Ramón Navarro:
Tow-In im Eismeer

Ramón Navarro hat das Unmögliche möglich gemacht: Er ist der erste Mensch, der im Eismeer der Antarktis einen Tow-In-Surf gemeistert hat.

Ramón Navarro: Big Wave Surfing in der Antarktis.  Foto: Alfredo Escobar/Red Bull Content PoolDer chilenische Big Wave-Experte Ramón Navarro hat seine Suche nach der perfekten Welle nun auf ein völlig neues Level gehoben: Er reiste an den südlichsten Spots der Erde und wurde der erste Mensch, der auf dem "weißen Kontinent" einen Tow-In-Surf hingelegt hat.

Die Reise zum Ende der Welt

Ramón Navarro: Big Wave Surfing in der Antarktis.  Foto: Juan Luis De Heeckeren/Red Bull Content PoolAuf seiner Reise in die Antarktis wurde der chilenischen Big Wave-Surfer von seinem Jetski-Fahrer Dan Malloy begleitet. Navaro, der als einer der fünf besten Big Wave Surfer der Welt gilt und sein Partner gelangten auf einem chilenischen Armeeschiff in die eisigen Gewässer der Antarktis.

"Der Trip war wirklich hart," gab Navarro zu. "Zeitweise hatten wir bis zu sieben Meter hohe Wellen. Es war wirklich hart, aber im Endeffekt hat es uns nur noch mehr motiviert. Da das Wasser in der Antarktis nie wärmer als -15 Grad wird, war der Chilene auf einen speziellen Neoprenanzug angewiesen. Dieser produziert Wärme durch die Bewegungen des Surfers und erlaubt es ihm so bis zu fünf Stunden im Wasser zu bleiben.

Weltrekord

Ramón Navarro: Big Wave Surfing in der Antarktis.  Foto: Alfredo Escobar/Red Bull Content PoolDennoch mussten die beiden Surfer erst einmal Geduld beweisen: Nach fast zwei Wochen mit relativ kleinen Wellen, bracht der zwölfte Tag mit seinen drei Meter hohen Wellen endlich die erhoffte Erlösung. Ramon stürzte sich in die eisigen Fluten und wurde der erste Surfer, der sich von einem Jetski in die Wellen der Antarktis ziehen ließ.

"Die Antarktis ist zu 100 Prozent surfbar. Du brauchst spezielle Tage mit perfekten Wetterbedingungen und speziellen Wind. Es ist echt schwierig. Aber es gibt jede Menge Wellen und ich denke wir haben es geschaft. Wir haben eine drei Meter Welle gesurft, aber es gibt hier noch viel bessere Wellen. Wir haben Geschichte geschrieben. Aber die Geschichte hört hier nicht auf."

Weitere Infos findet ihr auf der Website von Ramón Navarro.

veröffentlicht am 24.01.2014
Bildergalerie

Reef Hawaiian Pro 2013.   Foto: ASP/Kirstin
Surf

Vans Triple Crown of Surfing: Der Anfang vom Ende

Mit einem Überraschungssieger ist das Erste der abschließenden drei Hawaii-Events der Surf-Saison 2013 zu Ende gegangen.

The Last Frontier Foto: Laurent Gaden
Surf

The Last Frontier: Surf-Survival in Alaska

Für das brandneue Filmprojekt The Last Frontier verbrachte der französische Surf-Profi Damien Castera 60 Tage in den Wäldern Alaskas: Back to the roots!

Billabong Pipe Masters 2013.  Foto: ASP/Cestari
Surf

Billabong Pipe Masters 2013: Grande Finale auf Hawaii

Weltmeisterschaft, Pipe Masters und Triple Crown of Surfing standen beim Billabong Pipe Masters 2013 auf dem Spiel: Am Ende gab es doch fast nur einen Gewinner.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz