Billabong Pro Tahiti 2013:
Wellenreiter auf der Zielgeraden

Nach knapp zweimonatiger Sommerpause starten die Surf-Pros der ASP World Championship Tour nun endlich in das Sechste von zehn Events.

Billabong Tahiti Pro 2012.  Foto: ASP/KirstinNach knapp zwei Monaten Pause starten die besten Wellenreiter der Welt am 15. August auf Tahiti endlich in das Sechste von zehn Events der ASP World Championship Tour 2013. In Französisch-Polynesien bekommen es Kelly Slater und Co. dabei mit einem der gefährlichsten Riffe auf der gesamten Tour zu tun.

Monster-Wellen auf Tahiti

Billabong Tahiti Pro 2012.  Foto: ASP/KirstinBeim Billabong Tahiti Pro brechen die häufig über fünf Meter hohen Wellen direkt auf einem messerscharfen, tropischen Riff von Teahupoo. Da das Wasser über dem Riff gerade einmal knietief ist, kann eine falsche Entscheidung während des Surfens schnell zu schweren Verletzungen führen.

Dieser Gefahr ist sich auch Youngster John John Florence aus Hawaii bewusst: "Teahupoo fasziniert mich. Ich glaube der Spot fasziniert eine Menge Leute. Es ist eine angsteinflößende Welle, besonders wenn sie über drei Meter hoch ist. Es kommen immer diese Zufallswellen rein, die man nicht ganz anpaddeln kann. Man ist sich dann einfach nicht sicher, ob man sie nehmen soll oder nicht. Aber es ist eine unglaubliche Welle. Im Endeffekt überwiegt die Belohnung die Gefahr."

Wer wird Weltmeister 2013?

Billabong Tahiti Pro 2012.  Foto: ASP/KirstinVor dem sechsten Stopp der Weltmeisterschaft im Wellenreiten führt der letzjährige Tahiti-Sieger Mick Fanning aus Australien in der Gesamtwertung. Allerdings ist Rekordweltmeister Kelly Slater dem zweimaligen Champion dicht auf den Fersen. Aber auch der amtierende Weltmeister Joel Parkinson befindet sich nach seinem Sieg auf Bali in Schlagdistanz zum Platz an der Sonne.

Während sich die beiden Wildcard Gewinner Alaine Riou aus Französisch-Polynesien und Andy Walsh aus Australien in der Vorwoche noch bei mäßigen Bedingungen durch die Quali kämpfen mussten, wird pünktlich zum Billabong Tahiti Pro 2013 ein sauberer Swell in Teahupoo erwartet.

Weitere Infos findet ihr auf der Website der ASP World Championship Tour 2013. In der Fotogalerie könnt ihr noch einmal die besten Shots aus dem letzten Jahr bewundern.

veröffentlicht am 14.08.2013
Bildergalerie

Joel Parkinson beim Billabong Pro Tahiti.  Foto: Veranstalter
Surf

Billabong Pro Tahiti 2012: Triumph in letzter Minute

Spannung bis zuletzt beim Billabong Pro Tahiti 2012. Bis zur letzten Welle des Finales zwischen Mick Fanning und seinem Landsmann Joel Parkinson war nicht klar, wer sich den Sieg holt.

Billabong Rio Pro 2013.  Foto: ASP/Kirstin
Surf

Billabong Rio Pro: Die Luftschlacht von Rio

Am Finaltag des Billabong Rio Pro formten die Wellen perfekte Rampen, sodass die finale Entscheidung zwischen Adriano de Souza und Jordy Smith in der Luft fiel.

Volcom Fiji Pro 2013: Der Finaltag.  Foto: ASP/Kirstin
Surf

Volcom Fiji Pro 2013: Ein fast perfekter Finaltag

Bei perfekten Wellen kämpften die besten Surfer der Welt zwei Kilometer vor der Küste Fidschis um den Titel.

Oakley Pro Bali 2013.  Foto: ASP/Hayden-Smith
Surf

Oakley Pro Bali 2013: Parkinsons perfekter Heat

Parkinson gelingt die Sensation: Zum erst fünften Mal in der Geschichte der ASP World Tour surft er den perfekten Heat.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz