Olympia 2012:
Medaillen-Chancen für deutsche Windsurfer?

Haben die deutschen Windsurfer eine Chance auf Edelmetall bei den Olympischen Spielen 2012 in London? Für Toni Wilhelm und Moana Delle sieht es gut aus!

Es ist die letzte Chance der Windsurfer überhaupt! Denn ab kommenden Jahr wird nicht mehr Windsurfen, sondern Kitesurfen als olympische Disziplin ausgetragen. Das heißt, wer jetzt noch eine Olympia-Medaille im Windsurfen gewinnen will, der muss sich beeilen. Morgen, am 7. August 2012 finden die olympischen Finals im Windsurfing statt. Und für die deutschen Windsurfer sieht es nicht schlecht aus.

Toni Wilhelm aus Dogern im Schwarzwald startet als Gesamt-Dritter. Unschlagbar in Führung liegt Dorian van Rijsselberge aus den Niederlanden, der das Rennen nur noch beenden muss, um seine Goldmedaille sicher zu haben. Gegenüber seinem polnischen Verfolger Przemyslaw Miarczynski hat Wilhelm sechs Punkte Vorsprung. Es wird also auf jeden Fall ein spannendes Rennen.

Windsurferin Moana Delle aus Münster liegt momentan auf Rang vier und will am Dienstag angreifen. Denn sie liegt nur einen Punkt hinter der drittplatzierten Finnin Tuuli Petaja. Bei den bisherigen Olympia-Rennen holte Delle sogar schon einmal den zweiten Rang.

Am Dienstag heißt es also Daumen drücken für die deutschen Windsurfer bei Olympia 2012 in London!

veröffentlicht am 06.08.2012

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz