Joel Parkinson gewinnt Quiksilver Pro Coast:

Joel Parkinson hat den Quiksilver Pro Gold Coast gewonnen. Der Australier besiegte in einem geschichtsträchtigen Finale Adriano de Souza (BRA) in 2 bis 2,6 Meter hohen und kräftigen Tubes in Kirra.

Joel Parkinson auf der Welle.  Foto: ASP/ CI/ SCHOLTZ via GETTY IMAGESDer 27-jährige Parkinson begann das Finale, nach eigenen Angaben angetrieben von den jubelnden Massen am Strand, mit einer guten Welle und erhielt 8,83 Punkte (maximal 10 Punkte pro Welle). Doch zum Schluss seines Rides erwischte die Wellenlippe sein Board und brach es. Nun musste er zunächst sein Brett austauschen, bevor er vom Jetski wieder zurück ins Line-Up gebracht werden konnte. Dort spielte „Parko“ den Heimvorteil voll aus und fuhr an seinem Homespot routiniert solide Scores von 7,50 und 8,17 ein. 

Zum Ende des Heats erwischte Joel Parkinson eine perfekte Welle und erhielt, nach dem Semifinale bereits das zweite Mal an diesem Tag, die Bestnote „10,0“. Damit gewann er Heat und Event mit einer extrem hohen Gesamtwertung von 18,84 Punkten (maximal 20 Punkte pro Heat).

Spannend war auch das Halbfinale, in dem „Parko“ gegen seinen australischen Landsmann Mick Fanning antreten   musste. Der hatte zunächst mit herausragenden Wellen hoch gepunktet (9,43 und 8,23 Punkte), bevor Joel mit zwei perfekten Wellen (9,93 und 10,0 Punkte) nachlegen konnte.

„Wenn du danach von all den jubelnden Menschen umgeben bist, realisierst du das alles überhaupt nicht. Erst wenn du eine ruhige Minute für dich selbst hast oder mit deiner Familie und deinen engen Freunden zusammensitzt, kannst du alle Emotionen richtig genießen. Momentan bin ich noch total aufgedreht, es wird wohl noch ein paar Stunden dauern, bis ich das alles verdaut habe!“ sagte Parkinson nach der Siegerehrung.

Nach dem Gewinn der Triple Crown im Dezember 2008 konnte Surfer Joel Parkinson mit dem Sieg beim ersten ASP  World Tour Stopp 2009 seine Topform abermals unterstreichen. Das regelmäßige Fitnesstraining, gute Ernährung und motiviertes Surftraining unter Surflegende Luke Egan haben sich positiv für Joel ausgewirkt.

“Es wird ein großartiges Jahr, aber es ist noch lange nicht vorbei und es sind viele gute Surfer auf der Tour mit dabei!” sagte Parkinson abschließend.

Der  nächste Contest der ASP World Tour 2009 findet vom 7. bis 18. April in Bells Beach, Victoria (AUS) statt. Anschließend reist die Surf-Elite vom 9. bis 20. Mai zum Billabong Pro Tahiti nach Französisch-Polynesien.

Unsere aktuellen Sommer-Angebote für Surfcamps in Frankreich.

ASP World Tour Ranking
1. Joel Parkinson (AUS) 1200 points
2. Adriano de Souza (BRA) 1032 points
3. Taj Burrow (AUS) 876 points
3. Mick Fanning (AUS) 876 points
5. Bede Durbidge (AUS) 732 points
5. C.J. Hobgood (USA) 732 points
5. Adrian Buchan (AUS)732 points
5. Damien Hobgood (USA) 732 point

veröffentlicht am 12.03.2009

Surf Worldcup in Podersdorf.  Foto: Julia Deutsch
Surf

Surf World Cup 2009: Der Klassiker am Neusiedler See

Björn Dunkerbeck, der vielfache Weltmeister im Windsurfen, fährt dieses Jahr wieder beim Surf Worldcup am Neusiedler See mit und wird in seiner Spezialdisziplin Slalom an den Start gehen. FUNSPORTING ist als Medienpartner dabei.

Kevin Pritchard.  Foto: PWA / John Carter
Surf

Josh Angulo siegt beim Surf World Cup auf den Kapverden

Für die weltbesten Windsurfer hat die neue Wettkampfsaison begonnen. Vom 14. bis 21. Februar 2009 läutete der erste Weltcup der PWA den Start der Windsurf Tour 2009 ein.

Surf

Surf Videos

Wasser, Wind und Wellenreiten: kostenlose Videos von Surf-Events, Trailer und alles, was mit Surfen zu tun hat, hier bekommst Du es gratis!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz