Boardstock-Festival feierte zehnjähriges Jubiläum:

Was als Wakeboard-Festival anfing, wurde innerhalb der letzten zehn Jahre zu einem der vielseitigsten Festivals der Schweiz. 27 Sportarten standen beim Boardstock 2011 auf dem Programm. 10.000 Besucher feierten und testeten dieses Jahr am Zugersee.

Das Finale des Ruderwettkampfs.  Zehn Jahre Boardstock: Am Wochenende feierte das junge Zuger Sportfestival mit vielen attraktiven Neuerungen Jubiläum. Mehr als 10.000 Menschen ließen sich vom schlechten Wetter nicht abhalten. Sie kamen an den Zugersee, trieben Sport, feierten Party und genossen die ausgelassene Stimmung beim Sport- und Freizeit-Festival in der Schweiz.

Es begann als reines Wakeboard Festival. Zehn Jahre nach der ersten Austragung hat das Boardstock jetzt die nächste Stufe endgültig erreicht: Die Besucher konnten 27 Sportarten selbst ausprobieren, internationalen Cracks bei ihren actionreichen Einsätzen zuschauen und nicht zuletzt ein sportliches Festival-Wochenende erleben, das in der Schweiz einzigartig ist.

Breakdance-Profi im Abendlicht.  Im Dauerregen des Samstagmorgen waren noch einige skeptisch gewesen. Doch mit jeder Aufhellung sind mehr Besucher gekommen – die jüngsten keine fünf Jahre alt und die ältesten weit über siebzig. Gemeinsam feierten die Generationen ein Festival, an dem viele von ihnen nicht nur konsumierten, sondern selbst eine oder mehrere Sportarten ausprobierten.

Zum Jubiläum überraschte das Boardstock mit vielen Neuerungen. Auf besonderes Interesse stieß der erstmals ausgetragene Contest der Breakdancer. Tänzer aus ganz Europa verzauberten das Publikum. Auch der fast 30 Kilometer schnelle Cablelift auf dem Zugersee war ein Hingucker.

Ein Dirt-Biker begeistert das Publikum.  Dank ihm mussten die Wakeboarder in Zug erstmals nicht von Schiffen über den See gezogen werden. Selbstverständlich konnten die Besucher das Wakeboard-Feeling an diesem Lift gleich selbst erleben – und an einem der vielen Workshops übten viele ihre ersten Breakdance-Schritte. 

Auch die Flugshow über dem Festival-Gelände war eine Neuerung, die auf Anhieb gut ankam. Und im Boardstock-Kino sahen sich noch mehr Besucher als in den Vorjahren die actionreichen Sportfilme an.

Erstmals fand das Boardstock 2011 in der ganzen Region Zug statt. Biker und Rennvelo-Fahrer umrundeten den Zuger- sowie den Türlersee, und auch die Läufer verliessen das eigentliche Festival-Gelände.

: Freeski-Action auf der Wasserschanze.  Der moderne Mensch treibt nicht nur selbst Sport, er trägt auch Sorge zur Natur. Deshalb legen die Boardstock-Macher großen Wert auf Nachhaltigkeit. Ins Bild der Nachhaltigkeit passt, dass die Besucher auf dem Festivalgelände die modernsten E-Bikes testen konnten.

veröffentlicht am 26.07.2011
Bildergalerie

Corona Wakeboard Cup auf dem Planksee.  Foto: S.Strauss
Wake

Corona Wakeboard Cup 2011: Nächster Stopp steigt in Wien

Zum nächsten Stopp des Corona Wakeboard Cup 2011 treffen sich die Rider in Wien. Der Local Rene Rappl hat zwar einen Heimvorteil auf der Neuen Donau. Doch er wird Konkurrenz von einigen hochmotivierten Nachwuchsstars bekommen.

iXS German Downhill Cup 2011 in Bad Wildbad.  Foto: Thomas Dietze
MTB

iXS German Downhill Cup 2011: Bad Wildbad kürt die Downhill Meister

In Bad Wildbad wurden im Rahmen des iXS German Downhill Cup 2011 die Deutschen Meister im Downhill gekrönt. Benny Strasser und Harriet Rücknagel setzten sich auf der anspruchsvollen Downhill-Strecke im Schwarzwald durch.

Wake

Wakeboard Videos

Noch mehr spektakuläre Action auf dem Wasser: Mit unseren Wakeboard-Videos kannst Du die Höhepunkte vergangener Wakeboard-Veranstaltungen noch einmal miterleben.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Trend Tools

NewsReader
Jetzt downloaden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz