Der Surf World Cup 2008 auf Fuerteventura hat begonnen:

Die besten Wind- und Kitesurfer zeigen beim Surf World Cup vor den traumhaften Stränden Playas de Sotavento auf Fuerteventura ihr Können. Auch deutsche Teilnehmer sind dabei und haben die Chancen auf das Treppchen zu kommen.

 Foto: www.pwaworldtour.comDa wären zum Einen die zwei Konkurrenten Normen Günzlein und Andre Paskowski, beide fahren Freestyle, bereisen die Welt und sind ständig auf der Suche nach dem „neuen“ Trick, der alle von den Socken haut.

Auch wenn der Hamburger Andre Paskowski drei Jahre älter als sein Konkurrent ist, sind die Erfolge der beiden fast deckungsgleich, denn beide haben den Deutschen Meister Titel im Freestyle Windsurfen eingefahren. Paskowski trägt zusätzlich noch den Europameister-Titel.

Dieses Jahr wird ein harter Kampf zwischen dem 26-jährigen Paskowski und dem jungeren Günzlein erwartet. Beide haben eine harte Vorbereitung durchlaufen und sind nun heiß, beim Surf World Cup auf Fuerteventura der Weltelite von rund 300 Surfern ihr Bestes zu zeigen.

Unter den deutschen Hoffnungsträgern ist außerem Thorsten Luig. Der 1,95 Meter große Surfer trägt den Deutschen Meistertitel im Speedsurfen ganze drei Mal. Doch Thorsten Luig wird wie so oft einen harten Kampf kämpfen müssen, wie etwa gegen den Konkurrenten Björn Dunkerbeck, der 35 Weltmeistertitel trägt.

Julien Quintel und Patrik Diethelm.  Foto: www.pwaworldtour.comDie vierte deutsche Hoffnungsträgerin im Bunde fährt in einer ganz anderen Disziplin - dem Freestyle Kitesurfen. Die 24-jährige Susi Mai ist seit 2002 professionelle Kitesurferin und ein echter Lichtblick. Die aktuell in der Dominikanischen Republik lebende Münchnerin hat nun den einen Job, nur die eine Leidenschaft - das Kitesurfen. Und das macht sie richtig gut.

Drei Mal hat sie den „Red Bull King of the Air“ gewonnen. Die 1,63 Meter große Sportlerin ist zu einer ernstzunehmenden Konkurrenz für die Dauerfavoritin und Deutschen Meisterin Kristin Boese geworden. Susi Mai ist ganz vorne dabei und fährt gleich mehrere Disziplinen: Freestyle, Race und Slalom. Die Deutsche beherrscht den Kite im Schlaf – spannend bleibt, welche Konkurrentinnen die quirlige Münchnerin in diesem Jahr angreifen werden und wen die routinierte Surferin aus dem Rennen werfen wird.

Text: Laura Trust

veröffentlicht am 22.07.2008

Surf

Windsurf Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch Videoclips von vergangenen Windsurf-Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge andere Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Normen Günzlein ist derzeitig in Topform und wird sein Möglichstes tun, beim Surf World Cup auf Fuerteventura Weltmeister im Freestyle zu werden.  Foto: Burkhard Drews.
Surf

Normen Günzlein: Hoffnungsträger für den Weltmeistertitel

Der Surf World Cup 2008 auf Fuerteventura und die Wettkämpfe um den Weltmeister im Slalom, Race und Freestyle laufen auf Hochtouren. Mit dabei ist auch der Kieler Normen Günzlein, der als deutscher Hoffnungsträger im Freestyle den Weltmeistertitel holen will.

André Paskowski setzt alles daran, beim Surf World Cup auf Fuerteventura Weltmeister im Freestyle zu werden.  Foto: Burkhard Drews.
Surf

Andre Paskowski: Ehrgeizig, schüchtern und ein bisschen verrückt

Der Surf World Cup 2008 auf Fuerteventura ist in vollem Gange. Mit von der Partie ist auch der Hamburger Freestyle-Windsurfer André Paskowski, der unbedingt Weltmeister werden will. Wir stellen euch den Europameister von 2007 im Fahrerportrait vor.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz