Windsurf World Cup 2012:
Stürmischer Eröffnungssieg auf Fuerteventura

Zwei Tage lang ließ sich der Wind beim Surf World Cup 2012 auf Fuerteventura nicht blicken. Aber dann wurde es doch noch brisant als die Slalom-Fahrer um den Eröffnungssieg kämpften.

Slalom Grand Slam beim Fuerteventura Surf World Cup 2012.  Foto: VeranstalterAn der Playa Sotavento auf Fuerteventura gastiert derzeit der Fuerteventura Surf World Cup 2012. Windsurfer und Kiter haben sich auf der Kanareninsel eingefunden, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Nach einer zweitätigen windstillen Zwangspause, konnte am dritten Wettkampftag die Action auch endlich auf dem Wasser starten. 51 Slalom-Fahrer zeigten beim Slalom Grand Slam, was in ihnen steckt und lieferten sich schon in der Vorrunde einen dramatischen Schlagabtausch.

Surf World Cup 2012: Knapper Eröffnungssieg auf Fuerteventura

Slalom Grand Slam beim Fuerteventura Surf World Cup 2012.  Foto: VeranstalterIm vierten Heat des Fuerteventura Surf World Cups 2012 stürzte Taty Frans. Er fuhr in die dritte Boje und konnte nicht in das Rennen zurückkommen.Darüber war Tine Slabe mehr als glücklich, denn er rückte so auf Rang vier und qualifizierte sich für das Viertelfinale.

Den Heat gewann Favorit Björn Dunkerbeck vor Arnon Dagan und zwar so knapp, dass der Sieg Dunkerbecks nur mithilfe eines
Videobeweises festgestellt werden konnte.

Die zweite Runde blieb von Stürzen und Fehlstarts verschont. Auch in den Viertelfinals setzten sich die Favoriten durch. Björn Dunkerbeck siegte vor Finian Maynard im zehnten Heat und der Weltranglistenerste Antione Albeau gewann vor Benoit Mousillmani im zwölften Heat.

Im Halbfinalheat 13 siegte Julien Quentel, nachdem Arnon Dagan einen Frühstart hinlegte.

Pünktlich zum zweiten Halbfinale legte der Wind auf Fuerteventura wieder eine Pause ein und das Rennen musste verschoben werden. Nach Wiederaufnahme konnte Antoine Albeau den Heat für sich entscheiden.

Zu Beginn des Loosers Final führte Arnon Dagan das Feld vor Pierre Mortefon an. Der Israeli verlor bei der Halse an der ersten Boje seinen Vorsprung. Doch als er die Finalgerade entlang flog, holte er sich seinen Vorteil zurück.

Der Rest des Feldes lieferte sich im Schatten von Dagan ein enges Rennen. Beim Zieleinlauf verbuchte sich Pierre Mortefon vor Toselli und Diethelm den zweiten Platz.

Fuerteventura Surf World Cup 2012: Glanzleistung beim Slalom Grand Slam

Slalom Grand Slam beim Fuerteventura Surf World Cup 2012.  Foto: VeranstalterDas Finale wurde zum Höhepunkt des Tages. Die Fahrer zeigten im letzten Rennen des Tages noch einmal ihr ganzes Können. Der Wind nahm zu und verschaffte dem Finale noch mehr Brisanz.

Peter Volwater gelang ein perfekter Start, doch an der ersten Boje übernahm Ben Van Der Steen nach einer sehr engen Halse die Führung. Auf der dritten Geraden zeigte Antoine Albeau, dass er nicht umsonst zu den Favoriten auf den Gesamtsieg an der Playa de Sotavento gehört.

Er holte mit einer unglaublichen Geschwindigkeit viele Meter auf Van Der Steen auf. Am Ende siegte dennoch verdient der Niederländer vor Albeau. Etwas überraschend gelangte Björn Dunkerbeck nur auf Platz fünf hinter Peter Volwater und Micah Buzianis ins Ziel.

Auch Dennis Müller, der einzige deutsche Teilnehmer, zeigte eine gute Leistung. Er erreichte das Viertelfinale und sicherte sich damit einen guten 25. Platz.

Weiter Infos findet ihr auch unter: www.fuerteventura-worldcup.org

veröffentlicht am 25.07.2012
Bildergalerie

Fuerteventura World Cup 2012.  Foto: Veranstalter
Windsurfen

Windsurf Worldcup Fuerteventura 2012: Zwangspause für die Surfer

Auch dieses Jahr liegt einer der Stopps der PWA World Tour, der Surf World Cup 2012, an der Playa Sotavento auf Fuerteventura. Für gewöhnlich bietet die Kanareninsel Kitern und Windsurfern außergewöhnliche Windstärken. Doch in diesem Jahr hat es sich der Wind anders überlegt und pausiert.

Vorschau auf den Volvo Surf Cup 2012 in Westerland.  Foto: Stevie Bootz
Windsurfen

Volvo Surf Cup 2012 in Westerland: Saisonhöhepunkt auf Sylt

Für den Titel des Deutschen Meisters 2012 stehen die Favoriten in den Startlöchern. Beim Volvo Surf Cup 2012 auf Sylt wird sich zeigen, wer mit dem Wind surft und wer gegen ihn ankämpft.

Vorschau auf die Austrian Surfing Champs 2012 in Ericeira: Martin Roll.  Foto: Philip Platzer
Surf

Austrian Surfing Champs 2012 in Ericeira: Portugal lädt zur Surfsession

Frischen Wind gibt es dieses Jahr bei den Austrian Surfing Champs - der Surfcontest zieht an eine neue Location. An einem der besten Surf-Reviere Europas, im portugiesischen Ericeira, trifft sich die österreichische Surfszene um ihren Meister zu küren.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz