Normen Günzlein ist der Toro Andaluz:

Der 22-jährige Normen Günzlein konnte den Saison Kick Off der European Freestyle Pro Tour, den „Toro Andaluz“ in Tarifa, Spanien für sich entscheiden. Der Kick Off der Windsurf-Freestyle-Saison verspricht ein starkes Jahr 2008.

Normen Günzlein in Tarifa.  Foto: DaMike, EFPTNormen Günzlein schlug 34 Mitstreiter aus 15 Nationen. Der zweite Platz ging an den Niederländer Kevin Mevissen (24 Jahre alt, RRD) und Dritter wurde der Spanier Antxon Otaegui (24 Jahre, JP/NP).

Normen Günzlein kann mit diesem Sieg viele Punkte für die Gesamtwertung für sich verbuchen, das ist sicher. Er wird nun derjenige sein, den die anderen jagen werden. Aber als Profi wird sich der junge Windsurfer aus Scharbeutz von dem Druck sicher noch mehr anspornen lassen. Er fährt seit vielen Jahren auf der Tour und hat sehr viel Erfahrung.

Kevin Mevissen (RRD) auf dem zweiten Platz ist vollkommen Freestyle-infiziert. Als er nach Spanien kam, hatte er noch kaum Trainingseinheiten hinter sich gebracht, eigentlich gar keine. Aber seine fantastische Vorstellung auf dem Wasser packte seine Motivation und man kann sicher sein, ihn auf einigen weiteren Tourstops sehen zu können.

Der Dritte Antxon Otaegui (JP/NP) zeigte einen verblüffenden Saisonauftakt.  Da er von den Kanarischen Inseln kommt, kann man ihn nicht als Einheimischen bezeichnen, das heißt, es war für ihn keineswegs einfacher, sich hier zu behaupten. Der dritte Platz zeigt, wie gut Antxon für die Tour vorbereitet ist und wie sehr er motiviert ist.

Windsurf Wettkampf Toro Andaluz, Spanien.  Foto: DaMike, EFPTDer erste Event ist immer gut, um zu sehen, was man von der Saison erwarten kann. Der Start in Tarifa war dieses Jahr wirklich beeindruckend. Die etablierten Surfer müssen sich in acht nehmen vor den Newcomern und können sich auf das Repertoire an Manövern einstellen, das man für die Spitze zeigen muss. Die nächsten Wochen bis zum Event in Podersdorf am Neusiedlersee werden daher voll mit Training ausgefüllt sein, um sich vorzubereiten. Vor allem, da der Tourstopp dieses Jahr eine Kombination mit der PWA (Professional Windsurfers Association) sein wird und somit auch internationale Freestyle-Größen erwartet werden.

Ranking

01 Günzlein Normen GER / G-186 / JP/NP

02 Mevissen Kevin NED / H 79 / RRD

03 Otaegui Antxon ESP / E-169 / JP/NP

04 Van Broeckhoven Steven BEL / B72 / F2

05 Roßmeier Michael AUT/  AUT 256 / Exocet/the Loft

06 Popretinskiy Egor RUS / RUS-11 / JP/NP

07 de Weerd Remko NED / H-23 / Tabou/Gaastra

07 Paskowski Andre GER / G-2 / Fantic/North Sails

09 da Silva Danilo Menez BRA / bra 83 / Fanatic/North Sails

09 Olandersson Andreas SWE / S-66 / Fanatic/Simmer Style

09 Stråhlén Niklas SWE / S-4444 / RRD/Simmer Style

09 Sumereder Michael AUT / AUT-9 / RRD/North

veröffentlicht am 31.03.2008

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz