Robby Naish:
Windsurflegende darf jetzt auf Ü50 Parties

Eine lebende Legende wird 50: Robby Naish hat im Wind- und Kitesurfen alles erreicht und steht dennoch jeden Tag auf dem Board.

Robby Naish wird 50.   Stephen Whitesell / Red Bull Content PoolJede Sportart hat ihre Legenden, aber nur wenige Sportler gelten in mehreren Sporarten als Legende: Robby Naish hat in seiner Karriere nicht nur 24 Weltmeistertitel im Windsurfen gewonnen, sondern auch drei im Kitesurfen. Zu seinem 50sten Geburtstag blickt FUNSPORTING auf die einmalige Trophäensammlung des Hawaiianers.

The early years

Obwohl Robby Naish bereits in jungen Jahren mit dem Segelboot unterwegs war, entdeckte er erst mit elf das Windsurfen für sich. Das hinderte ihn aber nicht daran zum bis heute jüngsten Windsurfweltmeister zu werden: Im zarten Alter von 13 Jahren sicherte er sich die Trophäe auf den Bahamas.

Auch in den darauffolgenden Jahren dominierte der Hawaiianer die Windsurfszene: In den Jahren 1978 und 1979 machte er den Titelhattrick perfekt. Aber nicht nur im Slalom und Course Racing wusste der junge Robby Nash zu überzeugen: In den 80er Jahren schaffte es es gleich zweimal alle vier Windsurf Weltmeistertitel zu gewinnen. Insgesamt gewann der heute 50-Jährige 150 Windsurf Events und sicherte sich 24 Mal den Weltmeistertitel.

Robby Naish wird 50.  Foto:  Bob Bangerter/Red Bull Content PoolRobby Naish als Kitesurfer

Nachdem er 1995 seine heute weltbekannte Naish Sails Hawaii gegründet hatte, begann er in den spätern 1990er Jahren als einer der ersten mit dem Kitesurfen. Auch in dieser Disziplin sicherte sich Robby in den Jahren 1998 und 1999 drei Weltmeistertitel. Dadurch vermochte er auch seine Firma zum Weltmarktführer in der Entwicklung von neuem Kite-Equipment zu machen.

Robby Naish wird 50.  Foto:  JDPhotofairy/Red Bull Content PoolIm Jahr 2006 war Nash dann maßgeblich an dem Auftstieg einer weiteren Sportart beteiligt: Durch ihn und seine Firma wurde das Stand Up Paddling zu einer der beliebtesten Trendsportarten in der Welt des Wassersports.

Obwohl er mittlerweile nicht mehr an Contests teilnimmt, ist Robby Naish bis zum heutigen Tage extrem aktiv in allen drei Sportarten. Er verbringt seine Zeit mit der Entwicklung und dem Testen von neuem Equpment. Außerdem ist der 50-Jährige weiterhin auf dem gesamten Globus unterwegs, um den perfekten Wind und die pefekten Welle zu finden.

Weitere Infos bekommt ihr auf der Facebookseite von Robby Naish

 

 

veröffentlicht am 23.04.2013

Red Bull King of the Air.  Foto: Kolesky/Nikon/Red Bull Content Pool
Kitesurf

Red Bull King of the Air 2013: 25 Meter über den Fluten von Kapstadt

Einige der weltbesten Kitesurfer trugen am 3. Februar in Big Bay den Red Bull King of the Air aus. Der Spot in der Nähe von Kapstadt erlaubte den Ridern Sprünge in bis zu 25 Metern Höhe.

Philip Köster bei den Big Days 2011.  Foto: Falk Löber
Windsurfen

Supremesurf Big Days 2013: Kommt jetzt endlich der Sturm?

Seit fast einem Jahr warten die Windsurfer auf den fetten Sturm, der endlich die nächsten Supremesurf Big Days ermöglicht.

Surf Worldcup Podersdorf 2013.  Foto: Martin Reiter
Windsurfen

Favoriten für österreichische Wasserschlacht

Über eine Woche steht Podersdorf ganz im Zeichen des gelebten Surf: Beim Surf Worldcup treffen die besten Wassersportler der Welt am Neusiedler See aufeinander.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz