Windsurfen:
10 Fragen an Fabian Weber

Schon drei Jahre nachdem DWC-Fahrer Fabian Weber damit begonnen hatte, Regatten zu fahren, konnte der Münchener Wavespezialist seine ersten großen Erfolge verbuchen. Funsporting.com verriet er, welche Saisonziel er verfolgt und warum Brasilien sein absolutes Traumland ist.

Florian Meyer ist u.a. DWC Overall Wave/Freestyle Gewinner 2006.  Foto: privatWas wärst Du heute, wenn nicht Windsurfer?

Das möchte ich lieber nicht wissen.

Was ist das Beste am Beruf Windsurfer? Was das Unangenehmste?

Sensationelle Trips an die schönsten Plätze der Welt machen zu können und viel Zeit auf dem Wasser zu verbringen. Unangenehm können lange Flugzeiten und Aufenthalte zwischen den Flügen sein.

Hast Du Vorbilder? Was macht für dich einen „herausragenden“ Windsurfer aus?

Vorbilder habe ich nicht direkt, aber es gibt ein paar Jungs, die mich ziemlich beeindrucken mit Ihrem Style, Innovationen und Radikalität. Ein herausragender Windsurfer kann egal bei welchen Bedingungen 100 Prozent abrufen.

Ziele für diese Saison? Ziele überhaupt?

Mein Ziel ist ganz klar Deutscher Meister im Wave/Freestyle zu werden. Dieses Ziel will ich unbedingt noch erreichen. Ansonsten stehen noch ein paar Trips auf dem Zettel...

Wo siehst Du den Windsurfsport in 10 Jahren? Und wo siehst Du dich persönlich?

Windsurfen hat ein riesengroßes Potential. Ich hoffe der Sport wird wieder wachsen. Es wäre schön, wenn Windsurfen wieder präsenter in der Öffentlichkeit werden würde und man diesen faszinierenden radikalen Sport wieder regelmäßig im TV sehen könnte. Ich persönlich werde in 10 Jahren hoffentlich ein paar richtig gute Wellen reiten und vielleicht bei einer Windsurfbrand versuchen mein Know How umzusetzen.

Rituale: Wie bereitest Du Dich auf einen Wettkampf vor?

Auf einen Contest bereite ich mich mit gutem Training und Konzentration vor. Direkt vor dem Wettkampf mache ich nichts außer Stretching und Konzentration.

Oberstes Ziel für Florian Meyer ist der gewinn der Deutschen Meisterschaft im Wave/Freestyle.  Foto: privatWas war –gefühlt- Dein größter Erfolg? Was Deine größte Niederlage?

Der Sieg bei einer Supersession am Neusiedler See vor ein paar Jahren – völlig unerwartet. Ich konnte es nicht glauben. Meine größte Niederlage hatte ich im vergangenen Jahr bei der Deutschen Meisterschaft auf Sylt. Da habe ich einiges an Lehrgeld bezahlt.

Wirst Du schon mal auf der Straße erkannt?

Hmm, auf der Straße zu meinem Homespot auf jeden Fall.

Was ist „wahrer Luxus“?

Wahrer Luxus ist gesund zu sein, keine ernsten Probleme zu haben und oft auf´s Wasser zu kommen.

Ein Urlaubsziel oder auch eine Empfehlung?

Brasilien, außerhalb der Großstädte ein Traum.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

veröffentlicht am 17.07.2008

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz