Fuerteventura Surf World Cup 2012:
Pech für Dunkerbeck

Beim Fuerteventura Surf World Cup 2012 gaben die Starter am vierten Wettkampftag Vollgas. Vor allem Finian Maynard fuhr beim Slalom Grand Slam allen davon und war nicht mehr aufzuhalten.

Arnon Dagan beim Slalom Grand Slam auf Fuerteventura.  Foto: VeranstalterDer vierte Tag des Fuerteventura Surf World Cups 2012 zeigte die Show, auf die jeder gewartet hatte. Der Wind blieb den ganzen Tag konstant, so dass drei Rennen des Fuerteventura Slalom Grand Slams gefahren werden konnten.

Zum Ende des Tages dominierte Finian Maynard den Wettkampftag auf Fuerteventura. Er wurde insgesamt zweimal Erster und einmal Dritter. In der bisherigen Saison von Verletzungen und Materialfehlern verfolgt, freute er sich riesig über seinen Sieg.

Slalom Grand Slam auf Fuerteventura: Favorit passiert als Letzter das Ziel

Andrea Gucchi beim Slalom Grand Slam auf Fuerteventura.  Foto: VeranstalterDer Gewinner der ersten Runde am Vortag, Ben van der Steen, konnte seine Dominanz vom ersten Renntag in der zweiten Runde nicht halten. Er stürzte an der ersten Boje und verlor damit die Chance auf einen erneuten Sieg.

Auch der große Favorit Bjørn Dunkerbeck konnte nicht auf die Erfolgsspur zurückfinden. Der Weltranglistenzweite fiel nach einer Kollision weit zurück. Antoine Albeau vergrößerte derweil den Vorsprung auf seinen Landsmann Pierre Mortefon. Er gewann das Finale der zweiten Runde vor Mortefon und Maynard. Dunkerbeck passierte die Ziellinie als letzter.

Windsurf World Cup 2012: Maynard siegt in dritter Runde

Im Finale der dritten Runde war Finian Maynard nach seinem besten Saisonergebnis im vorigen Finale mehr als motiviert. Er schoss mit perfektem Timing über die Startlinie und ging durch seine hohe Anfangsgeschwindigkeit in Führung. Auch bei der ersten Boje konnte er die Führung vor Dunkerbeck und Van Der Steen behaupten.

Die beiden Teamkollegen Dunkerbeck und Cyril Moussilmani kämpften verbissen um den zweiten Platz. Es war Moussilmani, der die bessere Halse an der letzten Boje fuhr und dadurch die die Ziellinie als Zweiter hinter Maynard passierte. Ben van der Steen schaffte es durch einen sehr guten Schlussspurt Dunkerbeck einige Meter abzunehmen. Er landete auf dem dritten Rang.

In diesem Finale hatte Antoine Albeau das Nachsehen. Er fuhr nur auf Rang sieben.

Windsurf World Cup 2012: Perfekter Start für Maynard

Finian Maynard beim Slalom Grand Slam auf Fuerteventura.  Foto: VeranstalterFinian Maynard fuhr an diesem Tag auf Fuerteventura allen davon. Der Mann aus der Karibik ließ seinen Kontrahenten im Finale der vierten Runde wieder keine Chance auf den Sieg. Er fuhr durch sein perfektes Timing beim Start und ein fehlerloses Rennen erneut auf Platz eins.

Die Verfolgergruppe beim Slalom Grand Slam auf Fuerteventura setzte sich aus Julien Quentel, Josh Angulo und Ben van der Steen zusammen.

Josh Angulo und Julien Quentel lieferten sich hinter Maynard ein interessantes Rennen um Platz zwei. Beim Zieleinlauf schienen sie gleichauf. Der Punktrichter stellte fest, dass Angulo das Duell um Platz zwei gewonnen hatte.

Die Top vier wurden durch Quentel und van der Steen vervollständigt. Die Anführer der Weltrangliste, Albeau und Dunkerbeck, hatten in dieser Runde das Finale nicht erreicht. Bjørn Dunkerbeck schied bereits durch einen katastrophalen Fehler in der Vorrunde aus. Er irrte sich bei der Heatnummer und verpasste sein Rennen.

Weiter Infos findet ihr auch unter: www.fuerteventura-worldcup.org

veröffentlicht am 25.07.2012
Bildergalerie

Fuerteventura World Cup 2012.  Foto: Veranstalter
Windsurfen

Windsurf Worldcup Fuerteventura 2012: Zwangspause für die Surfer

Auch dieses Jahr liegt einer der Stopps der PWA World Tour, der Surf World Cup 2012, an der Playa Sotavento auf Fuerteventura. Für gewöhnlich bietet die Kanareninsel Kitern und Windsurfern außergewöhnliche Windstärken. Doch in diesem Jahr hat es sich der Wind anders überlegt und pausiert.

Vorschau auf die Round Norderney 2012.  Foto: Veranstalter
Windsurfen

Round Norderney 2012: Mit Bernd Flessner einmal um die Insel

Deutschlands erfolgreichster Surfer Bernd Flessner steht vor einer Herausforderung: "Seine" Insel am schnellsten zu umrunden. Kann er seinen Heimvorteil bei der Windsurfregatta Round Norderney 2012 nutzen?

Slalom Grand Slam beim Fuerteventura Surf World Cup 2012.  Foto: Veranstalter
Surf

Windsurf World Cup 2012: Stürmischer Eröffnungssieg auf Fuerteventura

Zwei Tage lang ließ sich der Wind beim Surf World Cup 2012 auf Fuerteventura nicht blicken. Aber dann wurde es doch noch brisant als die Slalom-Fahrer um den Eröffnungssieg kämpften.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz