Chanex Outerwear:
Style made in Franken

Chanex Outerwear präsentiert auf der ISPO 2011 seine mittlerweile fünfte Winterkollektion. Ihr wollt wissen, inwiefern sie sich von anderen Marken unterscheiden?

+++UPDATE+++

So wie es aussieht, gibt es die Marke Chanex Outerwear nicht mehr. Restbestände bekommt Ihr HIER oder HIER.

+++UPDATE+++

2006 war die Geburtsstunde der fränkischen Outerwear Firma Chanex. Ihr Ziel: Stylische funktionale Snowboard- und Skibekleidung für einen moderaten Preis. Seit der Gründung hat sich das Baby prächtig entwickelt und präsentiert nun auf der ISPO 2011 in München seine mittlerweile fünfte Kollektion.

Zu diesem Jubiläum haben sich die Designer von Chanex Outerwear insbesondere mit der Farbwahl auseinandergesetzt. Während die Kollektion der letzten Saison ein sehr buntes, aggressives und knalliges Auftreten hatte,  besteht die Jubiläumsedition aus matteren Pastellfarben. Damit folgt Chanex dem allgemeinen Trend in Richtung gedecktere Farben, weg von den knalligen Neonfarben, hin zum Pastellton.

Sämtliche Chanex Jacken und Hosen strotzen vor Taschen und technischen Features. Zwei Medientaschen mit Cableguides für Kopfhörer sorgen für die organisierte Beschallung. Neben den üblichen Jackentaschen mit Reißverschluss, wurden zusätzliche Fächer für Skipässe integriert. Auch eine Skipasstasche für amerikanische Skigebiete bietet Chanex den Ridern. Hieran lassen sich die internationalen Intentionen der Firma erkennen.

In Ländern wie Österreich, Italien und Russland haben sie sich bereits einen guten Namen verschafft. Das wichtigste neben den ganzen Spielereien ist jedoch nach wie vor, wie trocken und warm eine Jacke, eine Hose hält. Hierfür bietet Chanex je nach Preisklasse 10.000, 15.000 und 20.000 mm Wassersäule. Der Stoff besteht zu 100% aus Polyester.

Mit der "Dock Lamination" Methode schafft Chanex es die lästigen Knitter- und Rasselgeräusche der Jacken zu vermeiden. Die Nähte sind voll getaped. Am Übergang zur Hose hat die Kollektion einen elastischen Schneefang, der in einer Tasche verstaut werden kann. Die Ventilationssysteme an den Achseln und am Rücken versprechen ein angenehmes Trageklima.

Schlussendlich sorgen der zweifache Mittelreißverschluss, sowie der Klettverschluss dafür, dass die Kälte da bleibt, wo sie hingehört: Draußen.

Je nachdem, für welches Modell man sich entscheidet, muss man mit 150 bis 300 Euro rechnen.

Als Teamrider konnte Chanex die Snowboarder Alessandro Boyens, Fiedl Mey und Rudi Kröll, sowie den Freeskiier Bene Vogt und Quirin anheuern. Mit ihnen hat Chanex eine nationale Elite ins Boot geholt.

Insgesamt zeigt Chanex Outerwear mit der Jubiläumskollektion, dass aus dem Baby mittlerweile ein Jugendlicher geworden ist. Bleibt abzuwarten, ob der Sprung ins Erwachsensein mit der nächsten Wintererkollektion geschafft wird.

veröffentlicht am 09.02.2011

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz