale gegen Olivia antreten zu müssen.

Patrick Nuo

Patrick Nuo zeigt nur nackt Kontur.  Foto: RTLWas erwartet eigentlich Patrick Nuo vom Dschungelcamp? Die Nachricht, dass er ins Camp geht, war für viele eine Überraschung. Gerade noch in der DSDS-Jury schien das Camp doch ein ziemlich rasanter Abstieg zu sein. Dann noch seine peinliche Porno-Beichte. Was wollte er damit bezwecken? Sympathien erheischen? Das ist dann gründlich in die Hose gegangen. Er gehört zu der Sorte an intelligenten Campbewohnern, die sich vorher ganz genau überlegt haben, was sie von sich preisgeben wollen und was nicht. Die Porno-Beichte war daher sicherlich kalkuliert. Gerade wegen dieser Kalkulation und weil er sonst wenig von sich preisgibt, bleibt Patrick Nuo einer der blassen Kandidaten. Zu wenig Persönlichkeit, zu wenig ausgeflippt, um echte Chancen auf den Sieg zu haben.

Fiona Erdmann

Das fahrrad Fiona schlägt sich tapfer.  Foto: RTLEs lohnt sich nicht mehr, viel über Fiona zu spekulieren, weil sie heute wahrscheinlich sowieso rausfliegt. Viele Sympathien hat Fiona von Anfang an nicht gehabt. Sie zog als die Dschungel-Zicke ins Camp, hatte gute Chancen, die Nachfolge von Sarah Dingens anzutreten, so das Kalkül von RTL. Doch Fiona war zu diszipliniert und selbstkritisch, um in diese Falle zu tappen. Wo immer es ging, hielt sie sich mit spitzen Kommentaren zurück. Klar, manchmal lagen die Nerven blank. Doch gerade in den Dschungelprüfungen wurde klar, wie diszipliniert und mit welch starkem Willen sie an die Sache ging. Auch das Bild, sie sei ein verwöhntes Model-Töchterchen, konnte sie mit ihrer traurigen Lebensgeschichte widerlegen. Wer unvoreingenommen an die Sache rangeht, wird erkennen müssen: Fiona hat sich gut geschlagen.

Claudelle Deckert

Claudelle Deckert: Kein Anschluss unter dieser Nummer.  Foto: RTLClaudelle, die in Wirklichkeit Claudia heißt und bereits 38 Jahre alt ist, hat zwar viele Sympathien auf ihrer Seite, doch zu wenig Charakter. Wenn sie an der Dschungelprüfung kläglich scheitert, weil sie das Fischauge nicht zerbeißen kann oder die riesige Madenpizza nicht in ihren winzigen Magen bekommt, straft man sie nicht mit eiskalter Verachtung, sondern man möchte sie in den Arm nehmen und sagen: Ist doch nicht so schlimm!

Claudelle sieht playboytauglich aus und sie ist ein liebes Mädchen. Konflikte vermeidet sie strikt. Als Olivia irh Zwiegespräch mit Fiona belauscht und Fiona anschließend zur Rede stellt, wird Claudelle unsichtbar. Sie ergreift weder Partei für Fiona noch für Olivia. Für die Dschungelkrone ist dieses konfliktscheue Verhalten nicht genug. Sie zeigt zu wenig Kante, um ernsthaft um die Krone zu konkurrieren.

Fazit: Olivia Jones wird Dschungelkönigin, wenn sie keine groben Schnitzer mehr begeht. Doch ihre Sympathiewerte schwächelten in den letzten Tagen sichtlich. Mag sein, dass sie mit dem Auszug von Iris wieder mehr zur Camp-Mutti wird und ihre Lästerseite im Zaum hält. Mag aber auch sein, dass sie je näher sie der Krone kommt, nochmal einen Zahn zulegt und die Giftzähne ausfährt. Dann wird es nochmal richtig spannend!

 

 

veröffentlicht am 24.01.2013

No Sports

Dschungelcamp: Wer fliegt heute raus?

Das Sams kehrt zurück aus dem Dschungel. Nur noch 5 Camper verbleiben im Pritschenlager. Heute abend werden es nur noch 4 sein! Wer wird heute rausgewählt?

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Content End
 
 
 
Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz