PWA World Cup Gran Canaria:
Gelingt Köster der Hattrick?

Auf dem Weg zu seinen beiden Weltmeistertiteln gewann Philip Köster jeweils auch auf seiner Heimatinsel. Legt er hier den Grundstein zur erneuten Titelverteidigung?

PWA World Cup Gran Canaria 2012.  Foto: PWA/John CarterNachdem die Freestyler und Racer bereits vor Monaten ihren Saisonauftakt gefeiert haben, dürfen nun endlich auch die Wavespezialisten der PWA World Tour in die neue Saison starten. Ab dem 9. Juli erobern die Himmelsstürmer um den deutschen Doppelweltmeister Philip Köster den Luftraum an dessen Homespot auf Gran Canaria.

Der Spot

PWA World Cup Gran Canaria 2012.  Foto: PWA/John CarterVom 9. bis 14. Juli sucht die Wave-Sailing-Weltelite bereits zum 25. Mal den Strand von Pozo Izquierdo auf Gran Canaria heim. Durch den kontunierlichen Wind, der gerne mit bis zu zehn Windstärken über den Atlantik pfeift und die steilen Wellen gilt Pozo bei Windsurfern als einer der besten Spots des Planeten. Diese Bedingungen werden den Wave-Windsurfern auch in diesem Jahr die perfekten Bedingungen für ihre radikalsten Tricks liefern.

Auch das Wettkampfformat wurde für den ersten Contest des Jahres noch einmal angepasst: In Pozo werden zum ersten Mal nur die besten 32 Surfer der Welt ins Rennen gehen. Durch das um 16 Wellenspezialisten verkleinerte Starterfeld wird nicht nur das Wettkampfniveau noch einmal deutlich gesteigert, sondern auch die Zuschauer vor den heimischen Fernsehgeräten dürfen sich freuen: Von nun an sind immer nur zwei Surfer gleichzeitig im Wasser, die beide zu jeder Zeit von einer Kamera verfolgt werden.

Favoriten auf Gran Canaria

PWA World Cup Gran Canaria 2012.  Foto: PWA/John CarterAuch in diesem Jahr geht der Deutsche Philip Köster als Favorit in die Saison: Der 19-jährige Windsurfer konnte sich in den letzten beiden Jahren jeweils den Weltmeistertitel sichern. Zusätzlich gewann er auf dem Weg zum Titel auch jeweils den PWA World Cup in Pozo. Damit darf sich das German Wunderkind an seinem Heimatstrand erneut beste Siegchancen ausrechnen.

Philips größter Konkurrent um den Sieg in Pozo dürfte auch in diesem Jahr der Spanier Victor Fernandez sein: Der 29-jährige Weltmeister von 2010 wird nach seinem Vize-Titel im letzten Jahr wieder vorne angreifen wollen.

PWA World Cup Gran Canaria 2012.  Foto: PWA/John CarterMit Dany Bruch bekommt Köster allerdings auch Konkurrenz aus dem eigenen Land: Der ebenfalls in Spanien lebende Deutsche konnte sich mit seinen smoothen Wellenritten und extremen Jumps bereits im letzten Jahr den fünften Platz auf Gran Canaria sichern.

Frauenpower in der Welle

Bei den Ladies der Schöpfung gehen auch in dieser Saison die Moreno-Zwillinge als große Favoriten auf Titeljagd. Im letzten Jahr konnte Iballa Ruano Moreno als erste Windsurferin die dreizehnjährige Siegesserie ihrer Schwester Daida beim World Cup in Pozo durchbrechen. Damit legte die mittlerweile 35-Jährige den Grundstein für ihren insgesamt fünften PWA Wave Weltmeisteritel.

PWA World Cup Gran Canaria 2012.  Foto: PWA/John CarterObwohl die Moreno-Twins in den letzten dreizehn Jahren in ihrer Heimat immer die ersten beiden Plätze eingenommen haben, wird die Konkurrenz auch in diesem Jahr versuchen an ihrem Thron zu sägen. Mit Local Hero Nayra Alonso und Silvia Alba kehren in diesem Jahr gleich zwei starke Windsurferinnen nach einer Babypause zurück. 

Des Weiteren möchte die Schweizerin Karin Jaggi ihre Podestplatzierung aus dem letzten Jahr verteidigen, während die Deutsche Steffi Wahl nach ihrer letztjährigen Viertplatzierung diesmal nach dem Podium greifen will.

Weitere Infos und den Live-Stream vom Event findet ihr auf der Website der PWA World Tour 2013.

veröffentlicht am 09.07.2013

Surf Worldcup Poderdorf 2013.  Foto: Martin Reiter
Surf

Besucheransturm auf Surffestival

Schon am ersten Wochenende des Surf Worldcups Podersdorf fanden sich 55.000 Surfbegeisterte zusammen.

PWA World Cup Korea.  Foto: PWA/John Carter
Windsurfen

Slalom World Cup Korea: Desaster für Björn Dunkerbeck

Beim Saisonauftakt der Slalomwindsurfer in Südkorea schieden zwei Favoriten bereits im Vorlauf unglücklich aus.

PWA Windsurf World Cup Korea.  Foto: Carter / pwaworldtour.com
Windsurfen

Underdogs siegen beim Slalom World Cup in Korea

Staunen in Südkorea: In jeder Klasse des PWA Slalom World Cups eroberten neue Gesichter das Podium.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz