German Championships:
Ricardo Lange schlägt ein wie Bombe

Der erste Tag der Quiksilver German Championships im französischen Seignosse bestach mit klarem Himmel und einem Newcomer der sich gewaschen hat: der Brasilianer Ricardo Lange überzeugte auf voller Linie. Es kündigen sich ein paar heiße Wettkampf-Tage an.

Überraschung des ersten Tages: Brasilianer Ricardo Lange.  REUTERS/ Hannibal HanschkeGegen 7.20 beginnt die Dämmerung die kühle, klare Sternennacht zu verdrängen. Zeitgleich tauchen die ersten verschlafenen Gesichter auf der Düne auf – Surfcheck. Es sieht klein aber fein, brusthoch und dank des Offshore-Winds wunderbar clean aus. Die Deutsche Meisterschaft im Wellenreiten kann beginnen. Als um 8.47 Uhr das Horn die ersten Läufe einläutet, hat sich die Sonne über die Düne gekämpft und begleitet das rege Treiben.

Im ersten Heat zaubern die Longboarder am Nordpodium stylisch mit schönen Carves und Turns ihre Linien in die Wellen, tanzen auf den Brettern und kämpfen dabei um Punkte und Wertungen. Alle sind gut, aber Thomas Schmid (Recklinghausen) und Dieter Kuhn (Südafrika) setzen die Maßstäbe.

Zeitgleich kommt der Nachwuchs in Schwung. Am Südpodium werden die Junioren langsam wach und überraschen mit technisch versierter Surfaction. Während Favorit Nicolau von Rupp (Portugal) noch unterwegs ist, teilen sich die anderen die Bühne. Allen voran überzeugt der 18-jährige Diogo Fragroso (Portugal) mit kraftvollen Backsidesnaps und gutem, fast professionellem Auge bei der Wellenauswahl.

Auch unsere Kleinen, die Grommets, können überzeugen. Paul Günther aus München vermag sein Brettgefühl aus den Münchner Flusswellen in der Brandung des Atlantiks gut einzusetzen. An einem perfekten Morgen mit blauem Himmel und Sonne pur bietet der Contest alles, was gekonntes Wettkampfsurfen ausmacht.

Die Quicksilver Championships in Seignosse.  REUTERS/ Hannibal HanschkeAm Vormittag des ersten Tages der German Championships zeigen die Frauen ihr Können. Neben Sonja Hönscheid (Fuerteventura) erreichen Xenia Goffaux und Carla Twelkemeier (beide aus Köln) die besten Wertungen und schlitzen vor einem begeisterten Publikum. Das lassen die alten Hasen der Surfszene natürlich nicht auf sich sitzen.

Die Surfer der Senioren- und Masterklasse trumpfen mit langjähriger Erfahrung und einem guten Blick für die Welle auf. Style und Radikalität gepaart mit der notwendigen Cleverness im Wettkampfgeschehen sorgen für spannende Heats bei der Surf Meisterschaft. Besonders Frithjof Gauss (Portugal), Philipp Rose (Australien) und Titelverteidiger Alain Goffaux (Köln) setzen sich souverän durch.

Das Niveau steigt von Heat zu Heat und lässt die Erwartungen für die Openclass steigen. Hier sieht man in jedem Lauf geballte Surfaction. Alle scheinen baff, dass die Limits in diesem Jahr noch weiter gepusht werden. Neben bekannten Gesichtern wie Thomas Lange (Costa Rica) und Georg Siebel (Martinique) haut ein unbeschriebenes Blatt alle vom Hocker. Der sympathische Brasilianer Ricardo Lange, mit seinen - nach eigener Einschätzung - Kelly-Slater-Augen, dominiert das Feld.

Ein paar Franzosen, die sich in die Wettkampfzone verirrt haben, sorgen zwar für eine kurze Unterbrechung, können aber die Performance unserer Athleten nicht behindern. Es lässt sich nur erahnen, was hier in den kommenden Tagen zu sehen sein wird. Man darf gespannt sein. Wir halten Euch wie immer auf dem Laufenden!

veröffentlicht am 29.09.2008

Surf

Surf Videos

Wasser, Wind und Wellenreiten: kostenlose Videos von Surf-Events, Trailer und alles, was mit Surfen zu tun hat, hier bekommst Du es gratis!

Billabong Pro Mundaka. Foto: Karen Wilson
Surf

Billabong Pro Mundaka: Gelingt Martinez der Hattrick?

Vom 29. September bis 12. Oktober 2008 findet im Norden von Spanien wieder der Billabong Pro Mundaka statt, der neunte von weltweit elf Wettkämpfen im Rahmen der ASP Weltmeisterschaft im Wellenreiten.

Melanie Bartels in Rio.  Foto: Covered Images / ASP
Surf

Surfende Girls in Rio de Janeiro

Vom 8. bis 17. September kämpften die 17 besten Wellenreiterinnen der Welt um den Sieg beim Billabong Girls Pro in Rio de Janeiro. Melanie Bartels aus Hawaii war dabei nicht zu stoppen.

 

Schon gesehen? Geschenkgutscheine: weare 40 Euro WeAre Geschenkgutschein
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz