Workout statt Hang loose - die aktuelle Surf-Szene im Fokus:

Noch vor Release des aktuellen Red Bull Bulletin Magazines stellt euch FUNSPORTING den exklusiven Artikel zur Verfügung, der die Surf-Szene differenziert beleuchtet.

Surf-Szene im Fokus.  Foto: Red Bull Bulletin Magazine Exklusiv berichten wir im folgendem Artikel gemeinsam mit dem Red Bull Bulletin Magazine über die aktuelle Surf-Szene, die Kombination aus Surf-Lifestyle und Leistungssport und was Größen des Sports wie Julian Wilson und John John Florence auszeichnet. 

Fernab vom Strand - Julian Wilson trainiert

Der nächste Strand und das nächste Surfboard sind meilenweit entfernt, es regnet im Westen Oregons. (Und Oregon ist großzügig, was Regen anbelangt.) Eigentlich also ein Tag, an dem jemand wie Julian Wilson die Beine hochlegen sollte. Doch Julian Wilson atmet schwer und schwitzt. Er wälzt einen mächtigen Traktorreifen über den Boden einer Turnhalle, angefeuert von einem Trainer.

Surf-Szene im Fokus.  Foto: Red Bull Bulletin Magazine Der Australier Julian Wilson, 24, ist Surfer – und zwar einer der besten der Welt. Das Fitness-Studio ist Teil eines hochmodernen Komplexes, den Sportartikelhersteller Nike für seine Athleten gebaut hat. Wilson kippt den zwei Meter großen Reifen noch einmal über die Achse, dann wechselt er an den Speedbag (vulgo Maisbirne), bevor er die Einheit mit einem Satz Stiegensprints beendet.

Die Szene hat nicht viel mit Surfen zu tun. Oder doch? Julian Wilson hat allein im Vorjahr 300.000 US-Dollar Preisgeld gemacht, ein Vielfaches davon kam an Sponsoreinnahmen dazu. Und er schwitzt, um seinen Sport zu verändern. Wilson ist Teil einer Generation, die Surfen nicht mehr als Gegenkultur versteht, sondern als knallharten Leistungssport, in dem sie Karriere macht, als Teil einer globalen Milliarden-Dollar-Industrie.

Surfen als Teil einer Großindustrie

Surf-Szene im Fokus.  Foto: Red Bull Bulletin Magazine. Surfen hat sich gemausert, und zwar weltweit, von Australien bis Island, von Marokko bis Brasilien. Aktien von Surf-Marken werden an der Wall Street gehandelt. Kids mit Surf-Talent besuchen längst keine herkömmlichen Schulen mehr, sondern werden von Hauslehrern unterrichtet.

Der 20-jährige Hawaiianer John John Florence ist das Vorbild einer ganzen Generation solcher Surf-Wunderkinder, die sich BMWs leisten können, lang bevor sie einen fahren dürfen. Sehr lang. Florence war sechs, als er seinen ersten Sponsorvertrag bekam.

Trotz seines rasanten Wachstums ist Surfen bei weitem nicht so populär wie andere Sportarten. Sogar Action-Sportarten wie Snow- oder Skateboarding bringen es auf mehr Mainstream-Präsenz. Ein halbes Jahrhundert nach dem Roman und Film „Gidget“ (heißt in der deutschsprachigen Fassung, nicht ganz glücklich übersetzt, „April entdeckt die Männer“), der die Faszination des Surf-Lifestyles erstmals ausformulierte, ist Surfen in Wahrheit immer noch nur an den Küsten mehrheitsfähig.

"Surfen ins globale Wohnzimmer bringen"

 Foto: Red Bull Bulletin Magazine Wilson und seine Kollegen könnten das ändern. Sie wollen Surfen in die globalen Wohnzimmer bringen. Ihr Rezept? Noch besserer Sport. Noch klügeres Management. Noch schlauere PR-Strategien. Und noch mehr Geld. Tatsächlich werden immer mehr Dollars investiert, um Stars aufzubauen und zu vermarkten: Kerle wie Florence, der Kalifornier Kolohe Andino, der Südafrikaner Jordy Smith und das brasilianische Talent Gabriel Medina sollen neue Zielgruppen für Surfen gewinnen.

Zurück in Oregon. Julian Wilson steht mittlerweile unter der Dusche. Er ist seit zwei Wochen hier im Headquarter seines Sponsors, um sich auf die nächste Saison der ASP World Tour vorzubereiten. Zwei Trainingseinheiten pro Tag, dazwischen sitzt er in Design-Meetings, in denen die technischen Eigenschaften extra dehnbarer Surfshorts ausführlich diskutiert werden. Er zieht sich zu Zeiten ins Zimmer seines Innenstadthotels zurück, zu denen üblicherweise die Partys losgehen. Er trinkt Wasser, schläft lang und isst viel.

Lest hier den zweiten Teil unseres großen Surf-Specials!

veröffentlicht am 29.06.2013

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz