Julian Wilson gewinnt dritte O´Neill Mission-Tour 2008:

Im französischen Les Landres ging die diesjährige O´Neill Mission am 25. Mai 2008 zu Ende. Unter sehr günstigen Bedingungen an der Westküste Frankreichs konnte das australische Jungtalent Julian Wilson die dritte Mission-Tour für sich entscheiden.

Die O`Neill Mission 2008 im französischen Les Landes.  Foto: O´NeillDas junge New-School Talent Julian Wilson konnte bei der dritten O´Neill Mssion den Sieg mit nach Hause nehmen. Sein aufgenommenes Video zeigte die Highlights der Woche, wie zahllose Arials, 360s und auch einen New School Rap-Soundtrack, die dann von der Jury bewertet wurden.

„Im Moment bin ich total aufgedreht”, sagte Julian. „Es war eine hervorragende Woche. Wir haben aus den Bedingungen in Frankreich das Beste herausgeholt. Ich möchte O´Neill dafür danken, dass sie einen so guten Event auf die Beine gestellt haben.“

Indem er das Voting-Formular der Mission in Form eines Videos benutzte, wurde er von verschiedenen Profi-Surfern, wie z.B. Cory Lopez, Jarrad Howse oder auch Michel Bourez, zum Sieger gekürt. „Seit ich ein kleiner Junge bin, habe ich immer zu diesen Leuten aufgeschaut“, erzählte Julian. „Ich war mehr als aufgeregt, mich nun mit den Jungs für eine Woche zum Surfen zu treffen.“

Julian Wilson hat es zudem geschafft, von seinen Kollegen zum Gewinner des Amph Progression Awards gewählt zu werden. Durch seine unnachgiebige Energie gelang es ihm, eine schier endlose Fülle an Tricks zu präsentieren, für die er mit 2.000 Euro Preisgeld belohnt wurde. Nach Beendigung des Contest fanden sich zwei Surfer auf dem 2. Platz. Zum einen der O´Neill Highland Open-Gewinner Adam Robertson und zum anderen der frühere WCT-Gigant Cory Lopez, die sich den Ruhm teilten. „Es war eine außergewöhnliche Woche,” sagte Cory. „Ich war mehr als begeistert, hierher zu kommen. Und ich freue mich sehr für Julian. Er hat die ganze Woche über überragend gesurft.“

Adam Robertson gewann neben seinem zweiten Platz in der Gesamtwertung den erstmals vergebenen „Spirit of the Mission“-Award für seine Abenteuerlust und seinen Sportsgeist, den er die gesamte Mission über bewies. „Hier Zweiter zu werden ist mehr als erstaunlich für mich“, sagte Adam. „Ich wusste bis vor zwei Wochen noch gar nicht, dass ich hierher kommen werde, von daher hatte ich auch keine großen Erwartungen an die Mission. Ich freue mich sehr für Julian. Er ist ein netter Typ und zudem ein großartiger Surfer”. Zum Umstand, immer als Erster ins Wasser zu gehen, egal bei welchen Bedingungen, sagte Adam: „Es ist cool, wenn O´Neill wahrgenommen hat, dass ich immer alles gegeben habe und dabei auch eine Menge Spaß hatte.“

Die O´Neill Mission 2008 im französischen Les Landres.  Foto: O´NeillDie Siegerehrung der Mission fand dann auf dem Campingplatz in Les Landes vor allen Teilnehmenden der Mission statt, nachdem alle Surfer ihre Highlights mittels aufgenommener Videos abgegeben haben, um dann den Sieger zu wählen. Hinter Julian, Adam und Cory konnte sich Tim Boal als Vierter platzieren, Justin Mujica als Fünfter und Hugo Savalli als Sechster. Der Sieger der Mission 2007, Michel Bourez, konnte als Siebter aus dem Contest gehen, gefolgt von Jarred Howse als Achter und Ian Walsh auf dem neunten Platz.

Im französischen Les Landes hat die O´Neill Mission 2008 ihre Tour für dieses Jahr beendet. Nachdem man verschiedene Berichte hörte, denen zufolge die Bedingungen an der Westküste Frankreich im Moment sehr gut seien, hatte sich die Mission von der britischen Küste einige hundert Kilometer Richtung Süden bewegt. Und es hatte sich herausgestellt, dass sich die Ankündigungen als richtig herausgestellt haben. In Les Landes trafen die neun Surfer auf einen bislang relativ unbekannten Hotspot, der sich direkt vor den Dünen und den Pinienwäldern befand und ideal dazu geeignet war, das Final auszutragen.

Unter ihnen war es Cory Lopez, der durch seinen Willen alles zu geben, am Finaltag besonders hervortrat, auch wenn er letztlich „nur“ Dritter wurde. „Ich habe gesehen, wie gut Julian die ganze Woche über gesurft ist,“ sagte Cory. „Ich wollte es ihm gleich tun, um eine Gewinnchance zu haben. Es waren ja die besten Bedingungen zum Surfen, die wir seit Beginn der Mission hatten, was ich auf jeden Fall ausnutzen wollte. Aber ich habe mich auch sehr darüber gefreut, die Chance zu haben, einmal an nördlichere Spots zu gelangen, die ich vorher noch nie gesehen hatte.“

Auch Matt Wilson, der O'Neill Mission Contest Direktor kam zu einem ähnlichen Ergebnis wie Cory: „Wir hatten die besten Wellen in Frankreich in dieser Woche. Auch wenn die Bedningungen nicht immer perfekt waren, haben wir die Zeit zum Surfen sehr genossen.“

www.oneilltv.com

veröffentlicht am 28.05.2008

World Junior Surfing Championships 2008 Frankreich.  Foto: Organoff
Surf

ISA World Junior Surfing Championships 2008 in Frankreich

Seit dem 25. Mai 2008 kämpfen 250 Atlethen aller Surf-Nationen um die Titel “World Junior Team Champion” und “World Junior Champion”. An der südwestlichen Atlantikküste Frankreichs geht es also auch in diesem Jahr heiß her.

Die Highland Open sind nichts für Warmwasser-Surfer.  Foto: O'Neill
Surf

Nur für echte Kerle: O’Neill Highland Open

Zieht Euch warm an: Im Frühling 2008 kehrt der kälteste professionelle Surf Contest - die O’Neill Highland Open - zurück an die schottische Küste.

Treffpunkt der deutschen Surfszene: Die Meisterschaften im Wellenreiten.  Foto: Tom Heyken, DWV
Surf

Deutsche Meisterschaften des DWV im Wellenreiten 2008

Der Deutsche Wellenreit Verband veranstaltet vom 27. September bis 4. Oktober 2008 in Seignosse an der südfranzösischen Atlantikküste die Deutsche Wellenreit Meisterschaft. Die DM geht damit in ihr 13. Jahr.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz