Windsurf Worldcup auf Fuerteventura:
16-jähriger Deutscher sorgt für Furore

Am Tag 9 der PWA Grand Slam 2010 auf Fuerteventura brachte ein 16-jähriger Deutscher den Rest des Feldes zum Staunen. Wer das war und wie weit er sich nach vorne schieben konnte, lest ihr im Tagesbericht.

Grand Slam 2010 auf Fuerteventura Tag 4.  Foto: Kerstin ReigerHeute war es einmal mehr der amtierende Weltmeister, der den Wettbewerb beim PWA Slalom Grand Slam 2010 auf Fuerteventura zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Im Finale der zweiten Single Elimination besiegte Gollito Estredo den Belgier Steven van Broeckhoven. Im Gegensatz zum gestrigen Tag war Gollito im heutigen Finale mental wieder voll dabei.

Mit massiven Air Flakas und einem extrem verdrehten Pushloop legte er die Latte schon früh auf ein hohes Level. Der Belgier versuchte zwar mit einem Culo und nicht ganz gestandenem Air Chachoo Punkte zu sammeln, kam an Gollito allerdings nicht mehr heran.

Der Tagessieg ging an den Venezolaner. In die Gesamtwertung wird dieses Ergebnis aber erst mit dem Abschluss der morgigen Single Elimination einfließen. Im Kampf um Platz drei konnte Kiri Thode aus den Niederlanden Taty Frans aus der Karibik bezwingen. Taty Frans zeigte zwar einen Doppelloop, erzielte unterm Strich aber eine geringere Punktwertung als sein Kontrahent.

Grand Slam 2010 auf Fuerteventura Tag 4.  Foto: van BroeckhovenDie beiden deutschen Starter, Adrian Beholz und Philip Köster, traten schon am frühen Vormittag an. Beholz konnte gegen den Niederländer Paul Zeper gewinnen, schied dann aber gegen den Franzosen Anthony Ruenes aus. Für Köster kam das Ende bereits in der ersten Runde, der Spanier Eric Sanllehy zeigte den besseren Heat.

Dieses Ergebnis wollte Philip Köster nicht auf sich sitzen lassen und drehte zu Beginn der Rückrunde, die heute im Anschluss an die Single Elimination gestartet wurde, richtig auf. Mit seinen besten Moves gewann der 16-jährige den Heat gegen Levi Lenz aus Brasilien. Damit werden morgen früh erneut die beiden Deutschen aufeinander treffen.

Philip Köster zu seiner ersten Erfahrung bei einem Freestyle World Cup: "Es ist schon wirklich was anderes und ich merke, dass ich im Wave einfach besser zurechtkomme. Hier beim Worldcup im Freestyle anzutreten ist einfach eine neue Erfahrung, die ich gern mitnehme. Einfach mal was Neues ausprobieren! Aber Priorität hat es, dass ich Weltmeister im Wave werde! Ich stehe zurzeit auf dem zweiten Platz und rechne mir gute Chancen aus!"

Bei den Österreichern ist nur noch Michael Roßmeier im Rennen um die Entscheidung in der Double Elimination, die am morgigen Finaltag abgeschlossen wird.

veröffentlicht am 02.08.2010

Windsurfen

Grand Slam 2010: Tag 4 des Windsurf World Cups auf Fuerteventura

Und auch der vierte Tag des Grand Slam 2010 auf Fuerteventura geht zu Ende. Aber nicht ohne das die Windsurfer noch ein ordentliches Race ablieferten. Noch ist alles offen und wir sind gespannt auf den letzten Wettkampftag am Sotavento Beach.

Windsurfen

Grand Slam 2010: Die Gewinner des Slalom-Race auf Fuerteventura

Die Entscheidung ist gefallen, die letzten Rennen wurden ausgetragen, die Gewinner des PWA Slalom Grand Slam 2010 auf Fuerteventura stehen fest. Während ihr euch die Ergebnisse reinzieht, könnt ihr euch schon mal auf die bevorstehende Freestyle Action freuen.

Surf

Windsurf Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch Videoclips von vergangenen Windsurf-Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge andere Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz