Deutscher Windsurf Cup 2010:
Auftakt in Dranske auf Rügen

Der Deutsche Windsurf Cup in Dranske auf Rügen 2010 bildet die Auftaktveranstaltung der diesjährigen Windsurf-Saison. Vom 8. bis zum 10. Mai treffen hier die besten deutschen Windsurfer aufeinander, um die Jagd auf den Deutschen Meistertitel 2010 fortzusetzen.

DWC  Auftakt in Dranske auf Rügen.  Foto: VeranstalterDas Dransker Weltmeisterschaftsrevier „Wieker Bodden“ hat mittlerweile einen legendären Ruf und ist deutschlandweit und sogar international für seine ausgezeichneten Windsurfbedingungen bekannt. Bereits zum achten Mal sind die Windsurf Cup Fahrer auf Rügen zu Gast.

Über 60 Starter haben sich bisher für den Saisonauftakt in Dranske auf Rügen angemeldet. Dabei ist die gesamte nationale Windsurf-Elite am Start.

Die lange Winterpause wurde von den DWC Cuppern intensiv zum Training und zur optimalen Materialvorbereitung genutzt. Zu den Favoriten auf den Sieg gehören neben dem amtierenden 14-fachen Deutschen Meister Bernd Flessner (GER-16, JP, Neil Pryde) von der Insel Norderney auch der Vizemeister Helge Wilkens (GER-63, Starboard, Gun Sails) aus Hannover und der Bochumer Denis Standhardt (GER-189, Tabou, Gaastra), der die vergangene Saison auf dem dritten Platz beendete.

Aber Bernd Flessner, der mit einem neuen Boardsponsor in die neue Saison startet, hat mit weiterer starker Konkurrenz zu rechnen. Der Kieler Vincent Langer (GER-122, Starboard, Point-7) und der Flensburger Gunnar Asmussen (GER-88, F2, North) haben dem Rekordmeister bereits den Kampf angesagt und lauern auf den Sieg.

Die Berlinerin Wiebke Sradnik (GER-77, Point-7) hofft sich als beste Dame in Szene zu setzen und erfolgreich in dem ansonsten von Männern dominierten Feld zu platzieren. In Dranske wird sich zeigen, wer sich optimal auf die Saison vorbereitet hat und seine Stärken am besten ausspielen kann.

Neben der großen Konkurrenz untereinander erwartet die Teilnehmer des Deutschen Windsurf Cups in Dranske auf Rügen eine weitere Herausforderung: Im Rahmen der Disziplin Slalom können ab dieser Saison neben den bewährten Slalomformaten auch erstmals Wettkämpfe im legendären One Hour Format ausgetragen werden.

Dabei starten alle Windsurfer gemeinsam auf einem großen Long-Distance-Kurs. Eine Stunde geht es dann darum eine maximale Anzahl von Runden zu absolvieren. Das Format orientiert sich vor allem an den Interessen der Regattaeinsteiger und Hobbyracer, die nach einfachen aber trotzdem spektakulären Wettkampfformen suchen.

Aber auch für die etablierten Regattafahrer ist das One Hour Format eine neue und spannende Herausforderung. Die Wettkämpfe im Windsurfen kann man von Samstag, den 08. Mai bis Montag, den 10. Mai täglich zwischen 10 und 18 Uhr von der neuen Seebrücke aus hautnah verfolgen.

Je nach Windbedingungen werden Wettfahrten in den Disziplinen Racing oder Slalom ausgetragen. Einen krönenden Abschluss findet der Deutsche Windsurf Cup in Dranske dann am Sonntagnachmittag mit der Siegerehrung um 16 Uhr.

veröffentlicht am 03.05.2010

Surf

Das war das Race around Scharfenberg 2010 in Berlin

Bei bestem Wettkampf-Wetter startet der erste von insgesamt sechs Tourstopps der German SUP Challenge 2010. Andreas Wolter und Corinna Hahn gewannen die Stand Up Paddling Challenge in Berlin.

Surf

Sommer, Sonne, Surfen: Die besten Windsurffestivals 2010

Hier einige Veranstaltungstipps für den perfekten europäischen Windsurf- & Festivalsommer – gute Atmosphäre und knackige Beachboys und -girls inklusive!

Surf

Windsurf Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch Videoclips von vergangenen Windsurf-Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge andere Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Windsurf Specials

Windsurf Videos
Surf Videos und Clips

Windsurfer im Portrait
Interviews mit den besten Windsurfern

Windsurf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz