Europas größte stehende Welle ab Anfang September in Bispingen:

Wellenreiten mitten in der Lüneburger Heide? Ab dem 4. September 2010 wird das möglich, denn der Snow Dome in Bispingen eröffnet Europas größte stehende Welle. Kann diese Surfwelle was?

Welle Snow Dome Bispingen.  Foto: Snow Dome BispingenDer Snow Dome Bispingen zwischen Hamburg und Hannover eröffnet am 4. September 2010 eine neue Outdoor-Attraktion: Europas größte stehende Welle. Ein Surfspot mitten in der Lüneburger Heide für alle Surfprofis und Surfanfänger.

Die stehende Welle bietet eine surfbare Breite von 8,40 Meter und verfügt über eine Wasserbeckenlänge von 20 Metern. Gleich acht Pumpen sorgen für den richtigen Swell und bewegen 16 Kubikmeter Wasser pro Sekunde. Profis können ihre besten Tricks zeigen, die Welle vor dem Snow Dome bricht garantiert und völlig tidenunabhängig.

Für Surfanfänger ist es das ideale Revier, um das Surfen zu lernen. Die Surflehrer unterrichten und für die ersten Ritte kann das Gleichgewicht mit einer speziellen Stange gehalten werden. Egal ob Profi oder Beginner beim Abstieg von der Welle werden alle Nass. Die gesamte Anlage hat eine Größe von 24 mal 30 Metern und bietet auch für Neugierige genügend Platz zum Relaxen und Zuschauen. Einen guten Blick auf die perfekte Welle haben die Besucher auch vom umgestalten Biergarten vor dem Snow Dome, der sich im modernen Lounge-Design präsentiert. 

Die stehende Welle ist ab dem 4. September 2010 jährlich vor dem SNOW DOME Bispingen in den eisfreien Monaten vom Frühjahr bis in den späten Herbst geöffnet. Die Welle ist montags bis freitags von 12 bis 21 Uhr in Betrieb. An den Wochenenden bricht die Welle bereits ab 9 Uhr, Sonntags steht sie bis 19 Uhr. Das Stundenticket kostet 23,50 Euro, Kinder von sechs bis zwölf Jahre bezahlen 19,50 Euro. An den Wochentagen gibt es bis 16 Uhr einen ermäßigten Tarif für 19,50 Euro bzw. 16,50 Euro. Surfenthusiasten haben auch die Möglichkeit die Welle mit stark ermäßigten 5er- und 10er-Tickets zu reiten.

Welle Snow Dome Bispingen.  Foto: Snow Dome BispingenVorbild der stehenden Welle ist die legendäre Münchner Eisbachwelle. Da verwundert es nicht, dass die Münchener Agentur Action-Team Veranstaltungs GmbH die Anlage entwickelt hat und derzeit aufbaut. „Wir liegen sehr gut im Zeitplan. Das Grundgerüst der Welle steht bereits und jetzt geht es an die kleinen, technischen Feinheiten. Diese Welle wird ein echtes Highlight“, sagt José Fernandes, Geschäftsführer des Snow Dome Bispingen. Für weitere Informationen surfen Interessierte auf snow-dome.de oder erhalten die Wellenvorhersage telefonisch unter: 05194 4 31 10.

veröffentlicht am 20.08.2010

SUP World Cup Hamburg 2009 Robby Naish.  Foto: Hoch Zwei
Surf

Surf-Legende Robby Naish über seine Leidenschaft, das Stand Up Paddling

Für Surf-Legende Robby Naish beginnt ein guter Tag mit einer SUP Session. Im Interview erzählt er uns, was den Reiz vom Trendsport Stand Up Paddling ausmacht und vom Jever SUP World Cup in Hamburg.

Billabong Wellenreitcamp 2010 auf Sylt.  Foto: Billabong
Surf

Billabong Surfcamp auf Sylt: Sehen so die Surfer von morgen aus?

Beim Billabong Surfcamp auf Sylt wurde die neue Surfer-Generation an den Sport herangeführt. Vielleicht war ja der ein oder andere zukünftige Spitzensurfer dabei?

Surf

Surf Videos

Wasser, Wind und Wellenreiten: kostenlose Videos von Surf-Events, Trailer und alles, was mit Surfen zu tun hat, hier bekommst Du es gratis!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz