Aerial Surfen:
Neuer Award bei ASP World Tour

Aerial Surfen hat in den vergangenen Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Zusammen mit KUSTOM Footwear hat die Association of Surfing Professionals (ASP) ein neues Format ins Leben gerufen, das dieser Entwicklung Rechnung tragen soll.

 Das „Best Kustomized Manoeuvre“ wird in dieser Saison erstmals bei den drei Billabong Pro Veranstaltungen (Jeffrey’s Bay, Mundaka und Pipeline) im Rahmen der Foster’s ASP World Tour verliehen. Mit dem Award soll progressives und aggressives Aerial Surfen belohnt werden.

Das australische Footwear Label KUSTOM wurde durch seine Teamfahrer Wade Goodall und Josh Kerr zu diesem neuen Format inspiriert.
KUSTOM Marketing Manager Brad Bricknell erklärt: “Aerial Surfen hat sich mittlerweile zu einem ernstzunehmenden Bestandteil des Wettkampfsurfens entwickelt. Jeder, der den ersten Contest der diesjährigen Tour in Snapper Rocks miterlebt hat, kann das sicher bestätigen. Die Leute sprechen immer noch über Josh Kerrs Aerial, den er während des Viertelfinales gegen den schluâendlichen Sieger Mick Fanning landen konnte. Contest Surfen hat sich verändert und die Neueinsteiger der World Tour sind heiâ darauf mit solchen Manövern zu experimentieren und die etablierten Stars zu fordern.“

Von der ersten Runde des Contests bis zum Finale haben alle Teilnehmer die Chance einen Aerial zu zeigen, der die Bezeichnung „Best Kustomized Manoeuvre“ verdient, und mit einem Preisgeld von US$ 2.000 belohnt wird.

„Einen ähnlichen Award verleihen wir bereits bei den Billabong Pro Junior Events in Australien, Europa und Südafrika“, kommentiert Bricknell. „Zu Beginn haben wir uns nur auf die ganz jungen Surfer konzentriert; aber die Teilnahme von Leuten wie Josh Kerr an der World Tour, hat uns dazu bewogen auch innovatives Surfen unter den 45 besten Surfern der Welt zu belohnen. Die Zeit des konservativen Wettkampfsurfens ist definitiv vorbei. Um heute einen ASP Contest zu gewinnen, müssen risikoreiche Manöver gezeigt werden, die den Sport auf ein höheres Level heben werden.“

„Wir befinden uns zur Zeit in einer spannenden Phase, in der sich das Aerial Surfen in das konventionelle Fahren integriert“, beschreibt ASP Präsident Wayne Bartholomew die aktuelle Situation. „Das ‚Best Kustomized Manoeuvre’ stellt folglich eine wichtige zukunftsorientierte Bereicherung für die Billabong Events dar.“

veröffentlicht am 13.04.2007

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz