Die Ergebnisse vom Surf Weltcup 2008 auf Sylt:

Der Surf Worldcup auf Sylt feierte sein 25. Jubiläum und der 35-malige Weltmeister Björn Dunkerbeck seinen zehnten Sieg. Auch die deutschen Fahrer waren erfolgreich wie schon lange nicht mehr und mischten in der Weltspitze mit!

Klaas Voget aus Kiel - Dritter in der Disziplin Waveriding.  Foto: HOCH ZWEI / Malte ChristiansDen Wettkampf seines Lebens machte Klaas Voget, der sensationell Dritter im Waveriding wurde. Sogar der Sieg war zunächst für ihn möglich, doch im Halbfinale brach bei Windstärke acht der Mast des Kielers. „Das hat mich schon geärgert, aber ich stehe auf dem Podest. Davon habe ich immer geträumt“, war Voget dennoch überglücklich. Das Finale gewann der Spanier Victor Fernandez Lopez vor Kauli Seadi aus Brasilien, der sich mit diesem zweiten Platz seinen insgesamt dritten Weltmeistertitel im Wellenreiten sicherte.

Der 35-malige Weltmeister Björn Dunkerbeck fügte seiner beispiellosen Karriere ein weiteres Highlight hinzu. „Dunki“ gewann den Slalom 42 und feierte damit seinen zehnten Erfolg auf Sylt. „Das ist ein Hammer, ich könnte alle umarmen“, jubelte der Niederländer nach seinem Triumph. Der WM-Titel ging jedoch an den Franzosen Antoine Albeau.

Der Brasilianer Kauli Seadi beim Surf World Cup 2008 auf Sylt.  Foto: HOCH ZWEI / Malte ChristiansBei den Damen reichte der Wind nicht ganz aus, um die Finalläufe zu starten. So teilten sich die spanischen Zwillinge Daida und Iballa Moreno Platz eins. Der WM-Titel ging an die Ranglisten-Führende Daida Moreno. Steffi Wahl konnte ihren dritten Platz aus dem Vorjahr nicht wiederholen, war aber auch mit dem fünften Rang zufrieden. „Diese Platzierung beim größten Event der Welt ist schon ein Erfolg“, sagte die Kielerin nach ihrem Wettkampf. 

Im Freestyle drehte Andre Paskowski auf und fuhr auf Rang fünf. „Ein toller Erfolg, aber im nächsten Jahr will ich auf das Treppchen“, versprach der Hamburger. Platz eins ging an den Spanier Antxon Otaegui, Zweiter wurde Jose Estredo aus Venezuela, der damit neuer Freestyle-Champion wurde.

In seinem Jubiläumsjahr war der größte Windsurf-Event der Welt so groß wie noch nie. „Wir hatten 210.000 Besucher, das ist ein neuer Zuschauerrekord“, verkündete Matthias Neumann von der veranstaltenden Agentur Act Agency aus Hamburg. Der Termin für den World Cup Sylt 2009 steht auch schon fest: Er wird vom 25. September bis zum 4. Oktober 2009 ausgetragen.


Ergebnisse Surf World Cup Sylt:
 
 
Die Sieger von Sylt
 
Waveriding Männer
1. Victor Fernandez Lopez (Spanien)
2. Kauli Seadi (Brasilien)
3. Klaas Voget (Kiel)
 
Waveriding Frauen
1. Daidai Moreno/Iballa Moreno (Spanien)
3. Junko Nagoshi/Nayra Alonso (Japan/Spanien)
 
Freestyle Männer
1. Antxon Otaegui (Spanien)
2. Jose Estredo (Venezuela)
3. Kiri Thode (Bonaire)
 
Freestyle Frauen
Nicht gestartet
 
Slalom 42 Männer
1. Björn Dunkerbeck (Schweiz)
2. Antoine Albeau (Frankreich)
3. Cyril Moussilmani (Frankreich)
 
Slalom 42 Frauen
Nicht gestartet

Die neuen Weltmeister
 
Waveriding Männer
Kauli Seadi (Brasilien)
 
Waveriding Frauen
 
Freestyle Männer
Jose Estredo (Venezuela)

Freestyle Frauen
Sarah-Quita Offringa (Aruba)
 
Slalom 42 Männer
Antoine Albeau (Frankreich)
 
Slalom 42 Frauen
Karin Jaggi (Schweiz)

veröffentlicht am 05.10.2008

Karin Jaggi.  Foto: John Carter
Surf

Windsurferin Karin Jaggi im Interview

Sie ist die schnellste Windsurferin der Welt. Und Karin Jaggi liebt es, früh aufzustehen: meistens noch vor sechs Uhr morgens. Früher hat sie da für die Uni gepaukt, heute kümmert sie sich um die Medienangelegenheiten der PWA. Wir trafen sie zum Interivew.

Surf

Windsurf Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch Videoclips von vergangenen Windsurf-Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge andere Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Windsurfer Ross Williams.  Foto: Michael Kunkel
Surf

World Cup Sylt: 5. Platz für Paskowski

Am vierten Veranstaltungstag des Colgate World Cup Sylt zeigte sich der Wind von seiner besten Seite. Ein deutscher Fahrer kam mit den rauen Bedingungen auf der Nordsee bestens zurecht und fuhr in die Weltspitze vor.

Windsurfer Florian Jung.
Surf

Florian Jung berichtet vom Surf Worldcup 2008 auf Sylt

Windsurfer Florian Jung ist zur Zeit auf Sylt und tritt beim Surf World Cup 2008 an. Exklusiv für funsporting berichtet er von den Wettkämpfen. Seine Updates könnt Ihr hier regelmäßig nachlesen.

Surf

Ergebnisse Colgate Worldcup Sylt, Tag 4

Windstärke sieben bescherte bei der zweiten Wettfahr beim Slalom 42 rasante Rennen. Josh Angulo von den Kapverdischen Inseln erkämpft sich vor Ross Williams und Peter Volwater, zweiter und dritter Platz, die Spitzenposition.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz