Windsurf World Cup 2010 auf Sylt:
Gute Bedingungen an Tag drei

Am dritten Tag versprachen die Windverhältnisse einige gute Heats beim Windsurf World Cup 2010 auf Sylt. Den Besuchern wurde ein Freestyle-Feuerwerk über der Nordsee präsentiert.

Windsurf World Cup Sylt 2010.  Foto: Hoch ZweiDie Sonne ließ sich nicht blicken, dafür spielte der Wind am dritten Wettkampftag beim Windsurf World Cup 2010 auf Sylt mit. Die Freestyler konnten ihre Wettkämpfe vom Vortag fortsetzen und beeindruckten die Zuschauer mit Kunststücken auf, über und neben ihren Boards.

Am besten kam der dreifache Weltmeister Jose "Gollito" Estredo mit den schwierigen Bedingungen auf der Nordsee zurecht. Der Venezolaner setzte sich im Finale gegen den Syltsieger des Vorjahres Elton "Taty" Frans aus Bonaire durch und steht bereits vorzeitig als neuer Weltmeister im Freestyle fest.

"Das ist der perfekte Abschluss einer tollen Saison für mich", freute sich der alte und neue Titelträger. Die drei deutschen Starter qualifizierten sich für die Hauptrunde, mussten dort aber gegen die Weltklassekonkurrenz die Segel streichen. Sehr gut schlug sich der Kieler Max Droege bei seinem ersten PWA World Cup überhaupt.

Windsurf World Cup Sylt 2010.  Foto: Hoch ZweiDer 19-Jährige schied nach einem tollen Wettkampf gegen den belgischen Europameister Steven van Broeckhoven aus und zog ein positives Fazit. "Ich bin total happy, dass ich in diesem bärenstarken Starterfeld die Hauptrunde erreicht habe", so der "junge Wilde".

Trotz des ungemütlichen Nordseewetters beobachteten zahlreiche Zuschauer die Freestyle-Akrobaten am Brandenburger Strand, bummelten über das Eventgelände oder stärkten sich im großen Veranstaltungszelt. Am Dienstag sind die ersten
Starts im Slalom geplant.

Der Colgate Windsurf World Cup Sylt gilt als das größte Windsurf-Event der Welt und genießt auf der PWA World Tour als einzige Station den Status eines Super Grand Slams. 129 Aktive aus 31 Nationen gehen in den Disziplinen Waveriding, Freestyle und Slalom an den Start und kämpfen um ein Gesamtpreisgeld von 105.000 Euro. Das Mega-Event lockte im vergangenen Jahr mehr als 200.000 Zuschauer auf Deutschlands nördlichste Insel.

veröffentlicht am 27.09.2010

Surf

Le Pin Sec: Surfcamp und Yoga in Frankreich

An der französischen Atlantikküste liegt Le Pin Sec. Strahlender Sonnenschein, traumhafte Dünen und Strände und perfekte Wellen zum Surfen auf jedem Niveau! Buche jetzt Dein Surfcamp und sicher dir 5 Yoga Stunden gratis!

Surf

Hochwasser-Surfen 2010 in München: War es das letzte Mal?

War es das letzte Mal Hochwasser-Surfen 2010 auf der Isar in München? Es sieht ganz danach aus. Vielleicht gibt es aber doch noch Hoffnung auf eine Stadt-Welle in München.

Surf

Quiksilver Pro France 2010: Welcher Pro holt sich die Krone?

Kelly Slater und Jordy Smith kämpfen beim Quiksilver Pro France 2010 um die Krone der ASP Worldtour. Wer wird sich durchsetzen bei der ersten europäische Etappe der insgesamt 10 Events?

Surf

Windsurf Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch Videoclips von vergangenen Windsurf-Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge andere Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz