Flessner gewinnt Deutschen Windsurf Cup 2010 auf Rügen:

Nach langem Warten auf den Wind konnte es am Montag endlich mit dem Race des ersten Deutschen Windsurf Cups 2010 in Dranske auf Rügen losgehen. Bernd Flessner holte sich den Sieg.

Bernd Flessner: Gewinner des Deutschen Windsurf Cups 2010 auf Rügen.  Foto: VeranstalterDie besten deutschen Windsurfer mussten sich zunächst zwei Tage gedulden, bis das Windland auf Rügen schließlich seinem Namen wieder alle Ehre machte. Aber der Abschlusstag des ersten Deutschen Windsurf Cups 2010, brachte schließlich traumhaften Sonnenschein und perfekte Bedingungen für die Disziplin Racing.

So konnten die Besucher auf der Seebrücke in Dranske zwei spektakuläre Rennen auf dem Wieker Bodden erleben.
Das erste Rennen gewann nach einer spannenden Aufholjagd der Norderneyer Bernd Flessner. Platz zwei ging an Sebastian Kördel. Den dritten Platz erkämpfte sich der Deutsche Vizemeister von 2009, Helge Wilkens aus Hannover. Die Plätze vier und fünf sicherten sich Fabian Mattes (GER-202, Starboard, Neil Pryde) und Denis Standhardt (GER-189, Tabou, Gaastra).

Im zweiten Rennen baute Flessner seine Dominanz aus. Mit einem klaren Start-Ziel-Sieg platzierte er sich vor Sebastian Kördel, der mit einem weiteren zweiten Platz seine ausgezeichnete Form bestätigen konnte. Vincent Langer (GER-122, Starboard, Point-7) fand nach Problemen im ersten Rennen des Deutschen Windsurf Cup zu seiner Form zurück und sicherte sich Platz drei vor Helge Wilkens und Fabian Mattes.

Racingstart beim Deutschen Windsurf Cup auf Rügen 2010.  Foto: VeranstalterIn der Gesamtwertung dominiert der Deutsche Rekordmeister Bernd Flessner mit der Idealpunktzahl von 1,4 Punkten vor Sebastian Kördel mit 4,0 Punkten. Platz Drei geht an Helge Wilkens mit 7,0 Punkten. Platz Vier sicherte sich Fabian Mattes mit 9,0 Punkten vor Bodo Schrader (GER-48) der auf 13,0 Punkte kam. Beste Dame wurde Wiebke Sradnick (GER-77, Starboard, Point-7) aus Berlin, bester Junior (U17) Mick Mönnig (GER-610, Fanatic, North) und bester Youth (U20) Krzysztof Andrzejczak (GER-5252, Exocet, Point-7).

Thomas Gläser (GER-25, Fanatic, North) konnte sich über sein Ergebnis als bester Grandmaster (Ü-45) freuen, während Uwe Sülter (GER-633, Starboard, Neil Pryde) bester Super-Grandmaster (Ü55) wurde. Bereits am kommenden Donnerstag geht es für die deutsche Windsurf Elite beim nächsten Tourstopp des DWC (Deutscher Windsurf Cup) auf Fehmarn im Rahmen des Surf- und Kitefestivals weiter.

veröffentlicht am 11.05.2010

Windsurfen

Deutscher Windsurf Cup 2010: Deutschlands beste Windsurfer auf Fehmarn

Von 13. bis 16. Mai trifft sich die deutsche Windsurfelite wieder auf Fehmarn. Im Rahmen des Surf- und Kite Festivals wird um wichtige Ranglistenpunkte gekämpft. Mit dabei sind auch Bernd Flessner, Helge Wilkens und viele weitere bekannte Gesichter der Windsurfszene.

Windsurfen

Supremesurf Big Days auf Rügen: Däne trotzt dem Sturm

Bei 30 Knoten und über zwei Meter hohen Wellen kämpfte die Windsurfelite um den Sieg der Supremesurf Big Days 2010 in Neu Mukran auf Rügen! Am Ende hieß es: Klaas Voget gegen Kenneth Danielsen.

Surf

Windsurf Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch Videoclips von vergangenen Windsurf-Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge andere Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz