Billabong Rio Pro 2013:
Veteranen dominieren erste Runde

Mit problemlosen Siegen sind vier Surfer aus der Top Five der Weltrangliste in die dritte Runde des Billabong Rio Pro gestürmt.

Billabong Rio Pro 2013.  Foto: ASP/KirstinNachdem die Surfer der ASP World Championship Tour zu Beginn der Waiting Period des Billabong Rio Pro wegen des zu starken Windes einen Lay Day einlegen mussten, konnte der Contest am 9. Mai gestartet werden. Ganz große Überraschungen blieben in der ersten Runde jedoch aus: Nur ein Surfer aus den Top 5 der Weltrangliste muss in Runde zwei um den Verbleib im dritten Contest der Saison kämpfen.

Die Gewinner der ersten Runde

Billabong Rio Pro 2013.  Foto: ASP/KirstinDer elffache Weltmeister Kelly Slater konnte in diesem Jahr bereits das Quiksilver Gold Coast Pro gewinnen und zeigte auch in Rio, dass er gut in Form ist. Mit 16,30 von 20 möglichen Punkten setzte er sich ohne Probleme gegen Kieren Perrow und Gustavo Fernandes durch.

Auch der amtierende Weltmesiter Joel Parkinson kam ohne Probleme durch die erste Runde und darf sich damit Runde zwei in Ruhe vom Strand anschauen. Mit Mick Fanning und Adriano de Souza erreichten auch der derzeit zweite und vierte der Weltrangliste die dritte Runde.

Neuling schlägt alten Hasen

Die einzige Überraschung des ersten Wettkampftages war aber die Niederlage des Weltranglistendritten Taj Burrow, der sich dem ASP World Tour Neuling Sebastian Zietz geschlagen geben musste. Der US-Amerikaner hatte allerdings im letzten Jahr mit dem Gewinn der Triple Crown of Surfing auf Hawaii bereits sein großes Können bewiesen.

Billabong Rio Pro 2013.  Foto: ASP/SmorigoAußerdem schafften Jordy Smith, Gabriel Medina, Bede Durbridge und Nat Young die direkte Qualifikation für die dritte Runde.

Weitere Infos bekommt ihr auf der Website der ASP World Tour. Den Live Stream zum Event findet ihr auf der Website des Billabong Rio Pro 2013.

veröffentlicht am 10.05.2013
Bildergalerie

Pipe Masters Hawaii 2012.  Foto: Cestari
Surf

Pipe Masters Hawaii 2012: Wer ist neuer Weltmeister?

Vor dem letzten Wettkampftag beim Pipe Masters Hawaii 2012 kämpften nur noch der elfmalige Weltmeister Kelly Slater und der viermalige Vizeweltmeister Joel Parkinson um den WM-Titel 2012. Wer durfte sich am 14. Dezember feiern lassen?

Quiksilver Pro Gold Coast 2013.  Foto: ASP/Robertson
Surf

Quiksilver Pro Gold Coast 2013: Drei Weltmeister, ein Ziel

Beim ersten Tourstopp der ASP World Championship Tour an der australischen Ostküste standen die drei besten Surfer des letzten Jahres im Halbfinale. Wer holte sich am 13. März den Sieg beim Quiksilver Pro Gold Coast 2013?

Rip Curl Bells Beach Pro 2013.  Foto: ASP/Kirstin
Surf

Rip Curl Pro Bells Beach 2013: Brasilianer läutet die Glocke

Traditionell darf der Gewinner des Rip Curl Pro Bells Beach die Glocke läuten. In diesem Jahr überflügelte ein Südamerikaner die Favoriten der ASP World Tour.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz