PWA World Cup Klitmøller 2012:
Das Superfinale

Am 24. September wurde das Superfinale des PWA World Cups Klitmøller 2012 in Form eines Best Jump Contests ausgetragen. Wer zeigte den besten Jump auf der Nordsee?

PWA World Cup Klitmøller.  Foto: John CarterDer Brasilianer Marcilio Browne zeigte am letzten Tag des PWA World Cups in Klitmøller, was für eine Macht er im Windsurfen sein könnte. Das Superfinale des World Cups am 22. September wurde auf einem für die Fahrer ungewohnten Steuerbord Kurs gefahren.

Der Wellenkönig beim PWA World Cup Klitmøller

Bei noch weniger Wind als zuvor erwartet zeigte der Vize Weltmeister Fernandez Lopez als erster seine Klasse. Gerade einmal 30 Sekunden nachdem der Wettbewerb gestartet wurde, zeigte er einen Table Forward und bekam sieben von zehn möglichen Punkten.

PWA World Cup Klitmøller.  Foto: John CarterAber der Brasilianer Browne, der den Steuerbord Kurs aus seiner Heimat gewohnt ist, übernahm die Führung mit einem Air Chacho. Kurz darauf konnte er sogar noch eine Schippe drauflegen. Für einem einfüßigen Back Loop bekam er acht Punkte von den Judges und konnte seine Führung so noch weiter ausbauen.

"Es war sehr schwierig heute. Ich bin sehr froh, dass ich meine Jumps direkt am Anfang des Wettbewerbs zeigen konnte, weil der Wind später nachließ. Außerdem bin ich nicht an diese kalten Bedingungen gewöhnt, wodurch meine Hände gegen Ende taub wurden", sagte der Gewinner.

Ungewohnte Bedingungen in Klitmøller

PWA World Cup Klitmøller.  Foto: John CarterDie ungewöhnlichen Bedingungen in Klitmøller bedeuteten, dass zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder ein PWA World Cup auf einem Steuerbord Kurs ausgetragen wurden. Selbst wenn der Weltmeister Philip Köster angetreten wäre, hätte er wahrscheinlich kaum eine Chance gegen Marcilio Browne gehabt.

Der dreimalige Weltmeister Kauli Seadi sorgte für einen brasilianischen Feiertag in Dänemark. Er zeigte ebenfalls einen Air Chacho und belegte damit den dritten Platz.

Weitere Informationen zum PWA World Cup in Klitmøller findet ihr auf der Website.

veröffentlicht am 25.09.2012
Bildergalerie

PWA Worldcup Klitmöller Foto: John Carter
Windsurfen

PWA World Cup Klitmøller 2012: Philip Köster gibt sich kein Blöße

Der PWA World Cup im dänischen Klitmøller vom 17. bis 23. September ist in vollem Gange, jedoch blieben am ersten Tag des Contests große Überraschungen aus. Trotz des nur leichten Windes kam es beim PWA World Cup zu einigen packenden Duellen auf dem Wasser.

PWA World Cup Klitmøller.  Foto: John Carter
Windsurfen

PWA World Cup Klitmøller 2012: Philip Köster holt den Titel!

Noch bevor der PWA World Cup Klitmøller beendet ist, hat sich Windsurf-Wunderknabe Philip Köster im zweiten Jahr in Folge zum Weltmeister im Windsurfen 2012 gekürt. Bei auflandigem Wind ist der Deutsche schon am 19. September in der Gesamtwertung nicht mehr einzuholen.

PWA World Cup Klitmøller.  Foto: John Carter
Windsurfen

PWA World Cup Klitmøller 2012: Entscheidung auf der Nordsee

Der frischgebackene Weltmeister Phiip Köster traf am 20. September im Superfinale des Windsurf World Cup 2012 in Klitmøller auf den Franzosen Thomas Traversa. Konnte Philip auch den sechsten World Cup in Folge für sich entscheiden?

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz