Alt gegen Jung beim PWA Grand Slam auf Gran Canaria:

Beim PWA Grand Slam auf Gran Canaria ging es ordentlich zur Sache: Die Newcomer sorgten für ordentlich Wirbel, Albeau bewies seine Klasse beim Slalom und Campello versuchte seinen ersten Triple Loop.

Atemberaubende Moves gab es beim PWA Grand Slam häufiger zu sehen.  Foto: www.pwaworldtour.comPozo Izquierdo auf Gran Canaria ist eine Klasse für sich. Die berühmt-berüchtigten Wind- und Wellenbedingungen forderten auch diesmal wieder absolute Bestleistungen von den Fahrern. Gestartet wurde vom 3. bis 12. Juli in allen drei PWA Disziplinen Slalom, Wave und Freestyle. Mit 90.000 Euro Preisgeld gehört der Tourstopp zu den bedeutendsten Events der Windsurfwelt. 
 
Der PWA Grand Slam Pozo war diesmal besonders spannend, weil einige Newcomer das Feld gehörig durcheinander wirbelten. Die jüngste Dame auf der Profitour, die 17-jährige Sarah-Quita Offringa aus Aruba, verdrängte die amtierende PWA Freestyle Weltmeisterin und Lokalfavoritin Daida Moreno auf den zweiten Platz im Freestyle-Wettbewerb. Sarah-Quita überzeugte durch eine unglaubliche Vorführung und ist aktuell die heißeste Anwärterin auf Daidas Weltmeistertitel. 
 
In der Königsdisziplin Wave machte die Jugend ebenfalls auf sich aufmerksam. Mit 14 Jahren war der einheimische Deutsche Philip Köster in diesem Jahr zum ersten Mal in der Männerwertung zugelassen. Als jüngster Starter im Männerfeld der PWA World Tour konnte er in den ersten Runden einige alte Hasen ausschalten und musste erst gegen den späteren Sieger Victor Fernandez Lopez (Spanien) passen. Mit dem höchsten Sprung des Events zeigte er bereits, was man hier noch erwarten darf.
 
Auch in diesem Jahr war der PWA Grand Slam in Pozo ein Saisonhighlight.  Foto: www.pwaworldtour.comEin absolutes Highlight im Wave-Kampf war der Triple Loop Versuch von Ricardo Campello, der ihm nur den zweiten Platz einbrachte, da er ihn nicht stehen konnte. Seine Sponsoren JP Australia und Neil Pryde boten ihm 10.000 Dollar Belohnung für die Weltprämiere. Die Bedingungen in Pozo waren perfekt. Nach zahlreichen Doppel Loops zeigte er ihn schließlich im Wettkampfheat. Obwohl Campello für die lukrative Belohnung noch etwas weiter üben muss, wurde hier bereits ein weiteres Kapitel in der Evolution des Windsurfsports eingeleitet.
 
Im Kampf um den Wave-Titel der Damen gab es diesmal keine großen Überraschungen. Die Lokalfavoritinnen Daida und Iballa Moreno ließen keine Zweifel aufkommen, dass sie sich an ihrem Homespot absolut wohlfühlen.   
 
Im Bereich Geschwindigkeit ließ Antoine Albeau keine Fragen mehr offen, wer der schnellste Mann auf dem Wasser ist. Der aktuelle Speed-Weltrekordhalter dominierte einmal mehr den PWA Slalom in Pozo. Nur durch einen eigenen Fehler konnte er in einem einzelnen Lauf einmal geschlagen werden. Albeau saust auch diese Saison wieder auf den Gesamtsieg im Slalom World Cup zu.
 
 
Ergebnisse

Pozo Wave:
Männer
1. Victor Fernandez                                          
2. Ricardo Campello                                             
3. Danny Bruch                                      
4. Kauli Seadi                                                 
 
Frauen
1. Daida Moreno
2. Iballa Moreno
3. Karin Jaggi
4. Silvia Alba Orozco
 
Pozo Freestyle:
1. Sarah-Quita Offringa
2. Daida Moreno
3. Junko Nagoshi
4. Laure Treboux
 
Pozo Slalom:
1. Antoine Albeau
2. Kevin Pritchard
3. Björn Dunkerbeck
4. Ross Williams

veröffentlicht am 14.07.2008

Surf

Windsurf Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch Videoclips von vergangenen Windsurf-Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge andere Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Windsurf-Ausnahmetalent aus Gran Canaria: der erst 14jährige Philip Köster. Foto: World of Windsurfing
Surf

Philip Köster: Radikaler Windsurfer mit 14 Jahren

Nachwuchstalent Philip Köster aus Vargas, Gran Canaria, fährt mit seinen 14 Jahren schon beim Weltcup der Profis in Pozo mit. Funsporting.com stellt Euch den Wavespezialisten und Gewinner der Pozo PWA Junior Super Jump Session 2007 im Portrait näher vor.

 Foto: fourseasons.tv
Surf

Surfspecial auf 4-seasons.tv: Surfers on Board

Gigantische Wellen, traumhafte Strände und die schönsten Surf-Spots. Rock’n’Roll Floaters und Long Driving Barrels, Big Wave Riding und Windsurfing. Mit dabei: die großen Stars der Szene wie King Kelly Slater, die Quicksilver Young Guns und die Rider aus dem O’Neill-Team.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz