60 Jahre Jack O就eill:
Die Geschichte eines Pioniers des Surfsports

Vor Jack O就eill gab es keinen popul酺en Surfsport, keine Neoprenanzge, keine gro絽n Meisterschaften. Er z鄣lt seit nunmehr 60 Jahren zu den Wegbegleitern des Surfsports: Nun ist seine Geschichte in einem Buch erschienen. Bei uns k霵nt ihr das Buch gewinnen!

Jack O就eill.  Foto: oneill.comEr wird gerne als Geschäftsmann, Unternehmer und Pionier bezeichnet, doch Jack O´Neill sieht sich selbst nur als eines: Als Surfer. Seit nunmehr 60 Jahren besteht die Erfolgsmarke O´Neill, die als Wegbegleiter zur Popularität und Weiterentwicklung des Surfsports in die Geschichte eingehen wird.

Jack O´Neill - Ein Surfer mit einem Traum

Jack O´Neill wurde am 17. März 1923 im US-amerikanischen Colorado geboren. Nach Portland und Southern California ließ er sich an der Küste von San Franciso nieder, doch es waren harte Zeiten für Surfer in Northern California. Neben dem allgemeinen Missmut und der stigmatisierten Einstellung "Surfer = Punks" mussten sich die Surfer mit den Wasserbedingungen rund um San Franciso und Santa Cruz herumplagen.

Jack O就eill.  Foto: oneill.comNach kurzer Zeit begann beim Surfen nämlich die Unterkühlung einzusetzen: Das Wasser des Pazifischen Ozeans ist tatsächlich über das ganze Jahr dort recht kalt. Jack O´Neill hatte als Erster die Idee, mithilfe einer Schutzschicht zwischen Körper und Wasser der Unterkühlung entgegenzuwirken und somit auch Gewässer und Orte zugänglich zu machen, die nicht optimale die Temperatur hatten.

Die ersten Vorstöße des Jack O`Neill

Jack O´Neill begann mit Materialien zu experimentieren, die eine möglichst höhe Isolierung gegen Kälte und Feuchtigkeit boten. Niemand ahnte zu dem Zeitpunkt, was für eine großartige Erfindung Jack O´Neill dort gemacht hatte, und dass seine Anzüge dem Surfsport zu mehr Athleten, Fans und Anerkennung in der Pop-Kultur führen sollten. O´Neills einfache Anforderung an die Neoprenanzüge war, länger auf dem Wasser bleiben zu können.

Jack O就eill.  Foto: oneill.comUm seine Entwicklung zu verbreiten, eröffnete O´Neill 1952 seinen ersten Surf-Shop in San Francisco. Sogar befreundete Surfer zweifelten an dem Erfolg seines Produkts, schätzten, er sei nach fünf oder zehn verkauften Anzügen wieder aus dem Geschäft. Doch Jack O´Neill lebte seine Passion: Er war Surfer, führte einen Surf-Shop, konnte jeden Tag seinen Sport ausüben und das Design seiner Neoprenanzüge testen.

Mit dem Umzug nach sieben Jahren nach Santa Cruz war die Erfolgsgeschichte der Marke O´Neill nicht mehr zu stoppen. Das kalte Wasser und die damals geltende Konvention, der Spot sei zum Surfen nicht geeignet, lieferten perfekte Bedingungen für Jack O´Neill. Hier konnte er die Qualität seiner Neoprenanzüge unter Beweis zu stellen. Auf einmal wurde das Surfen revolutioniert, und Jack O´Neills Surf-Shop bildete das Zentrum dieser Revolution. O´Neill wurde zu einem Synonym für das Surfen.

O´Neill in jüngster Zeit und die O´Neill Sea Odyssey

Jack O就eill.  Seitdem setzt sich die Erfolgsgeschichte von Jack O`Neill konsequent fort. Er und sein Team arbeiteten daran, noch effektivere Neoprenanzüge und Surfzubehör zu entwickeln. Auch als die Marke wuchs, blieb für Jack O`Neill der Spaß am Surfen im Vordergrund. Dazu kam sein ökologisches Engagement.

Seit Mitte der 80iger Jahre setzt sich Jack O´Neill für nachhaltiges ökologisches Handeln, insbesondere im Bezug auf den Ozean ein. Sein Prinzip ist, dass das Meer Ursprung und Leben des Menschen darstellt, und deshalb gerade Surfer Verantwortung übernehmen sollten. 1996 gründete O´Neill die O´Neill Sea Odyssey: Ein Umweltprogramm, welches gerade Kindern die Bedeutung des Ozeans und des ökologischen Lifestyles vermitteln soll.

Für seine kulturellen und ökologischen Bemühungen wurde Jack O´Neill mehrfach ausgezeichnet, unter anderem auch in die International Surfing Hall of Fame und dem Huntington Beach Surfing Walk of Fame aufgenommen. Außerdem gewann er den SIMA Waterman of the Year im Jahr 2000, sowie viele weitere Auszeichnungen.

Jack O就eill.  Foto: oneill.comDiese außergewöhnliche Geschichte wurde nun in einem biographischen Buch aufgezeichnet. “Jack O’Neill: It’s Always Summer on the Inside” erschien zeitgleich zum 60-jährigem Jubliäum der Surf-Marke O´Neill. 

FUNSPORTING verlost drei Exemplare des Buches! Hier klicken und teilnehmen!

Weitere Informationen sind auf der Homepage von O´Neill zu finden.

veröffentlicht am 13.02.2012

O就eill Evolution Davos 2012.  Foto: www.ttrworldtour.com
Snow

O就eill Evolution Davos 2012: Kein Halfpipe-Contest

Das O就eill Evolution gilt als einer der renommiertesten Snowboard-Contests berhaupt. Bei dem TTR 6-Star Event vom 2. bis 7. Januar 2012 geht es um 125.000 Dollar Preisgeld! Witterrungsbedingt musste jedoch der Halfpipe-Contest abgesagt werden...

O就eill Evolution Davos 2012.  Foto: Copyright  2012 TTR Pro Snowboarding
Snow

O就eill Evolution Big Air Davos 2012: O婿rien und McMorris r酳men ab!

BIG AIR vom aller Feinsten lie die Herzen der Zuschauer h鐬er schlagen: Im schweizerischen Davos wurde sich am 7. Januar 2012 beim O就eill Evolution Big Air 2012 der erste TTR Big Air Titel des neuen Jahres gesichert!

O Neill Cold Water Classics Santa Cruz 2011.  Foto: Cory Hansen
Surf

Cold Water Classic 2011: Miguel Pupo surft in Santa Cruz zum Gesamtsieg!

90.000 Dollar, der Sieg des Cold Water Classic in Santa Cruz sowie der Cold Water Classic Series 2011: Miguel Pupo rockt als Brasilianer im kalten Wasser!

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Surf Specials

Surf News
Aktuelle Berichte und News vom Wellenreiten

Surf Videos
Surf Videos und Clips

Surf RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Surfurlaub - Surfcamps
Buche jetzt Deine n踄hste Surfreise!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz