Billabong Tow-In Session Mullaghmore:
Big Wave Contest in Irland

Zwischen dem 1. November 2012 und dem 1. März 2013 läuft die Waiting Period für die Billabong Tow-In Session. Am Tag X werden sich einige der besten Big Wave Surfer der Welt von ihren Jetski-Fahrern auf meterhohe Monsterwellen ziehen lassen.

Billabong Tow-In Session Irland 2010.  Foto: Roo McCruddenAuch in diesem Jahr werden einige der weltbesten Big Wave Surfer die irische Küste besuchen, um bei der dritten Billabong Tow-In Session an den Start zu gehen. Zwischen dem 1. November 2012 und dem 1. März 2013 läuft die Waiting Period für das Event. Nur ein Tag mit riesigen Wellen wird benötigt, um das Event auszutragen.

Billabong Tow-In Session: Internationale Starter

Nachdem die Jagd nach den mindestens sieben Meter hohen Monsterwellen im letzten Jahr erfolglos blieb, hoffen die Veranstalter in der Saison 2012/2013 auf mehr Glück. Im Jahr 2010 ritten die Surfer sieben bis zehn Meter große Wellen in Mullagmore.

Billabong Tow-In Session Irland 2010.  Foto: Roo McCrudden"Mullaghmore ist eine unglaubliche Welle. Eine der härtesten die ich je gesurft bin und eine die unbegrenztes Potenzial für riesige Wellen hat," sagte der Franzose Benjamin Sanchis, der beim letzten Mal gewinnen konnte. Auch in diesem Jahr sind Sanchis und sein Jet-Ski Fahrer Eric Rebiere zu dem Event eingeladen.

Die besten Big Wave Surfer in Irland

Da beim Big Wave Surfen immer Lebensgefahr besteht, werden nur sehr erfahrene Surfer zur Billabong Tow-In Session eingeladen. Neben den französischen Titelverteidigern werden auch Sportler aus Irland, Hawaii, den USA, Großbritanien, Spanien, Deutschland, Tahiti und Südafrika zu dem Contest erwartet.  

Billabong Tow-In Session Irland 2012.  Foto: Veranstalter"Die grasbewachsene Landzunge in Mullaghmore ist fast wie ein natürliches Amphiteater für die Zuschauer, aber es ist ein angsteinflößender Spot zum Surfen, wenn die Wellen groß sind. Dann bilden sich viele Wasserstrudel durch das Riff. Ich hoffe dass wir in diesem Jahr tolle Wellen bekommen und alle Surfer sicher wieder an den Strand zurückkehren." so Peter Conroy, der Zweitplatzierte aus dem Jahr 2010.

Weitere Informationen sind auf Homepage der Billabong Tow-In Session 2012/2013 zu finden.

Checkt das Promo-Video zum Event mit einigen krassen Aufnahmen von 2010! 

veröffentlicht am 13.11.2012

 Billabong XXL Global Big Wave Awards 2011 in Los Angeles.  Foto: BillabongXXL.com
Surf

Franzose gewinnt Billabong XXL Global Big Wave Award in Los Angeles

Mit dem Ritt auf einer 20 Meter Monster Welle holte sich auch 2011 wieder ein Europäer den Oscar des Surfens bei den Billabong XXL Global Big Wave Awards 2011 in Los Angeles.

Tow-In Surf Session Irland 2011.  Foto: Roo McCrudden
Surf

Monsterwellen vor der Küste Irlands: Tow-In Surf Session

Die im letzten Winter gestarteten Tow-In Surf Sessions gehen in die zweite Runde : Billabong wartet auf die größten Monsterwellen vor der irischen Westküste.

Cold Water Classic Santa Cruz 2012.  Foto: ASP/Kirstin
Surf

Cold Water Classic Santa Cruz 2012: Überraschungssieger in Kalifornien

Viele Topstars der Wellenreitszene scheiterten beim Cold Water Classic Santa Cruz bereits in den ersten Runden, doch drei Weltmeistertitelanwärter waren vor dem letzten Contesttag noch im Rennen. Am Ende siegte jedoch keiner von ihnen.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz