Windsurf World Cup Hawaii 2013:
Desaster für die Weltelite

Bei perfektem Wind und bis zu masthohen Wellen mussten die Surfer der PWA World Tour auf Maui allesamt herbe Niederlagen einstecken.

PWA Windsurf World Cup Hawaii 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.comObwohl am fünften Tag des Windsurf World Cups auf Hawaii eigentlich perfekte Bedingungen für die Single Elimination herrschten, schaffte es kein Surfer aus der aktuellen Top Ten der PWA World Tour 2013 in die dritte Runde beim JP Aloha Classic. Stattdessen machten die Rider der American Windsurfing Tour den Sieg unter sich aus.

Favorittensterben in Ho'okipa

PWA Windsurf World Cup Hawaii 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.comBereits im allerersten Heat des Hauptfeldes beim JP Aloha Classic erwirschte es mit dem Brasilianer Ricardo Campello und dem Deutschen Klaas Voget zwei PWA World Tour Veteranen. Im zweiten Heat war es dann der PWA World Champion von 2010 Victor Fernandez, der die Segel streichen musste.

Aber auch das World Tour Comeback von Robby Naish war nicht von Erfolg geprägt: Der Routinier schied bereits in der ersten Runde aus. Mit dem Franzosen Thomas Traversa, Leon Jamaer und vor allem dem deutschen Doppelweltmeister Philip Köster müssen weitere prominente Namen auf die Double Elimation hoffen.

PWA Windsurf World Cup Hawaii 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.comEinzig der Brasilianer Marcilio Browne zeigte in der ersten Runde, dass auch die World Tour Surfer mit den Wellen auf Maui zurecht kommen. Mit seinen kraftvollen, vertikalen Turns und einem atemberaubenden Air Taka sicherte er sich die höchste Punktzahl des Tages. Allerdings musste auch der Dänemark-Sieger sich in der zweiten Runde geschlagen geben.

Finale auf Hawaii

PWA Windsurf World Cup Hawaii 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.comDurch das frühe Ausscheiden der PWA World Tour Rider trafen im Finale des JP Aloha Classic 2013 vier eher unbekannte Windsurfer aufeinander. Der Sieger des auch als Qualifikation für das Mainevent dienenden AWT Contests Bernd Roediger bekam es mit Kauli Seadi, Morgan Noireaux und Levi Siver zu tun. Für den Quali-Sieger reichte es diesmal allerdings nur zum dritten Platz vor seinem US-amerikanischen Landsmann Morgan Noireaux.

Der Brasilianer Kauli Seadi führte im Finale bis kurz vor Schluss an, bevor der US-Amerikaner Levi Siver auf einer mehr als masthohen Welle einen perfekten Aerial und mehrere Turns auspackte. Im Anschluss konnte Siver dann auf seiner letzten Welle noch einen perfekten Wave 360 hinlegen. Obwohl Seadi auf seiner letzten Welle noch einen fast perfekten Goiter hinlegte, hatte er am Ende 0,02 Punkte Rückstand auf den US-Amerikaner.

Weitere Informationen und der Live-Stream finden sich auf der Website der PWA World Tour 2013.

veröffentlicht am 29.10.2013
Bildergalerie

Cold Hawaii: Windsurf World Cup Klitmøller 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.com
Windsurfen

Cold Hawaii 2013: Köster scheitert in Klitmøller

Wenige Tage vor dem Start in den Super Grand Slam der Windsurfer auf Sylt musste Weltmeister Philip Köster in Dänemark eine Niederlage einstecken.

PWA Windsurf World Cup Sylt 2013: Slalom.  Foto: Sebastian Schöffel / HOCH ZWEI
Windsurfen

Windsurf World Cup Sylt 2013: Erste Entscheidung gefallen

Zwar steht auf Sylt noch kein neuer Weltmeister fest, aber der Franzose Antoine Albeau konnte dennoch jubeln. Er baute seinen Vorsprung in der Slalom-Gesamtwertung weiter aus.

PWA Windsurf World Cup Sylt 2013.  Foto: Carter/pwaworldtour.com
Windsurfen

PWA Windsurf World Cup 2013: Die Legende kehrt zurück!

Neben der Vergabe von zwei Weltmeistertiteln durften die Zuschauer über Comeback-Bekanntgabe von Robby Naish beim PWA Windsurf World Cup auf Sylt jubeln.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz