DWC seit neun Jahren erstmals wieder am Schönberger Strand:

Für dieses Jahr heißt es bald: Adé Deutscher Windsurf Cup. Aber zuerst findet noch vom 5. bis 7. September an der Seebrücke am Schönberger Strand der dritte und letzte Tourstopp der neuen DWC Meisterschaftsserie 2008/2009 statt.

Bernd Flessner (GER - 16) beim Racing.  Foto: Katja Buergelt/ Choppy WaterDer Deutsche Windsurf Cup gastiert erstmals seit 9 Jahren wieder am Schönberger Strand. Knapp 50 Starter haben bereits gemeldet, um Ranglistenpunkte in den Disziplinen Racing, Slalom und Wave-Freestyle zu sammeln.

Das besonders unter Kielern beliebte Windsurfrevier bietet gute Voraussetzungen für die Ausrichtung der Veranstaltung. Durch die Seebrücke kommen die Zuschauer nah an das Wettkampfgeschehen heran und erleben den Windsurfsport aus einer ganz neuen Perspektive.

Neben dem derzeit in der DWC Meisterschaftsserie führenden Rekordmeister Bernd Flessner (GER-16, F2, Neil Pryde) von Norderney, werden auch die Mitfavoriten Gunnar Asmussen (GER-88, F2, North) aus Flensburg und Helge Wilkens (GER-63, Starboard, Gun) aus Hannover am Schönberger Strand an den Start gehen.

Die begehrten Plätze auf dem Treppchen werden diesen Fahrern vor allem von dem Bochumer Denis Standhardt (GER- 189, Tabou, Gaastra) und dem Kieler Fabian Mattes (GER-202, Starboard, North) streitig gemacht. Auch Thade Behrends (GER-94, BIC Sport/Tiga, Gun) aus Bremen hatte einen guten Start in die neue DWC Meisterschaftsserie und ist ein heißer Anwärter auf die vorderen Plätze.

Das Kieler Nachwuchstalent Vincent Langer (GER-122, Starboard, North) wird nach einer Verletzungspause ebenfalls beim Deutschen Windsurf Cup am Schönberger Strand erwartet. Die Locals lassen sich eine Teilnahme am DWC vor ihrer Haustür natürlich nicht entgehen.

Für den erst 14-jährigen Nicolas Prien (GER-179, BIC Sport/Tiga) ist es die erste Teilnahme am Deutschen Windsurf Cup. Er hat bereits Regattaerfahrung in der BIC Techno 293 Klasse gesammelt und will sich nun mit Heimvorteil im Rücken am Schönberger Strand mit den Profis messen.

Bernd Flessner: Wave/ Freestyle.  Foto: Stevie Bootz/ Choppy WaterWeitere Schönberger Starter sind der 17-jährige Frithjof Blaasch (Exocet, Sailloft) und Deutschlands beste Windsurferin Steffi Wahl (GER-303, F2, Gaastra), die im letzten Jahr beim Surf World Cup Sylt Dritte in der Disziplin Wave wurde.

Der erste Start der Wettfahrten ist für Freitag, den 5. September um 11 Uhr geplant. Bis einschließlich Sonntag, den 7. September können die Zuschauer die Wettbewerbe des Deutschen Windsurf Cups direkt von der Seebrücke aus hautnah verfolgen.

veröffentlicht am 28.08.2008

Surf

Olympia 2008: Goldige Zeiten für Windsurfer Tom Ashley und Jian Yin

Es machte nichts, dass die widrigen Windverhältnisse das Medal Race verkürzten. Dem amtierenden Weltmeister in der Olympischen Windsurf Klasse RS:X, dem Neuseeländer Tom Ashley, reichte für die Goldmedaille somit ein dritter Platz.

Surf

Windsurf Cup Boltenhagen 2008: Flessner zeigt es Allen

Nach drei Tagen nervenaufreibender Spannung ist der zweite Lauf der DWC Meisterschaftsserie im Ostseebad Boltenhagen entschieden. Insgesamt konnten drei aufregende Racings und drei Slalomeliminations absolviert werden.

Surf

Windsurf Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch Videoclips von vergangenen Windsurf-Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge andere Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz