Quiksilver Pro Gold Coast 2013:
Desaster für die Locals

Der 12. März war ein rabenschwarzer Tag für die australischen Local Heros beim Quiksilver Pro Gold Coast 2013: Obwohl sechs von acht Ridern im Viertelfinale aus Down Under stammten, erreichten letztendlich nur zwei das Halbfinale.

Quiksilver Pro Gold Coast 2013.  Foto: ASP/Will H-SDer vorletzte Tag beim Quiksilver Pro Gold Coast 2013 an der australischen Ostküste hätte ein wahres Volksfest für die sufverrückten Australier einleiten können. Nach der Lucky Losers Runde beim ersten Stopp der ASP World Championship Tour hatten insgesamt sechs Australier das Viertelfinale erreicht. Doch Michel Bourez aus Tahiti und Kelly Slater verhinderten ein rein australisches Halbfinale.

Quiksilver Pro Gold Coast 2013: Der Anfang vom Ende

Im ersten Viertelfinale musste sich der australische Titelverteidiger Taj Burrow gegen den 27-jährigen Michel Bourez beweisen. In einem etwas durchwachsenen Heat konnten beide Surfer keine perfekten Wellen abstauben. Am Ende hieß es allerdings 10,67 zu 9,77 für den Mann aus Tahiti.

Quiksilver Pro Gold Coast 2013.  Foto: ASP/Kirstin"Das ist ein großer Erfolg für mich," so Bourez. "Taj ist der Titelverteidiger hier und er ist ein super Surfer in diesen Wellen. Ich fühle mich gut und hoffe ich kann weiter so gut surfen und mein erstes WCT-Finale erreichen."

Im zweiten Heat war dann der Lokalmatador Joel Parkinson an der Reihe, der zuvor bereits seinen Landsmann Adam Melling in der Lucky Losers Round ausgeschaltet hatte. Im Viertelfinale musste er nun gegen seinen Landsmann und Rip Curl Pro Peniche 2012 Gewinner Julian Wilson ran. Dabei gelang dem Weltmeister die erste zehn-Punkte-Welle des Contests und er zog locker ins Halbfinale ein.

Drei Weltmeister im Halbfinale beim Quiksilver Pro Gold Coast 2013

Quiksilver Pro Gold Coast 2013.  Foto: ASP/Will H-SAls nächstes war dann der US-amerikanische Serienweltmeister Kelly Slater an der Reihe. Der Vize-Champion des letzten Jahres machte beim Quiksilver Pro Gold Coast kurzen Prozess mit dem Australier Bede Durbridge. Im Halbfinale bekommt er es mit Mick Fanning zu tun. Der australische Doppelweltmeister setzte sich in seinem Heat gegen seinen Landsmann Matt Wilkinson durch.

"Mick (Fanning) und ich haben schon viel gemeinsam erlebt auf der World Tour," sagte Slater. "Wir wollen immer beide gewinnen und er hat als Local natürlich einiges an Erfahrung da draußen. Die Zuschauer werden natürlich für den Local sein, aber ich liebe solche Situationen. Ich glaube es wird ein toller Heat."

Quiksilver Pro Gold Coast 2013.  Foto: ASP/Will H-SDamit stehen beim ersten Contest der World Championship Tour 2013 die drei Surfer im Surfer im Halbfinale, die auch beim Finale der vergangen Saison um den Titel kämpften. Im Dezember hatte sich Joel Parkinson beim Billabong Pipe Masters 2012 auf Hawaii seinen ersten Weltmeistertitel gesichert.

Da der 13. März der letzte Tag der Waiting Period ist, werden die letzten drei Heats am 12. März gegen 23 Uhr deutscher Zeit ausgetragen. Den Live-Stream und alle weiteren Infos findet ihr auf der Website des Quiksilver Gold Coast Pro 2013.

veröffentlicht am 12.03.2013
Bildergalerie

Pipe Masters Hawaii 2012.  Foto: Cestari
Surf

Pipe Masters Hawaii 2012: Wer ist neuer Weltmeister?

Vor dem letzten Wettkampftag beim Pipe Masters Hawaii 2012 kämpften nur noch der elfmalige Weltmeister Kelly Slater und der viermalige Vizeweltmeister Joel Parkinson um den WM-Titel 2012. Wer durfte sich am 14. Dezember feiern lassen?

Quiksilver Pro Gold Coast 2013.  Foto: ASP/Will H-S
Surf

Quiksilver Pro Gold Coast 2013: Die Surf-WM ist gestartet

Am 5. März streiften die Surf-Profis der ASP World Championship Tour zum ersten Mal die bunten Leibchen über und starteten in den ersten Contest der Saison. Vom 2. bis 13. März läuft das Quiksilver Pro Gold Coast vor der Küste Australiens.

Quiksilver Gold Coast Pro 2013.  Foto: ASP/Hayden-Smith
Surf

Quiksilver Pro Gold Coast 2013: Parkinson verliert erneut

Mit einem starken Auftritt hat der elfmalige Weltmeister Kelly Slater den Einzug ins Viertelfinale beim Quiksilver Pro Gold Coast klar gemacht. Der amtierende Weltmeister Joel Parkinson muss dagegen erneut in die "Lucky-Loser Runde".

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine nächste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz