Volvo Surf Cup 2007:
Bernd Flessner bleibt ungeschlagen

Der elffache Deutsche Meister Bernd Flessner von Norderney stellte am zweiten Tag des Volvo Surf Cup erneut sein Können unter Beweis und bleibt in der Disziplin Slalom ungeschlagen.

Laufer und Voget Einen perfekten zweiten Veranstaltungstag erlebten die Teilnehmer und vielen tausend Zuschauer des Volvo Surf Cup 2007 in Westerland auf Sylt. Bei optimalen Windbedingungen konnten vier komplette Slalomeliminations eingefahren werden.

Bei vier bis fünf Windstärken stand für die Teilnehmer des Volvo Surf Cup am Donnerstag die Disziplin Slalom auf dem Programm. Der überragende und in dieser Saison bisher ungeschlagene Rekordmeister Flessner fuhr in seiner Lieblingsdisziplin in allen Rennen dem Feld weit voraus. Mit vier ersten Plätzen untermauerte er auch am zweiten Veranstaltungstag seine konstant gute Leistung und führt die Slalomwertung somit an.

Einen spannenden Kampf gab es um Platz zwei in dieser Wertung. Der gestern noch Zweitplatzierte Klaas Voget (GER-4, Fanatic, Neil Pryde) aus Aurich fiel aufgrund der besseren Leistung von Andy Laufer (GER-93, Starboard, Neil Pryde) aus Augsburg und dem Italiener Andrea Cucchi (ITA-1, Starboard, Point-7)  auf Rang vier zurück. Laufer hatte in spannenden Zweikämpfen jeweils die Nase vorn und platzierte sich am Ende des zweiten Veranstaltungstages auf Platz zwei. Der Italiener Cucchi folgt auf Rang drei.

Flessners Dauerkonkurrent Helge Wilkens (GER-63, Lorch, Gun Sails) aus Hannover wird dem Rekordmeister momentan nicht gefährlich. Er liegt in der Slalomwertung als viertbester Deutscher nach dem Dänen Jesper Vesterström (DEN-111, Starboard, Neil Pryde) momentan nur auf Rang sechs. Auch das Nachwuchstalent Vincent Langer aus Kiel hat beim Volvo Surf Cup 2007 noch nicht seine gewohnte Form gefunden und muss sich mit einem achten Platz hinter seinem Trainingskollegen Yannick Oelke (GER-180, JP, Neil Pryde) aus Kiel zufrieden geben.

Bernd Flessner Am morgigen dritten Wettkampftag werden auch die Wave-Freestyler zum Zuge kommen. Bei den vorausgesagten Windstärken bis zu sieben Beaufort und einer Wellenhöhe über drei Meter werden den zahlreichen Zuschauern dann spektakuläre Wellenritte, hohe Sprünge und die neuesten Freestyle Manöver am Brandenburger Strand in Westerland auf Sylt dargeboten. Noch bis zum Sonntag wird dem Publikum ein spannendes Wettfahrt- und vielfältiges Rahmenprogramm geboten.

veröffentlicht am 27.07.2007

Surf

Werde Teil des Netzwerks: Jetzt zur Surfer Community anmelden!

Surfer surfen jetzt auf der Web 2.0-Welle: In der neuen Community kannst Du mit anderen Surfern diskutieren, Deinen eigenen Weblog schreiben, Deine Lieblingsspots und Termine einstellen - oder Deine eigene Gruppe gründen.

Funsporting.com

+++ EILMELDUNG +++ Bald gibts den Gratis Bungeesprung!

Jedem 100sten Mitglied in unserer neuen Community spendiert Jochen Schweizer einen kostenlosen Bungeesprung! Daher dieser kleine Tipp von unserer Seite: Die nächsten 100 sind fast voll! Jetzt schnell anmelden!

Surf

Deutsche Windsurfing Meisterschaften auf Sylt gestartet

Mit perfekten Bedingungen und einem neuen Teilnehmerrekord begannen am Mittwoch die Deutschen Windsurfing Meisterschaften im Rahmen des Volvo Surf Cup 2007 in Westerland auf Sylt. Flessner beweist Stärke.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz