PWA Windsurf World Cup 2013:
Die Legende kehrt zurück!

Neben der Vergabe von zwei Weltmeistertiteln durften die Zuschauer über Comeback-Bekanntgabe von Robby Naish beim PWA Windsurf World Cup auf Sylt jubeln.

PWA Windsurf World Cup Sylt 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.comObwohl die fehlenden Wellen die Austragung der Spezialdisziplin des deutschen Doppelweltmeisters Philip Köster unmöglich machten, feierten die mehr als 200.000 Besucher beim PWA World Cup auf Sylt ein wahres Windsurffest. Im Rahmen der Überreichung der Siegerpokale für die neuen Weltmeister in Freestyle und Slalom ließ Windsurf-Legende Robby Nash auf der Nordseeinsel eine richtige Bombe platzen.

Slalom Weltmeister 2013

PWA Windsurf World Cup Sylt 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.comBei den Slalom-Spezialisten ließ Titelverteidiger Antoine Albeau auf Sylt nichts mehr anbrennen: Der Franzose gewann auch den World Cup auf der Nordseeinsel souverän vor seinem Landsmann Julien Quentel. Für den 41-Jährigen war es bereits der 21. Weltmeistertitel im Windsurfen.

Ein weiteres Highlight bei den Speedsurfern war der Auftritt des mittlerweile 44-jährigen Bernd Flessner: Der Mann von Norderney kam bei der letzten Wettfahrt auf Sylt noch einmal auf den sechsten Platz. Damit bewies der Altmeister auch beim letzten World Cup Rennen seiner Karriere seine internationale Klasse.

PWA Windsurf World Cup Sylt 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.com"Nach 26 Jahren als Profi-Windsurfer war dieser Super-Event ein schöner Abschluss. Ich habe all meine Freunde und Weggefährten, von Robby Naish bis Björn Dunkerbeck, getroffen und werde dieses letzte Rennen nie vergessen“, sagte der 16-malige Deutsche Meister.

Freestyle-Überraschung auf Sylt

PWA Windsurf World Cup Sylt 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.comFür die größte Überraschung auf Sylt sorgte aber der Freestyle-Experte Kiri Thode: Der 23-Jährige feierte auf der Nordsee seinen zweiten Saisonsieg und sicherte sich damit seinen ersten Weltmeistertitel. "Ich war in den vergangenen Jahren immer ganz dicht dran, jetzt habe ich es endlich geschafft. Ein Traum ist wahr geworden“, freute sich der Thode nach seiner Gala-Vorstellung.

Außschlaggebend für den Erfolg von Thode war aber vor allem das "schlechte" Abschneiden des Serienweltmeisters Jose "Gollito" Estredo. Wie schon beim PWA World Cup in den Niederlanden erreichte der Venezuelaner auf Sylt nur den vierten Platz.

Überraschung bei den Waveridern

PWA Windsurf World Cup Sylt 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.comDie Wellenreiter unter den Windsurfern gingen auf der Nordsee bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr leer aus. Da der Wind auf Sylt aus der falschen Richtung blies und sich dadurch keine Wellen bilden konnten, wurden in der Disziplin Wave keine Rennen gefahren. Der 19-jährige Doppelweltmeister Philip Köster ließ sich davon allerdings nicht unterkriegen: "Ich wäre hier gerne vor meinen Fans gefahren, aber so ist das bei einer Natursportart wie Windsurfen. Jetzt will ich bei den beiden noch ausstehenden World Cups auf Hawaii oder spätestens in Chile den Titel-Hattrick landen.“

Für eine riesige Überraschung sorgte aber auch Windsurf-Legende Robby Nash: Im Rahmen der Siegerehrung auf Sylt kündigte der mittlerweile 50-Jährige sein Comeback für den PWA Wave World Cup auf Hawaii an. Dann könnte der jüngste Windsurf-Weltmeister der Geschichte auf den zweitjüngsten Weltmeister Philip Köster treffen. Ab dem 24. Oktober geht es auf Maui zur Sache.

Weitere Infos findet ihr auf der Website der PWA World Tour 2013.

veröffentlicht am 07.10.2013
Bildergalerie

PWA Windsurf World Cup Alacati 2013.  Foto: Carter/PWAWorldtour.com
Windsurfen

Windsurf World Cup Alacati: Die schnellste Frau der Welt

Nach fünf Tagen voller Slalom-Races ist der World Cup in Alacati am Sonntag zu Ende gegangen: Die großen Gewinner kamen dabei einmal mehr aus Frankreich.

PWA Freestyle World Cup Niederlande 2013.  Foto: Carter/PWAWorldtour.com
Windsurfen

Windsurf World Cup 2013: Offringa holt sechsten Titel

Neben der WM-Entscheidung bei den Damen ereignete sich bei den Herrenentscheidungen des PWA World Cup in den Niederlanden die Sensation: Jose Estredos zweijährige Siegesserie fand ein Ende.

Cold Hawaii: Windsurf World Cup Klitmøller 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.com
Windsurfen

Cold Hawaii 2013: Köster scheitert in Klitmøller

Wenige Tage vor dem Start in den Super Grand Slam der Windsurfer auf Sylt musste Weltmeister Philip Köster in Dänemark eine Niederlage einstecken.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz