Interview:
Neue Wettkampfregeln für Windsurfer

Die Professional Windsurfing Association gibt ein neues Wettkampfkonzept im Windsurfsport bekannt. Die PWA Windsurfing Excellence Awards 2012 wurden von Fahrern für Fahrer entwickelt.

PWA Marketing Manager Orlando Lavandera.  Foto: Kerstin Reiger Im Juni gab die Professional Windsurfing Association ein neuartiges Wettkampfkonzept bekannt: die Islas Canarias PWA Windsurfing Excellence Awards.

Das Wettkampfformat wurde von Fahrern für Fahrer entwickelt. Es kürt unter anderem einzelne Moves der unterschiedlichsten Kategorien.

Ab sofort läuft der Award jährlich, der Gewinner einer jeden Kategorie wird im Januar bekannt gegeben. Die Kategorien werden flexibel gestaltet, um neuen Entwicklungen im Windsurfsport gerecht zu werden.

Wir haben PWA Marketing Manager Orlando Lavandera interviewt.

Orlando, wer hatte die Idee für den Excellence Award? Und was war die Inspiration dafür?
Auf der letzten Jahresversammlung der PWA auf Sylt im September gab es einige Ideen zur Verbesserung seitens der Fahrer. Ein Vorschlag, der mich aufhorchen ließ, war von Ricardo Campello: Er regte an, dass einzelne Moves von Fahrern ausgezeichnet werden sollten – egal, ob sie während eines Wettkampfes oder außerhalb stattfinden.

Das PWA Team entwickelte daraufhin das Konzept für die Excellence Awards sowie eine Struktur, Website, Regeln usw. Eine der schwierigsten Aufgaben war es, die Kategorien, in denen die Rider sich bewerben können, zu definieren. Wir haben das für dieses Jahr gemacht, aber da wir wollen, dass sich das Projekt in den kommenden Jahren weiterentwickelt, kann es gut sein, dass sich die Kategorien in den Folgejahren verändern, um auch neuen Entwicklungen des Windsurfens gerecht zu werden.

Was für Kategorien gibt es?
Wir haben darüber sehr viel nachgedacht, weil wir wollen, dass die bewerteten Moves alle Aspekte des Windsurfens berücksichtigen, vom Absurfen großer Wellen bis zum Flachwassersurfen auf einem See. Außerdem war es uns wichtig, dass auch die harte Arbeit hinter den Kulissen prämiert wird: Fotos, Videos, Produktrecherchen, etc. – ohne sie wäre das Windsurfen nicht dort, wo es heute ist.

Auf Eurer Seite steht, dass jeder mitmachen kann. Aber habe ich als ganz normaler Freizeitfahrer überhaupt eine Chance?
Selbstverständlich. Die Awards sind für jedermann und -frau gedacht. Vielleicht hat Dich ja ein Fotograf gerade in dem Moment abgelichtet, wo Du als Hobbyfahrer eine große Welle abgeritten hast oder einen wirklich guten Move gestanden bist. Oder Du hattest einen spektakulären Crash, als Du was Neues probiert hast? Wir wollen von allen möglichen Fahrern hören, die etwas auf Fotos oder Videos vorzuweisen haben, das sie für passend halten.

Warum heißen die Awards “Islas Canarias” Excellence Awards?
Die Kanaren waren schon immer ein idealer Ort fürs Windsurfen, wo sich Anfänger und Pros gleichermaßen tummeln. Zudem haben sie die professionelle Windsurfszene in den letzten 25 Jahren durch das Austragen von Events unterstützt. Als sie von der Möglichkeit erfuhren, ihre Destination als Windsurfspot zusätzlich zu promoten, wollten sie involviert werden und sind nun die offiziellen Sponsoren der Awards. An dieser Stelle möchte ich mich für die Unterstützung bedanken.

Was wirst Du wohl von den Fahrern zu sehen bekommen?
Youp Schmit.  Foto: JP Australia SeidelWir erwarten natürlich, dass wir ein paar wirklich verrückte Moves sehen werden und viel Action in den weltbekanntesten Windsurfspots. Wir hoffen aber auch, neue Spots zu sehen, in denen die Freizeitfahrer unterwegs sind. Hoffentlich bekommen wir Bewerbungen für alle Kategorien von Fahren der unterschiedlichsten Könnensstufen. Es ist aber auch klar, dass es hier eine natürliche Selektion geben wird und dass eine drei Meter hohe Welle nicht als höchste Welle des Jahres ausgezeichnet wird, obwohl sie sehr hoch ist und ihr Abfahren natürlich eine große Leistung.

Habt Ihr schon Videos und Fotos erhalten? Kannst Du uns Deinen ersten Eindruck verraten?
Ja, wir bekommen tolles Bildmaterial, es ist aber noch zu früh, um darüber zu berichten. Ich kann Euch aber verraten, dass es da draußen eine ganze Menge sehr talentierter Surfer gibt. Das ist toll für den Sport!

Was ist Deine persönliche Lieblingskategorie?
Das ist eine schwierige Frage. Ich denke, dass alle Kategorien sehr wichtig sind und ich freue mich darauf, das ganze Material zu sichten. Wenn ich mir aber eine aussuchen müsste, dann ist es wohl der ‚beste einzelne Waveriding Move des Jahres‘ – ich freu mich schon heute darauf, die Fotos und Videos zu sehen!

Wer ist – neben Dir – in der Jury?
Die Jury setzt sich aus den Repräsentanten der Fahrer zusammen, die auch im PWA-Ausschuss sind. Sie werden jede Einsendung studieren und über den Sieger jeder Kategorie abstimmen. Sie werden sich alle Videos in allen Kategorien ansehen, bevor sie einen Sieger küren. Nicht nur ein radikaler, verrückter Move kann gewinnen, auch die Finesse, mit der er ausgeführt wird, zählt. Unter den Finalisten werden wir also einige perfekte Landungen schwerer Moves sehen.

veröffentlicht am 13.07.2012

Sieger: Vincent Langer Foto: Stevie Bootz
Windsurfen

Deutscher Windsurf Cup 2012 auf Norderney

Bei dem Deutschen Windsurf Cup 2012 auf Norderney am Pfingstwochenende habe es sich Zwei nicht leicht gemacht. Erst nach dem lezten Kopf an Kopf Rennen stand der Sieger des Wochenende fest. Wir haben die Ergebnisse für euch.

Alessio Stillrich. Foto: Fernando Sanchez.
Windsurfen

Windsurf Shooting Star Alessio Stillrich im Interview

Wir haben hier für euch den talentierten Windsurf Youngster Alessio Stillrich im Interview. Der junge Mann mit deutschen Wurzeln ist 3-facher spanischer Wave Junior Champion und auf dem Weg nach ganz oben.

Die Nordic Championships 2012 in Halmstad.  Foto: Veranstalter
Windsurfen

Nordic Championship 2012 in Halmstad: Vincent Langer hat die Nase vorn

Die Nordic Championship 2012 startete mit über 50 Formula Racern im schwedischen Halmstad. Um Punkte und die Führung auf der Weltrangliste kämpften internationale Windsurf-Größen aus zehn Nationen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz