Deutscher Windsurf Cup:
Spannung vor dem Sturmwochenende

Am Himmelfahrtswochenende gehen die Fahrer des Deutschen Windsurf Cups beim zweiten Tourstopp der Saison auf der Ostseeinsel Rügen an den Start. Vom 17. - 19. Mai wird der DWC zu Gast in Dranske sein – bereits zum fünften Mal.

Andre PaskowskiNach einem erfolgreichen DWC-Auftakt am Steinhuder Meer vor 14 Tagen werden am kommenden Wochenende die Spitzenfahrer des Deutschen Windsurf Cups auf die Ostseeinsel strömen und um wichtige Ranglistenpunkte kämpfen. Dranske hat sich in den vergangenen Jahren als Topadresse für Windsurfing-Veranstaltungen in Deutschland etabliert. Die Gemeinde war 2003 und 2004 Gastgeber von zwei Weltmeisterschaften, die genau wie der Deutsche Windsurf Cup auf dem „Wieker Bodden“ ausgetragen wurden.

Dranske zeichnet sich durch seine einmaligen Revierbedingungen aus. Durch seine Lage am nur etwa 50 Meter breiten Zugang zur Halbinsel Bug bietet der Ort zwei völlig verschiedene Reviere in unmittelbarer Nähe: Offene See auf der Westseite und der geschützte Wieker Bodden auf der Ostseite.

Als Favoriten gelten der elfmalige Deutsche Meister Bernd Flessner (GER-16, F2, Neil Pryde), sowie der Vorjahressieger des Deutschen Windsurf Cups in Dranske, Helge Wilkens (GER-63, Lorch, Gun Sails) aus Hannover. Aber auch die Youngster Vincent Langer (GER-122, Starboard, Simmer) und Yannick Oelke (GER-180, JP, Neil Pryde) aus Kiel sowie die Süddeutschen Fabian Mattes (GER-202, Starboard, Gaastra) und Sebastian Kördel (GER-220, Lorch, Naish) werden im hohen Norden erwartet, um weitere Ranglistenpunkte zu erkämpfen. Insgesamt sind über 60 Starter für die Veranstaltung gemeldet.

Auch in diesem Jahr wird es im Rahmen der Wertungsläufe des DWC einen zusätzlichen Sonderpokal geben. Der „Windsurfing Rügen Pokal“  wird am zweiten Veranstaltungstag unter den Fahrern ausgetragen. Neben einem Pokal erhalten die ersten drei Tagessieger in der Damen- und Herrenwertung auch ein Preisgeld, welches von Sponsoren der regionalen Wirtschaft zur Verfügung gestellt wird.

Der Wetterbericht für das Wochenende sorgt bereits zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn für Aufregung: Vier bis sieben Beaufort (Windstärken) sind für das Himmelfahrtswochenende angesagt. So ist neben den Disziplinen Racing und Slalom auch der Start der Disziplin Wave-Freestyle wahrscheinlich. Für die Teilnehmer wird wenig Zeit zum verschnaufen bleiben. Die Zuschauer wird es freuen! Mit den ersten Starts ist täglich ab 10 Uhr zu rechnen.

veröffentlicht am 15.05.2007

Surf

Windsurf Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch Videoclips von vergangenen Windsurf-Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge andere Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Surf

Deutscher Windsurf Cup Dranske: Volles Programm zum Auftakt

Windiger Start für die besten 70 Deutschen Windsurfer zum Auftakt des Deutschen Windsurf Cups in Dranske auf Rügen. Am ersten Veranstaltungstag zeigte sich das Wettkampfrevier Wieker Bodden von seiner besten Seite und sorgte für ein volles Programm.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz