Billabong Pipe Masters 2013:
Showdown in der Tube

Obwohl der Kampf um den Weltmeistertitel natürlich das Thema beim Billabong Pipe Masters 2013 sein wird, fallen auch andere wichtige Entscheidungen auf Hawaii.

Rückblick: Billabong Pipe Masters 2012.  Foto: ASP/CestariNeben dem Duell zwischen Kelly Slater und Mick Fanning um den Weltmeistertitel im Wellenreiten 2013 stehen beim Billabong Pipe Master noch zwei andere wichtige Entscheidungen auf dem Programm: Zum einen wird beim dritten Contest der Vans Triple Crown of Surfing natürlich der Gesamtsieger ermittelt. Zum anderen entscheidet sich hier endgültig, wer sich für die ASP World Championship Tour 2014 qualifiziert.

Kampf um die World Tour

Rückblick: Billabong Pipe Masters 2012.  Foto: ASP/CestariObwohl mit dem Reef Hawaiian Pro und dem Vans World Cup of Surfing die letzten beiden Qualifikations-Events für die kommende Saison abgeschlossen sind, steht nocht nicht endgültig fest wer im nächsten Jahr auf der WCT dabei sein wird. Wie gewohnt qualifizieren sich auch in diesem Jahr die besten 22 Surfer der ASP World Championship Tour, sowie die besten 10 Surfer des ASP Qualifikationsrankings und zwei Wild Cards für das nächste Jahr. Die zwei Wild Cards werden dabei in der Regel an Surfer vergeben, die in diesem Jahr aufgrund von Verletzungen viele Contests verpasst haben.

Wegen dieses komplizierten Verfahrens ist es schwer jetzt schon genau zu sagen, wer im nächsten Jahr im Rahmen der ASP World Championship Tour um die Welt reisen darf. Gute Chancen auf die Qualifikation haben aber zum Beispiel die beiden australischen Youngster Mitchel Coleborn und Dion Atkinson, aber auch alte Bekannte wie der Brasilianer Jadson Andre.

Wer gewinnt die Triple Crown?

Rückblick: Billabong Pipe Masters 2012.  Foto: ASP/CestariGenau wie beim Kampf um die Qualifikationsplätze ist auch die Entscheidung um die Vans Triple Crown of Surfing noch lange nicht gefallen. In Führung liegen derzeit Hawaiian Pro Sieger Michel Bourez und World Cup Sieger Ezekiel Lau mit jeweils 7.200 Punkten. Da beide aber in den jeweils anderen Events schon früh scheiterten, haben auch andere Surfer noch gute Chancen auf den Overall-Sieg.

Rückblick: Billabong Pipe Masters 2012.  Foto: ASP/DunbarSo liegen Fredrick Patacchia als Dritter und Damien Hobgood als Vierter nur hauchdünn hinter den beiden Führenden. Allerdings hat auch Titelverteidiger Sebastien Zietz als Siebter durchaus noch Chancen auf den Sieg: Nach zwei neunten Plätzen bräuchte er beim Billabong Pipe Masters allerdings ein Traumresultat, um noch in die Titelentscheidung einzugreifen.

Entscheidung um den WM-Titel

Rückblick: Billabong Pipe Masters 2012.  Foto: ASP/CestariDie spannendste Entscheidung beim Billabong Pipe Masters 2013 wird aber dennoch der Kampf um den Weltmeistertitel sein. Mick Fanning zeigte über die gesamte Saison hinweg konstante Leistungen und hat einen deutlichen Vorsprung vor seinem Kontrahenten. Aber Kelly Slater darf sich dennoch berechtigte Hoffnungen auf seinen zwölften Weltmeistertitel machen.

Dafür muss der mittlerweile 41-Jährige allerdings seinen insgesamt siebten Sieg in der Banzai Pipeline einfahren. Aber selbst im Falle eines Sieges von Kelly Slater wäre Mick Fanning zum dritten Mal Weltmeister, wenn er mindestens das Halbfinale erreicht.

Bisher sieht die Wettervorhersage bereits für den ersten Tag der Wating Period vielversprechend aus. Bereits am 8. Dezember könnten dann die ersten Entscheidungen beim Billabong Pipe Masters 2013 fallen.

Weitere Informationen und den Live-Stream findet ihr auf der Website der Vans Triple Crown of Surfing 2013.

veröffentlicht am 04.12.2013
Bildergalerie

Pipe Masters Hawaii 2012.  Foto: Cestari
Surf

Pipe Masters Hawaii 2012: Wer ist neuer Weltmeister?

Vor dem letzten Wettkampftag beim Pipe Masters Hawaii 2012 kämpften nur noch der elfmalige Weltmeister Kelly Slater und der viermalige Vizeweltmeister Joel Parkinson um den WM-Titel 2012. Wer durfte sich am 14. Dezember feiern lassen?

Reef Hawaiian Pro 2013.   Foto: ASP/Kirstin
Surf

Vans Triple Crown of Surfing: Der Anfang vom Ende

Mit einem Überraschungssieger ist das Erste der abschließenden drei Hawaii-Events der Surf-Saison 2013 zu Ende gegangen.

Vans Triple Crown of Surfing 2013: World Cup.  Foto: ASP/Cestari
Surf

Vans Triple Crown of Surfing 2013: Das Wunder von Oahu

Nach seinem sensationellen Sieg beim Vans World Cup of Surfing hat der Lokalmatador Ezekiel Lau nun auch gute Chance auf den Gesamtsieg der Triple Crown.

Schon gesehen? Beanies: MasterDis Jersey Reversible Beanies Beanie schwarz grau meliert
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz